geschlechtsumwandlung wie geht das

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit dem Begriff Geschlechtsumwandlung können viele verschiedene Maßnahmen gemeint sein, die ganz unterschiedliche Auswirkungen haben und auch mit unterschiedlichen Kostendimensionen verbunden sind. Es kann aber durchaus sein, dass Behandlungen und Operationen von der Krankenkasse bezahlt werden. Meistens wird vor (und manchmal auch statt) einer Operation mit der Einnahme von Hormonen begonnen, wodurch bestimmt körperliche Merkmale schon dem anderen Geschlecht angeglichen werden können. Das reicht vielen Betroffenen aber nicht, so dass dann auch noch verschiedene chirurgische Eingriffe möglich sind. Das kann ein Brustaufbau bzw die Entfernung der Brust sein, der Aufbau einer Penis-Plastik oder auch die Entfernung von Penis und Aufbau einer Vagina. Eine Frau, die eine komplette Geschlechtsumwandlung hinter sich hat, kann nicht mehr schwanger werden. Und ein Mann, der sich zur Frau umwandeln läßt, kann auch nicht schwanger werden, weil die inneren weiblichen Organe wie z.B. Gebärmutter und Eierstöcke auch bei einer Geschlechtsumwandlung zur Frau nicht nachgebildet werden. Auf jeden Fall ist eine Geschlechtsumwandlung keine einmalige "Hauruck-Aktion" sondern eher ein Prozess (beginnend mit der Hormon-Einnahme bis zur OP bzw zu den Operationen), der durchaus viele Monate oder Jahre dauern kann. Mehr zu den verschiedenen OP-Techniken und auch ein paar Erfahrungsberichte und Vorher-Nachher-Bilder findet man auch hier: http://mein-erfahrungsbericht.de/html/geschlechtsumwandlung.html

1) Das ganze wird zu teuer zu , als es sich als normal verdienender leisten zu können. Aber sollten alle Indikationen etc vorliegen, übernimmt es auch die Krankenkasse.

2) Wenn man jung anfängt sieht man es meist nicht, ist man schon im höheren Alter wird es schwerer, aber durch OPs etc. lässt sich manchmal noch was machen.

3) Eine MzF kann nicht schwanger werden.

4) Wenn man glückt hat gehts das alles in 3-4 Jahren über die Bühne.. WENN man Glück hat. :)

1) Das kannst du ganz einfach Googlen, denn über Google wirst du zu den entsprechenden Seiten weitergeleitet. 2) Ich hab keine Ahnung ob du zur Zeit eher weiblich, oder eher typisch männlich aussiehst. Viele Transsexuelle lassen sich neben den üblichen Operationen, auch noch das Gesicht ändern, oder lassen sich eine Rippe brechen um zierlicher zu wirken - Das kommt aber wiederum auch auf das Alter an. Durch Hormone die du nehmen müsstest, würdest du aber auch einen weitaus weiblicheren Körper bekommen. 3) Nein, Schwanger kannst du nicht werden, weil du keine Gebärmutter hast, udn auch nie haben wirst - Das hättest du dir aber auch so denken können. 4) Das kann mehrere Jahre dauern, denn bevor die nötigen Operationen beginnen, musst du erstmal über 2 Jahre in eine psychische Betreuung, wo kontrolliert wird, ob du überhaupt das Geschlecht wechseln kannst - Denn so eine OP lässt sich nicht Rückgängig machen!

  1. ka.. 2. man kann hormone nehmen und die wirken bei jedem verschieden.. 3. nein kann man natürlich nicht.. 4. hängt ganz von dir ab.. braucht mehrere ops

Teuer. Du kannst dann wohl nicht schwanger werden weil dein körper hormonell nicht dafür ausgelegt ist, und man sieht garantiert noch männliche züge, bartwuchs, stimme etc

Na wenns nur die Hormone wären... Was issn mit ner Gebärmutter und den Eierstöcken, den Milchdrüsen und dem größeren Becken mal abgesehen davon, dass männliches Bindegewebe den Fötus wahrscheinlich ersticken würde... Die Hormone sind wohl das geringste Problem. Den Bartwuchs im Übrigen kriegt man hin und die Stimme auch. Das wiederum machen die Hormone.

0

Was möchtest Du wissen?