Was ist beim Umgang mit einem tauben Pferd zu beachten?

7 Antworten

Hmm, ich weiß zwar nicht, wie man sich in ein Pferd verlieben kann, was man nur online "gesehen" hat und ja eigentlich überhaupt nicht kennt, aber das ist nicht das Thema.

Ich finde es super, daß du trotz der Taubheit darüber nachdenkst, das Pferd zu kaufen. Wenn es das richtige Pferd für dich ist, sollte das auch kein Hinderungsgrund sein. Ich habe vor kurzem mein Traumpferd gekauft, ein ehemaliges Schulpferd, ein Wallach, der nur noch ein Auge hat. Ich kenne ihn seit knapp zwei Jahren, hab ihn damals auch mit zwei Augen kennengelernt. Daß er nun nur noch eingeschränkt sehen kann, war für mich nie ein Grund, ihn nicht zu kaufen. 

Natürlich muß man bei einem beeinträchtigten Tier auch Abstriche machen bzw. sich ein wenig anpassen. Meinen Wallach muß ich z.B. bei der Bodenarbeit vermehrt auf Stimme konditionieren, da er ja an der Longe auf der blinden Seite überhaupt nicht auf körpersprachliche Signale reagieren kann. Bei einem tauben Pferd dagegen müßtest du halt ausschließlich mit Körpersprache arbeiten. 

Wie das beim Reiten aussieht, mußt du ausprobieren. Ich würde das Pferd auf jeden Fall ein paar Mal vorher reiten und schauen, wie du klar kommst. Meinem Wallach merkt man die einseitige Blindheit beim Reiten (und auch generell im Umgang) überhaupt nicht an. Er gleicht ganz viel durch das Gehör aus. Ein taubes Pferd muß dann vermutlich vermehrt über optische Reize gehen.

Wie gesagt, ich persönlich würde nie ein Pferd kaufen, das ich nicht kenne und nur zweimal vor dem Kauf "begutachtet" habe oder so. Ich würde dagegen jederzeit ein in irgendeiner Form beeinträchtigtes Tier kaufen, wenn ich es kenne und mag und mir den Umgang mit ihm zutraue. Das sind für mich die Kaufkriterien. 

Dankeschön !! 😊

Also ich meine vom Äußeren her ist sie schon mein Traumpferd. 😅

Also ich werde sie mir auch mehrmals angucken, was mit ihr machen (da sie in meiner Nähe steht) und auch noch mehrere Nächte drüber schlafen. ☺

0

Also ich glaube vom reiten ist da nichts anders. Es kann entweder so sein dass sie sich weniger erschreckt weil sie ja nichts hört, oder so dass sie sehr schreckhaft ist weil sie zB Autos erst wahrnimmt wenn sie direkt neben ihr sind.
Und ja du müsstest dich dann immer gut sichtbar nähern, aber ich glaube dass sie wenn sie auf der Weide ist und dich erkennt auch auf dich zugallopieren kann ;)

Dankeschön !! 😊

Haha ja, das hoffe ich doch, aber schreckhaft soll sie laut der Anzeige nicht grad sein, denn wenn man mit ihr spazieren geht und von hinten kommt ein Trecker angefahren, macht sie überhaupt nichts. ☺

0

1.200 euro für ein pferd, dass du nicht haftpflichtversichern kannst. und das als anfänger in der pferdehaltung.

bitte kauf es nicht (oder deine eltern). ihr macht euch todunglücklich. dieses pferd gehört auf einen gnadenhof und in ganz erfahrene hände, damit es ein pferdegerechtes leben haben kann und nicht wegen seiner behinderung eines tages beim metzger landet.

Hää, wer hat denn gesagt, dass ich ein Anfänger in der Pferdehaltung bin, meine Frage war halt nur, ob es unterschiede zu der normalen Pferdehaltung gibt. Und wieso soll es gleich auf einen Gnadenhof, nur weil es taub ist ? 😯

Und wieso kann ich es nicht Haftpflichtversichern ?

0
@Jessbie98

man kann es nicht haftpflichtversichern, weil von dem tier wegen seiner behinderung eine "besondere gefahr" ausgeht.

es gibt unterschiede zur normalen pferdehaltung. du stehst, wenn du dich um ein solches pferd dauerhaft kümmerst, quasi immer mit einem bein in der tür zum nächsten krankenhaus. pferde, die nichts hören, sind im regelfall extrem schreckhaft. und sie haben unter umständen gleichgewichtsprobleme. je nachdem, was die taubheit verursacht.

bei einem halbblinden pferd oder einem mit resthörvermögen ist das etwas anderes. und auch dann, wenn das pferd bei einem selbst geboren wurde und man es vom ersten tag an kennt.

dass ein fünfjähriges pferd roh verkauft wird, lässt auf probleme im umgang schliessen. ebenso der preis. und wenn der besitzer auch der züchter ist, sollte die sache erst recht zu denken geben. die sache hat sozusagen einen "pferdefuss".

2
@ponyfliege

Naja, also schreckhaft ist sie nicht, denn wenn man mit ihr spazieren geht und es kommt von hinten ein Trecker angefahren und an ihr vorbei, dann stört sie das recht wenig. 😁

Und sie ist nur Roh, weil die jetzigen Besitzer keine Zeit hatten um sie einzureiten und auch keinen passenden Beritt gefunden haben. ☺

0
@Jessbie98

okay...

musst du im endeffekt selber wissen. ich würde jedenfalls ein solches pferd nicht kaufen - und auch nicht zum anlernen übernehmen. das risiko wär mir einfach zu gross.

und noch eine kleine verständnisfrage... diese gelben kartoffelsäcke in deiner frage - haben die irgendeine tiefere bedeutung?

0
@ponyfliege

Kartoffelsäcke ? Oh, ich bin an meinem Handy und das sind die Smileys vom Handy, also nichts besonderes. :D

0

Ich denke mal man kann es schon kaufen aber man miss halt bedenken es hört nicht auf brrboder ähnliches das muss man dann ales mit bewegungen ausgleichen und das kann schon viel zeit in anspruch nehmen

Dankeschön 😊

Ja, das stimmt. ☺

0

Keine ursache schlafen sie liener ein oder 2 nächde drüber

1

Und wie ham se sich entschieden

0

Also ich denke mal das mit dem vertrauen zum menschen und das vertrauen zur neuen umgebung wird schon länger dauern und respekt das du dir so was zutraust viel glück euch beiden ;-):-D:-)

Hihi, dankeschön !! 😊

0

Was möchtest Du wissen?