Gelnägel im Job bei Burger King?

5 Antworten

Keine Ahnung! Aber: steht jemand mit langen Fingernägeln (egal ob natürlich oder "angeklebt", egal ob "Gel" oder "ungepflegt") an der Kasse eines solchen "Restaurants" gehe ich wieder! So etwas ist m.M. ein absolutes "No-Go" in einem Gastronomie-Betrieb....und Du würdest von mir durchaus erfahren (wie auch die Leute neben und hinter mir), warum ich wieder gehe! 

Nahezu alles, was in Richtung aufstylen geht, ist nicht erlaubt. Dazu gehörten behandelte Fingernägel, aber auch Ketten oder Armbänder. Nur bei Verlobungs- und Eheringen werden Ausnahmen gemacht.

Es gibt Restaurants, die achten darauf nicht. Aber dann stellt sich die Frage, wie eine Filiale geführt wird, wenn schon einfache offen erkennbare Regeln nicht befolgt werden...

3

Wie, aufstylen ist nicht erlaubt? Man darf sich doch wohl wie gewohnt schminken? Ob stärker oder dezenter oder lieg ich da falsch.

0
19
@alinath00

"wie gewohnt" ist nicht definiert. Dezente Schminke wird nicht auffallen. Bei allem darüber hinaus ist mit Reaktionen zu rechnen.

Die Frage ist einfach: Was ist wichtiger, Job oder Aussehen?

0

Es gibt bestimmte Hygienevoraussetzungen. Man darf keine unnormal langen Fingernägel haben und keine künstlich aufgesetzten Gelnägel.

Man arbeitet normal nicht nur an der Kasse, sondern arbeitet in allen Bereichen.

Solange die Nägel natürlich sind, nicht zu lang und es keine aufgeklebten Nägel sind, ist alles in Ordnung.

Was möchtest Du wissen?