Gehirnkapazität erweitern...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich sah den Film auch im Kino und fand ihn alles andere als gut. Unter anderem weil so wie sie es darstellten was man mit den 100% machen könnte nicht möglich ist. Weder Telepathie noch Telekinese sind mit einem Menschlichen Gehiern möglich. Das ist nichts als Science Fiction. Wenn du 100% nutzen KÖNNTEST, dann würdest du dich an jeden Frame den deine Augen je eingefangen haben, jeden Geruch , jedes Geräusch und jedes Gefühl wie auch jeden Gedanken den du je hattest erinnern. Aber nicht auf eine schöne weise, sondern durchgängig. Mit jeder neuen Information die du bekommst würde sich dein Alptraum verschlimmern. du könntest vermutlich keinen klaren Gedanken mehr fassen. Aber nehmen wir mal an du könntest es, dann könntest du soweit voraus denken wie du möchtest, du wärst gleichauf mit einem Schachbot, hättest einigermaßene chancen im GO gegen Dan Spieler zu gewinnen.

Aber viel mehr auch nicht. Du würdest weder auf die Weltformel kommen, noch sonstiges. Mal abgesehen davon dass du garnicht genug energie aufnehmen könntest um das Hirn bei 100% halten zu können. Aber nehmen wir an du könntest es: Dann würde dein Koch förmlich qualmen vor Hitze, da dort Energie zerschossen wird ohne ende. Dein restlicher Körper würde langsam absterben, da sämtliche Energie zu deinem Gehirn geleitet werden würde. Ganz ehrlich, ich würde mir das nicht wünschen.

15% wären schon extrem gefährlich.

11-12% würden mir völlig ausreichen.

Endlich mal eine vernünftige Antwort xD hört sich auf jeden Fall plausibel an :) Hätte halt nicht nur Vorteile, sich an alles erinnern zu können... Und den Film an sich fand ich gerade so gut, weil man einfach mal seine Fantasie spielen lassen hat... Ist halt keine Doku, sondern Science-Fiction ^^

1
@Sesekowsky

Da hast du auch wieder recht^^ Den meisten meiner Freunde gefiel er auch sehr :D

Wenn du es wirklich genau wissen willst, dann frage doch mal bei what if nach: https://what-if.xkcd.com/

ich finde der erklärt die Sachen super :D (jetzt ohne Werbung machen zu wollen)

0

Auch ein sehr guter Film ist: "Ohne Limit" (mit Bradley Cooper)

Das ist ein Science-Fiction-Film. Da hat sich jemand eine Fantasie ausgedacht und tobt die auf der Leinwand aus. Das hat nichts mit realer Neurologie zu tun.

Und wenn ich sehe, was die Menschen mit den 10% machen, fürchte ich mich vor 100%.

Was möchtest Du wissen?