Geschenk wird weiter verkauft

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist nicht nett aber ich denke das macht man unbewusst. meine freundin schenkte mir mal einen neuen wellensyttich nachdem meiner verstorben war. fand ich sehr lieb von ihr aber ich habe ihn einige tage später abgegeben weil ich ihn nicht zahm bekam, er war rotzfrech. ihr sagte ich davon nichts aber wir waren auch noch klein.ich weis nicht ob man das vergleichen kann... sie hat es dir also gesagt, sicher nicht bös gemeint und sie wollte ich siche rnicht verletzen. sie sachte du brauchst ihn nicht mehr, darum hast du ihn ihr geschenkt, sie würde sich aber vllt lieber ein neueres model kaufen oder bekommt zu nweihnachten einen neuene von ihrem vater geschenkt wer weis. und da es ein geschenk war wird sie ihn verkaufen und somit war dein geschenk nicht um sonst. versuche es runter zu schlucken. warte erstmal ein paar tage ab as sich tut, vllt bekommt sie ja tatsächlich von ihren eltern einen anderen oder wer weis was sie mit dem geld was sie dafür bekommt machen wird. wovon ich aber abraten würde,was einige hier erläuterten du sollst sie drauf ansprechen das IHR BEIDE euch das geld teilt? also zusammen essen geht davon? das finde ich geizig und sie wird darüber sicher verärgert sein immerhin war es ja ein geschenk und das muss sie dir ja nicht zur hälfte wieder abgeben verstehst du?!....:)

danke für deine Mühe! Gedankenlosigkeit kann ich nicht so ganz gelten lassen, denn es handelt sich um eine erwachsene Frau und kein Kind. Ist es wirklich zu viel verlangt, ein bisschen Rücksicht auf die Gefühle anderer zu nehmen. Ich habe gern geschenkt und dachte ihr eine Freude zu machen. Bin einfach etwas enttäuscht.

0
@bibi8888

dann sage es ihr ....warte mal ein paar tage ab, schreibe sie garnicht an bis sie schreibt: von dir hört man auch nix mehr hab ich dir was getan?...kommt in den häufigsten fällen vor und dann kannst du ihr sagen was dich bedrückt oder du machst es sofort und sagst ihr dann das du den fernseher dannn lieber zurück hättest anstatt sie ihn verkauft da du nur ihr eine fruede machen wolltest. ich kann dich verstehen ich kenne das gefühl. damit umzugehen ist nur sehr schwer man überlegtwas macht man jetzt schwiegt man oder redet man, aber die beste lösung ist eig immer zu reden, erst dann kann gehandelt werden und beim nächsten mal passiert so etwas hoffe ich nicht mehr. versuche es ihr verständnissvoll rüber zu bringen so wie du uns hier...sag das es dich sehr verletzt zu erfahren das sie den tv einfach weiterverkauft

0

Das kann ich gut verstehen...Du schenkst was und sie verkauft es einfach weiter.Ich glaube,sie hat sich da gar nicht viele Gedanken gemacht.Aber der Fernseher ist jetzt in ihrem Besitz und sie kann damit machen,was sie will. Ich würde vielleicht in einem ruhigen Moment sagen,das Du das nicht so toll fandest.

wenn du ihr den tv geschenkt hast, dann kann sie leider damit tun was immer sie möchte. ich würde ihr sicherlich sagen, dass ich das nicht so toll finde, aber es ändert an der atsache ja nichts.

Finde ich auch komisch, warum hat sie ihn überhaupt angenommen, wenn sie ihn eh nicht braucht.

Mhh würde sie schon drauf ansprechen, und sie mit nem lockeren Spruch wie..."Den Erlöß aus dem Verkauf können wir ja dann gemeinsam auf den Kopf hauen" drauf ansprechen

wieso , du hast ihn doch geschenkt , dann kann Sie das doch auch , also tun und lassen was sie will. Das du entäuscht bist, versteht sich von selbst , du kannst nur deine eigenen Konsequenzen ziehen. Bekannte gibt es viele , Freunde nur sehr wenige

Was möchtest Du wissen?