Geräusche in der Hauswand

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unterm Dach nisten sich gerne mal Siebenschläfer ein. Auch Vögel bauen ihre Nester in Spalten unterm Dach. Vielleicht hörst du das an deiner Wand, und das Tier ist gar nicht genau da, sondern die Wand leitet das Geräusch? Aber ein Tier ist das mit Sicherheit :o) . Würde mich nicht weiter stören, sofern es nicht rein kommt ;o) . Fledermäuse sind das sicher nicht, denn die brauchen etwas, wo sie sich hin hängen können. Da müßte dann schon ein leerer Speicher sein. Fledermäuse sollte man auch der NABU melden, da die immer aufschreiben, wo es diese Tierchen noch gibt, da sie doch relativ selten geworden sind. Zudem stehen sie unter Natur- und Artenschutz. Aber an sich machen Fledermäuse keine kratzenden Geräusche... . Daher tippe ich doch eher auf den Siebenschläfer (denn auch Vögel schlafen nachts). Theoretisch könnten es auch Mäuse sein, aber wenn du keinen Heuspeicher über dir hast, ist das relativ unwahrscheinlich.

Siebenschläfer sind superniedlich, aber nervig, wenn sie Krach machen. Hier ein paar Tips:

http://www.helpster.de/siebenschlaefer-im-haus-so-verjagen-sie-ihn_77387

  • beobachter.ch/fileadmin/dateien/bilder-editionen/Natur_2010/06-10/merkblatt_siebenschlaefer.pdf (kopieren und oben einfügen)

Mäuse können durchaus an rauen Wänden hochklettern, eine meiner Farbmäuse hat es sogar die Raufasertapete hoch geschafft

Der berühmte Marder auf dem Dachboden?

Mäuse

Ratten

oder wie du schon gesagt hast Fledermäuse

einfach mal paar mause fallen auslegen (einfach in der wohnung irgendwo ist bestimmt ein weg aus der wand herraus)

und wenn da gar nichts zuschlägt sind es eventuel fledermäuse

Das wird ne Maus sein. Die Einschlupföffnung kann überall sein.

Was möchtest Du wissen?