Geschichten schreiben wie Kafka?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wer mit der Macht der Fantasie umgehen kann, einen exzellenten Wortschatz besitzt und  weiß, wie man ihn einsetzt und sich in den verschiedenen Textformen der Literatur auskennt, ja!

Für deine Horizonterweiterung kannst du verschiedene Lektüren lesen, Kurse zum Thema Literatur besuchen oder Anderweitiges,   das Leben aktiv leben und Soziale Kontakte knüpfen. Bei Sozialen Kontakten kann man eh viel lernen, je mehr du über ihre Lebensgeschichten und ihre Ansichten und Einstellungen erfährst, desto mehr kannst du lernen dich in sie hineinzuversetzen und desto mehr Geschichtsstoff für deine Charaktere hast du. Wenn es für dich stimmig ist und du bereit bist auf die Universität zu gehen und Literatur zu studieren, wäre dieß auch eine Möglichkeit.

Jeder Mensch ist individuell, wenn du jedoch als Person schon eine Tiefgründigkeit besitzt, kannst du sie durch expandieren, nachdenken, überlegen und Köpfeln immer weiter vertiefen... Finde deine eigene Tiefgründigkeit, deinen eigenen Wert und deinen eigenen, persönlichen Schreibstil.

Liebe Grüße.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

It's lonely on the top.

Kafka gehört ja gerade deshalb wie die anderen Großen zur wichtigen Weltliteratur, weil es nicht "jeder" kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal im Ernst: Kafka war wahrscheinlich schon ein wenig psychisch krank, um solche Ideen auf Papier zu bringen. Aber klar, es gibt natürlich viele geistig gesunde Künstler, in der Literatur oder als Filmschaffende, die sich mit der Symbolik Kafkas auseinandergesetzt haben und ähnliche Werke auf Papier oder die Leinwand bringen. Also man kann es schon lernen, zu transferieren. Eigene Innovationen zu schaffen ist aber natürlich immer cooler, als die erzählerische Handschrift eines anderen zu kopieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mychrissie
14.04.2016, 12:11

Muss man als Genie nicht immer ein bisschen "krank" sein? Lies mal die entsprechenden Texte über diesen Zusammenhang von Thomas Mann und in den Essays von Gottfried Benn.

0

Nein. Man kann sowas nicht lernen. Entweder man hat es im Blut und ein Talent dafür, dann muss man sich stetig verbessern oder man hat es nicht, dann kann man leider nichts tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jain....

jeder kann Unmengen über Sprachen lernen... Aber kaum einer schafft es, etwas besonderes zu erschaffen.

Das kann man nicht erlernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob jemand dafür geeignet ist kommt auf die person an. Ich persönlich finde Kafka jetzt nicht so weltbewegend da er irgendwie ziemlich überwiegend seine eigenen Probleme bearbeitet und es da irgendwie mehr im ihn selbst geht. Ich finde z.B. Heinrich Heine besser da es sich irgendwie auf die Welt und die zeit und andere menschliche Phänomene bezieht ähnlich wie bei einigen anderen Dichtern. Um ein Werk wie Kafkas schreiben zu können musst du einfach die entsprechende Persönlichkeit haben und ein gewisses Maß an psychischen Störungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN ! Die Fähigkeiten solcher Genies sind gleichsam "angeboren"; man muss über ein gewisses Natur-Talent verfügen.

Dasselbe gilt für die Hoffnung, E.A. Poe's Geschichten nachahmen zu wollen - oder den düsteren Stories H.P. Lovecraft's nachzueifern.

Versuch' mal, nur zwei, drei Sätze des größten deutschen Stilisten, Heinrich von Kleist, sprachlich und inhaltlich zu kopieren. Es wird dir nicht gelingen...

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?