Geht eine Bremsleitung nur durchs bremsen kaputt beim MTB?

5 Antworten

Darf nicht passieren, deshalb kannst Du neue Leitungen vom Hersteller der Bremsen oder anderen nehmen. Der Platzer kann nur ein Produktionsfehler oder ein von Dir verursachter Schaden sein.

Es gibt Leitungen mit sogenannter Panzerung, einem Metallschutzgeflecht, das die Leitung vor äußeren Schadenseinwirkung schützen soll. Sind aber recht teuer und ich weiß nicht, ob sie es in allen Längen gibt.


Egal wie teuer das Fahrrad ist, die Bremsleitungen dürfen am Fahrrad nicht platzen oder kaputt gehen, nur weil du bremst.

Entweder du hast ein Montagsteil erwischt (sprich Produktionsfehler) oder die Leitung hat irgendwie immer geschleift (z. B. am Reifen) wodurch dann das Material immer dünner wurde. Das dürfte aber auch nicht der Fall sein normalerweise.

Das ist nicht normal. Sicher handelt es sich hierbei um einen Produktionsfehler, denn ich hatte das Problem Bis jetzt nicht. Außerdem darf eine Bremsleitung auf keinen fall Platzen!!!

Was möchtest Du wissen?