Geeignete Berufe bzw. Ausbildung für Introvertierte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi keineahnung62, ich selbst bin auch introvertiert wie du und mache eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker. Ich weiß nicht ob du IT auch magst. Auf jedenfall ist es wichtig dass du dein Berufswunsch nach Interesse richtest und nicht nach Introvertiertheit. Ich kann dich verstehen! Ich hatte am Anfang auch Probleme mit dem Kundenkontakt gehabt. Man gewöhnt sich das auch als introvertierte Person daran! Wenn du aber trotzdem nicht der gleiche Meinung bist, wäre der Beruf Industriemechanikerin vor allem in große Unternehmen eine gute Lösung wobei man dort auch mit Mitarbeiter Kontakt haben muss. Also es ist unmöglich in einem Beruf kein Kontakt zu haben!

Ja, das weiß ich schon. In jedem Beruf hat man Menschenkontakt aber bei einigen Berufen (Rezeptionistin, Verkäuferin) ist es ja mehr der Fall als bei anderen. Danke für deine Antwort.

1

Du kannst eventuell auch eine schulische Ausbildung anfangen wenn du nicht unbedingt auch Praxis setzt! Da braucht man nicht dieses Vorstellungsgespräch zu bestehen :/ :D Allerdings muss man sich dann nach der Ausbildung trotzdem zum Vorstellungsgespräch

Sei mal realistisch: Mit 20 hast Du wohl nicht die große Auswahl. Aber wer sagt denn, dass Du als Steuerfachangestellte zu alt bist? Hast Du eine Berufberatung beim Arbeitsamt in Anspruch genommen? Hast Du Hobbies, die Du zum Beruf machen kannst?

Ich habe eine Absage bekommen, mit der Begründung zu alt zu sein. Höchstalter liegt anscheinend bei 17.

0
@keineahnung62

Laut Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) ("Ziel des Gesetzes ist, Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu verhindern oder zu beseitigen.") bist Du aufgrund deines Alters diskriminiert worden. Ich würde auf Einstellung klagen.

0
@2Fast4N

Ich habe derzeit viele andere Probleme und glaub mir, ich will mich damit wirklich nicht rumschlagen. Es gibt doch viele Menschen, die mit 25 oder 30 eine Ausbildung machen. Ich verstehe daher nicht, warum ich mit 20 nicht viel Auswahl hätte.

Der Arbeitsmarktservice kümmert sich einen Dreck um dich. Die sind so darauf fixiert dich sofort zu irgend einem Jobangebot zu schicken ohne auf dich und deine Bedürfnisse einzugehen. Man wird zu unnötigen & unbrauchbaren Kurse gezwungen und wird täglich mit mindestens 5 Briefen bombardiert. Also nein danke. Stress habe ich schon genug.

0

Hallo,

vielleicht ist hier etwas dabei:

  • Finanzamt (Mittlerer Dienst)

  • Archivwesen

  • Fischwirt

  • Bootsbauer

  • Orgelbauer

  • Gärtner

  • Landwirt

  • Mathematisch-technischer Assistent

Evtl. sind weniger das Alter, sondern der Lebenlauf oder die Noten das Problem?

Bei Absagen am besten nach den genauen Gründen fragen.

Bei Jobmessen in der Region kann man viele weniger bekannte Berufe kennenlernen. Von der Arbeitsagentur gibt es auch eine Broschüre "Berufe regional" mit Ausbildungsberufen der Region. Ggf. diese Broschüre auch von den Arbeitsagenturen der Nachbarregionen besorgen.

Noch Fragen offen?

Viel Erfolg!

Gruß

RHW

Mein Lebenslauf ist in Ordnung und meine Noten sind auch überaus gut. Danke

0
@keineahnung62

Wenn man jetzt 20 Jahre alt wird und die Mittlere Reife hat, gibt es im Lebenslauf Besonderheiten! Normalerweise ist man 16, wenn man die Mittlere Reife bekommt. Jeder Ausbildungsbetrieb bewertet Besonderheiten im Lebenslauf anders.

0
@RHWWW

Ich lebe in Österreich und habe eine Handelsschule besucht! Das ist nicht so geregelt wie in Deutschland. Hier geht man von 11-15 Jahren in die Hauptschule oder Gymnasium - danach wenn man will - in eine weiterführende Schule, die entweder 3 oder 5 Jahre dauert! Ich hatte mich für die 5 jährige entschieden, es mittendrin abgebrochen und eine verkürzte Version des 3 jährigen Abschlusses gemacht. Ist es jetzt vielleicht verständlich??

0
@keineahnung62

Ich habe nachgeschaut, war mein Fehler srry. Dann ist das gar nicht die mittlere Reife. Das habt ihr irgendwie anders geregelt.

0
@keineahnung62

Andere Länder, andere Schulsysteme.

Kleiner Tipp: Wenn man in der Frage oder bei den Themen "Österreich" ergänzt, bekommt man zielgerichtetere Antworten. Nicht nur das Schulsystem, sondern auch die Namen der Berufe können sehr unterschiedlich sein.

0

Zunächst einmal ist mir nicht ganz klar, warum man für die Buchhaltung unbedingt Abi braucht. Sofern Du die betreffende berufliche Qualifikation hast, geht das auch ohne Abi.

Möchtest Du nun eine Ausbildung machen oder einfach nur arbeiten gehen? Denn mit 20 bist Du für eine (betriebliche) Ausbildung sicher (noch) nicht zu alt.

Zuerst eine Ausbildung machen.

0

Was möchtest Du wissen?