Gewicht nach 4 Meter Fall?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lässt sich so schwer berechnen. Wenn man davon ausgeht, dass es ohne Zeitverlust (t=0) bremst, hätte man eine unendliche Beschleunigung a.

Als Rechenweg kann man so vorgehen:

Man bestimmt die Geschwindigkeit, die das Gewicht nach 4m Fall hat (Energieerhaltung; E_pot = E_kin). Über v = a x t kann man die Beschleunigung ausrechnen, die das Gewicht zum Stillstand von dieser Geschwindigkeit braucht (innerhalb der Zeit t).

Über F = m x a kann man die Kraft berechnen, die dann wirkt (Masse = 60kg).

Diese Kraft kannst du nun über m = F / a (mit a = 9.81 m/s²) auf das entsprechende Gewicht bei Erdbeschleunigung umrechnen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt davon ab, wie elastisch das Band ist, bzw. wie kurz dieser Ruck ist. Deswegen sind Seile für Kletterer immer elastisch.

Theoretisch könnten das sehr viele Tonnen sein, je nach Material.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fangsto%C3%9F

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?