Geht es, dass meine Kaninchen nur noch in der Buddelkiste Buddeln?

4 Antworten

Ich habe selber Kaninchen und kenne das Problem. Lass dir von den Antworten oben nicht den Spass verderben. Der Grund warum Kaninchen meistens weglaufen ist ein freilebendes Kaninchen. Umzäun deinen Garten. Und wir haben uns eine Buddelkiste angeschafft. Funktioniert super aber: keine Erde sondern Sand verwenden. Und an die eine Antwort von Medicina: mein Kaninchen wühlt auch immer im Klo. Da macht es Spass bei Der täglichen Reinigung ;)

Hallo GuckLuck,

deinen Kaninchen vorschreiben wo sie buddeln sollen oder dürfen kannst du leider nicht!

Da hilft weder Liebesentzug noch Fernsehverbot;)

Am besten schaust du dir mal an wie Gehege bei Außenhaltung aussehen sollen. Ich hänge dir mal eine Downloadliste ran, ganz unten sind Gehegebauanleitungen. So sollten Kaninchen in Außenhaltung leben!

Das dein Stall groß genug ist bezweifel ich, das sind nämlich die wenigsten. Haben die 2 denn wirklich 6qm Grundfläche? (Ebenen zählen nicht)

so oder so ist dein Stall offensichtlich nicht sicher! Wenn ein Gitter nur "unter den Stall untergelegt" ist, kommen da schlaue Feinde dran vorbei!

Kaninchen sind dämmerungsaktiv. Somit sind sie bei dir in ihrer Hauptaktivitätszeit leider im "kleinen" (wie klein oder groß auch immer er sein mag) Stall eingesperrt.

Versuche doch deinen Opa und deine Eltern zu überreden ein Kaninchengerechtes Gehege zu bauen. (Die besagten Anleitungen sind hier: http://www.sweetrabbits.de/downloads.html) Das ist ein super Geburtstagsgeschenk und ihr könnt alle gemeinsam mit anpacken;)

Da können sie dann auch nach Herzenslust buddeln und weder Katzen, noch Marder oder Füchse kommen rein.

Denkst du etwa ich gebe meinen Kaninchen ein zu kleines Gehege? Da liegst du aber sowas von falsch! Mein Gehege ist 9-10 qm groß!!!

Und es ist auch richtig eingerichtet, denn ich bin TIERFREUND und KEIN TIERQUÄLER!!!!!

0

Meine Kaninchen buddeln sogar ihre Toilette um. Das ist ein natürliches Verhalten und lässt sich meiner Meinung nach nicht auf die Buddelkiste beschränken. Warum will Dein Opa die Beiden weggeben? Weil sie in seinem Garten buddeln? Was stört ihn?

Neues Kaninchen buddelt nachts wie verrückt!

Ich hatte zwei Kaninchen und da eines davon leider vestorben ist, habe ich für das andere (Männchen) ein neues Weibchen geholt. Sie fasst leider in diesen 3 Wochen die wir sie schon haben nicht viel Vetrauen, knurrt viel wenn ihr etwas nicht passt und buddelt immer nachts. Tagsüber buddelt sie eher selten.
Mein anderes Kaninchen konnte man von klein auf daran gewöhnen nicht zu buddeln, aber da das neue Kaninchen aus einer Auffangstation ist und auch schon ein 3/4- Jahr alt ist weiß ich nicht ob man ihr das noch abgewöhnen kann. Ich habe nur langsam keine Lust mehr nachts aufstehen zu müssen um sie von ihrer Ecke ,in der sie am liebsten gräbt ,fernzuhalten. So, wenn man das geschafft hat und man dann weg geht, buddelt sie einfach wieder los, aber manchmal bleibt sie dann auch mal für ne halbe Stunde ruhig. Ich halte die beiden in der Wohnung und sie dürfen tagsüber mindestens zweimal durch den Flur sausen für 30-45 min. Mein altes Kaninchen hüpft gerne herum und rennt auch durch den Flur aber sie kommt (wenn sie überhaupt kommt) nur 1-2 meter vom Käfig entfernt raus und wenn dann jemand kommt rennt sie wie von ner Tarantel gestochen wieder in den Käfig.

Jetzt würde ich gerne wissen, was ich machen kann um das Buddeln zu vermeiden. (Nicht ganz! Sie soll nur lieber tagsüber buddeln, sich auspowern und sich somit nachts ausruhen!) Und wie ich es schaffen kann, dass sie auch so im Flur herum rennt. Ich habe nämlich Angst, dass sie zu dick wird wenn sie sich nicht bewegt, denn im Moment ist sie eher sportlich vom Körperbau.

Danke für Antworten ;)

...zur Frage

Kaninchen buddelt zu viel...

Hey Leute

Ich habe ein Probelm:

Also ich lasse meine beiden Hasen immer nach draußen zum Buddeln und sie buddeln zu viel. Ich weiß einfach nicht, wie ich ihnen das abgewöhnen kann. Ich meine, ist das denn überhaupt normal?

Sobald sie draußen sind und alles beschnüffelt haben, weil auch zeitweise der Bock nach draußen darf und es dann ja alles anders riecht, fangen sie sofort an zu buddeln. Und das in bester Teamarbeit! Der eine fängt an und wenn er sich mal ausruhen will, dann macht der andere weiter. So geht das die ganze Zeit und wenn ich sie dann rein hole, dann haben sie in 1-2h wieder nen 50 cm Gang freigelegt. Ich weiß nicht, wie ich das stoppen kann. Sie buddeln sich nacher noch raus... und eine Platte/Gitter unter die Erde legen, darf ich nicht. Der Boden ist ja nicht nur für sie gedacht.....

Bitte um Hilfe

MeineMaike

...zur Frage

Einfache/kurze Namen für Wellensittiche

Suche einfache und kurze Namen für Wellensittiche (z.B. Bubi, Hansi, usw)

[wer die meisten nennt bekommt "hilfreicheste antwort"]

...zur Frage

Kaninchenstall, kan das gitter am boden gefährlich sein?

gestern haben wir 3 neue kaninchen geholt, aus dem keller holten wir den großen Hasenstall, nach der kastration dürfen sie zum weibchen in das große freigehege. in dem stall ist aber ein gitter am boden, der vorbesitzer (stall gebraucht gekauft) hatte das, damit seine nicht gegraben haben.. aber ich finde das tierquälerei.. aber meine eltern wollten den dran lassen.. was meint ihr? ich füge ein foto zu.

...zur Frage

Darf man Armadillo Lizards in Deutschland halten?

...zur Frage

Mein Kaninchen buddelt .

Mein Kaninchen buddelt wenn es im Freigehege ist . Früher ganz wenig , aber mittlerweile so viel , dass ich Angst habe, sie könnte abhauen. Ich hab gelesen, dass man ihnen eine 'Buddel-Kiste' machen sollte mit Sand oder so , aber ich glaube nicht , dass mein Kaninchen wenn es Lust zum Buddeln hat in ihrer 'Buddel-Kiste' herumgräbt.

Haben eure Kaninchen eine Buddelkiste ? Wenn ja , graben sie da drinnen überhaupt herum ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?