Gefleckt, gescheckt, gepunktet -> An alle Pferdefreunde

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ok, das ist eigtl ganz leicht!

gescheckt=große flecken

gefleckt=gepunktet=kleine flecken

1)gescheckt 2)gefleckt

1) gescheckt - (Pferde, Flecken, gepunktet) 2)gefleckt - (Pferde, Flecken, gepunktet)

Da kann man einfach nur zustimmen...!

1

Ich finde das man ehr gescheckt sagen sollte, man sagt ja nicht Flecke sondern Schecke ;) “Fachberiff“ ist schecke/gescheckt meiner Meinung nach :) LGxDailyx

Also gefleckt habe ich im zusammen hang mit Pferden noch nicht gehört! Es gibt Schecken TigerSchecken! Wobei Schecken noch in verschiedene Untergruppen unterteilt werden!

wie heißt die pferderasse?

wie heißen die pferde die so gefleckt sind ? zb. weiß,braun oder weiß schwarz. eine rasse heißt glaube ich pinto? aber da gibt es noch so eine rasse,oder ?

...zur Frage

Angst vor Reitstunde, was nun?

Hallo,

es klingt vielleicht etwas komisch, aber ich habe jedes Mal Angst vor meiner Reitstunde (2 mal wöchentlich).. Ich habe früher (ganz am Anfang) recht "schlechte" Erfahrungen gemacht (im nachhinein finde ich es nicht schlimm, aber jedes ^Mal vor einer Stunde habe ich das Gefühl dass es wieder passiert). Zu dem haben sie ein Reitschulpferd dass man nur halten kann wenn man riegelt. Wenn man zu wenig riegelt geht es dir durch und wenn du zu viel riegselst geht es durch. Manchmal habe ich meine Tage an denen ich es falsch eischätze und das Pferd rennt los und ich kann es fast nicht anhalten und das macht mir Sorgen. Dieses Pferde reite ich 1-2 die Woche (ich darf es gratis bewegen, deshalb sage ich nichts dazu, dass ich grossen Respekt habe). Dieses Pferd ist auch noch 180 cm gross. Auch zum putze ist es nicht gerade ein superPferd (schnappt). Die anderen Pferde sind ok. VIelleiht manchmal lechte Probleme beim Parieren aber sonst .. (:

Wie kann man diese Angst loswerden?

Dnake fürs lesen

...zur Frage

Ohne Bekannte, RL, etc. als minderjährige eigenes Pferd kaufen?

Hallo,

also erstmal zu sagen ist ich bekomm kein eigenes Pferd, aber frage mich trotzdem ob es verantwortlich ist: (aus einfachheit schreibe ich so als würde ich eins vielleicht bekomme)

Also abgesehen von den Kosten,etc.

Ich habe keine Bekannten, die sich mit Pferden auskennen, nur die Besi meiner Reitbeteiligung. Dort wo meine Rb steht, ist ein Privatstall, nur mit den Pferden der Besi meiner Rb.

Mein Pferd könte ich dort nicht unterstellen, d.h. ein neuer Stall wo ich niemanden kenne.

Lernt man als Jugendlicher in einem Pensionsstall, wo niemand einen kennt und wo man das erste Pferd unterstellt(welches man auch noch nicht kennt), leicht Freunde kennen mit denen man ausreiten kann?

Ich war noch nie in einem Stall, nur bei der Rb Besitzerin also Privatstall.

Helfen die anderen Einstellern einem auch, bzw. beraten? Macht dort eher jeder sein Ding, oder geht man zusammen ausreiten usw.?

Macht es einen großen Unterschied zwischen großen und kleinen Pensionsstall?

Lästert und zickt man dort oft?

Ich weiß total doofe Frage, aber ich war immer nur in kleinen Privatställen mit nie mehr als 3 Besitzern ;-)

Ich kenne mich zwar gut aus mit Pferden, aber trotzdem würde es mich etwas verunsichern, als Minderjährige das erste eigene Pferd, ohne Bekannte, die sich mit Pferden auskennen..?

Meine Freunde kennen sich mit Pferden nicht aus.

Danke

...zur Frage

Arthrose beim Pferd, was tun?

Hallo zusammen,

hiermit spreche ich alle Pferdefreunde und hoffentlich auch ein paar Tierärtze oder ähnliches an ...

Und zwar geht es um meine 23 jährige Stute, die seid ca. 5 Jahren Arthrose im Vorderfusswurzelgelenk hat. Bis letztes Jahr konnte Sie noch im Schritt geritten werden, doch Aufgrund des aktuellen Wetters und der nicht enden wollenden Kälte hat sich die Arthrose verschlimmert.

Das Pferd bekommt seid 3 Wochen Hippopalazon in verschiedenen Dosierungen, mit Ingwerpulver habe ich es auch eine Zeitlang versuch, jedoch mit keinem großem Erfolg. Letze Woche hat sie eine Kortisonspritze verabreicht bekommen, allerdings auch ohne großem Erfolg. Der TA sagte dass man viel mehr nicht machen kann, außer evtl die Dosierung erhöhen oder evtl Wärmewickel. Da mein Pferd allerdings in einem Offenstall steht und einen geschlossenen Box nicht verfügbar ist, ist es schwer das Bein warm zu halten.

Als ich heute da war, ging sie dermaßen lahm, dass ich es kaum mit ansehen konnte, meine hoffnung ist es, dass es jetzt relativ zügig warm wird, und dadurch sich einen Besserung einstellt.

Aber bis dahin frage ich euch, was habt Ihr für Erfahrungen und was kann man gegen die Schmerzen tun...Den ich bin leider weiterhin ratlos, und laut dem TA gibts es nun mal auch keine großen Alternativen. Und die allerletzte Möglichkeit möchte ich veruschen noch etwas heraus zu zögern.

Freu mich auf eure Antworten

...zur Frage

Wie baue ich das vertrauen zu meiner Schwester wieder auf?

Ich w/15 wohne seit einem Jahr bei meiner großen Schwester und habe sie mehrmals angelogen. Und wurde seit kurzen erst ein ehrlicher Mensch, (klingt merkwürdig) aber ich hab mich geändert und weiß nicht wie ich das vertrauen wieder aufbauen kann.

Bitte hilft mir, hat wer ein guten raat?

Viel dank im vorraus. :)

...zur Frage

Hundenamen für weißen kleinen Rüde?

Ich habe am 8.9.2017, 4 wunderschöne Welpen bekommen..und nun brauche ich ein paar namen.... 1. Junge (weiss) 2. Junge (braun weiß gefleckt) 3. Junge (schwarz) 4. Mädchen (braun weiß gefleckt) Es sind Malteser-Shih Tzu Mischlinge

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?