Gaskombitherme Wolf poltert und knarrt heftig - habt Ihr einen Rat?

3 Antworten

Werden die Heizkörper warm? Ich tippe auf die Umwälzpumpe. Ist sie defekt, findet kein Umlauf des Heizmediums (also des Wassers in der Heizungsanlage) statt und es kommt zu Dampfschlägen. Zweite Möglichkeit wäre ein von innen zugekalkter Abgaswärmetauscher.....

Es hört sich tatsächlich nach Dampfschlägen an, dass hat der Monteur auch gesagt. Wie gesagt pumpe ist neu, daran kann es also nicht liegen. Wärmetauscher hab ich auch schon vermutet hab ich mich aber nicht ran getraut.  Jetzt läuft sie erstmal nur auf warm Wasser Betrieb aber wird langsam kalt und wir haben zwei kleine Kinder. 

0
@NNobod79

Wenn eine Wärmeabnahme stattfinden müsste, die Wärme aber nicht aus dem Gerät abtransportiert wird (bei intakter Pumpe, was der Fall sein wird, da WW sonst nicht funktionieren würde), kommt m.E. nur das Warmwasser-Umschaltventil in Frage, das auf Warmwasser festhängt. Es verschließt den Heizkreis (am Rücklauf) und gibt nur den "kleinen Heizkreis" (Abgaswärmetauscher/Warmwasserwärmetauscher) frei, der natürlich schnell auf Temperatur kommt. Allerdings ist auch diese Annahme reine Spekulation wegen "Ferndiagnose"

0
@tuedelbuex

Du meinst noch ein anderes als das Drei Wege Ventil? Das hatte ich ja schon erneuert. Komisch ist ja auch,  dass sie heute den ganzen tag lief ohne Probleme und heute abend auf einmal anfing, ich weiß echt nicht mehr weiter 

0
@NNobod79

Nein, im Gerät gibt es nur eins. Therme entlüftet (erst akühlen lassen!)? Wartungshähne offen (unter dem Gerät? Heizkörperventile offen (na, werden sie wohl sein)? Luft in den Heizkörpern oder in Heizungsrohren unter Decke? Viel Erfolg!

0

Da würde ich mal den Heizungsmenschen drauf schauen lassen. Wann wurde denn die letzte Wartung gemacht?

Da würde ich mal den Heizungsmenschen drauf schauen lassen

Immer eine gute Idee! gerade bei einer Gasheizung! ;-)

0
@tuedelbuex

@tuedelbuex: bei mir war gestern der Heizungsmensch und hat die Gasheizung gewartet. Der Mensch, der die Heizung eingebaut und in Betrieb genommen hat , eben der Heizungsmensch

0
@Leisewolke

Das ist vorbildlich! Zu viele Heizungsanlagen werden nicht gewartet. Trotzdem erwartet "man", dass sie zuverlässig funktionieren, sparsam sind und kein Sicherheitsrisiko darstellen. Fragt man, ob denn das Familienauto genauso vernachlässigt wird, bekommt man zu hören, dass es beim Auto "selbstverständlich" etwas anderes ist. Nur kann ich bei einem ausgefallenem Auto auf Bus & Bahn Taxi oder sonstwem ausweichen. Aber ist und bleibt die Hütte kalt, was mach ich dann....? Übrigens ist "Heizungsmensch" auch mein Job!  

1
@tuedelbuex

Wie gesagt die Heizung wurde gewartet und ich hatte das Gefühl, dass danach alles erst anfing und drei Monteure hatte ich auch im Hause, die alle etwas anderes erzählt haben. Leider gibt es unter den "Heizungsmenschen" auch viele Scharlatane. 

0

Ich tippe auf zu wenig Druck im Ausdehnungsgefäß. Es gibt aber viele mögliche Ursachen. Falls ich es  recht habe, solltest du einen Instalateur anrufen, falls nicht sowieso.... Wenn du herumpfuschen willst, dann mach folgendes: Besorg dir eine Fahradpumpe, suche das Ventil vom Ausdehnungsgefäß, Schalte die Therme aus und mache sie Druckfrei. Gib einige Pumpstöße ins Ausdehnungsgefäß (0,3-0,5bar), Fülle und entlüfte alles wieder.
Ist alles in Ordnung? - Glück gehabt.... Funktioniert es einige Zeit wird dann aber rapide schlechter?  
-tausche Ausdehnungsgefäß... hat es garnichts gebracht? -Techniker rufen....

Mit dem Ausdehnungsgefäss hat ehrlich gesagt irgendwie alles angefangen. Das alte War defekt und wir haben jetzt ein externes so ein UFO. Geheuer War mir das nicht von Anfang an. Das Ventil ist direkt oben drauf, ich bin mir auch nicht sicher, ob das Ding nicht an der wand hängen muss. Derzeit steht es auf dem Boden. 

0

Wo sich das Ding befindet ist relativ egal. Wenn das aber noch nicht lange her ist, mit dem Ausdehnungsgefäß, dann ruf die Firma dies Aufgestellt hat, und lass die das auf Gewährleistung machen.

0
@jimithechainsaw

Dafür müsste ich mir aber erst mal sicher sein, ob es auch daran liegt 

0
@jimithechainsaw

Das "externe" Ausdehnungsgefäß hat damit nichts zu tun. es ist sogar vorteilhaft, ein größeres Gefäß als das geräteinterne zur Verfügung zu haben, weil die internen aus Platzgründen unterdimensioniert sind und daher schnell kaputt gehen. Ob es an der Wand hängt oder auf dem Boden steht ist dabei tatsächlich wurst....Nur sollte es bei Kombigeräten möglichst im Vorlauf angeschlossen sein, weil bei geschlossenen Heizkörperventilen (Sommer) und durch das Warmwasser-Umschaltventil geschlossenem Heizungs-Rücklauf kein Ausdehnungsvolumen zur Verfügung stehen könnte und der Druck im Warmwasser-Betrieb dadurch ansteigt. Führt aber nicht zu Dampfschlägen, sondern zum öffnen des Sicherheitsventils....

0
@tuedelbuex

Also das Gefäß ist am Rücklauf angeschlossen und hoffe nicht dass sich das Ventil öffnet,  da es frei liegt. Sollte ich wohl mal ein Eimer drunter stellen zur Vorsicht.  Also meinst du das poltern und knarren kann daher nicht kommen, sondern nur erhöhter Druck, so wie es am Anfang beim kaputten Gefäß auch der Fall War? 

0
@tuedelbuex

Wie heiß darf die Therme denn werden? Sie steht bei 60 Gra und geht dann hoch auf 70 ,  80 und wenn sie die Wärme nicht runter bekommt poltert sie 

0

Das ist sehr schwer.
Dafür bräuchtest du nämlich erst recht einen Profi. Und selbst der kann sich irren.
Wie lange ist denn die Aufstellung her?
Wenn es daran liegt ist bei neuem Ausdehnungsgefäß nicht zu erwarten dass die Membran defekt ist, soll heißen, sonderlich teuer wird es nicht.
Ruf den an. Erzähle ihm von deiner Vermutung. Wenn er kommt, achte darauf was er macht. Nur fürs Füllen des Ausdehnungsgefäßes würde ich nichts bezahlen, andernfalls hast du halt Pech.... Sorry, ich weiß leider nicht wie ich dir helfen kann...

0
@jimithechainsaw

Nur fürs Füllen des Ausdehnungsgefäßes würde ich nichts bezahlen, 

Äääähmmm.....Sorry....aber Du nimmst eine handwerkliche Dienstleistung in Anspruch. Sofern es sich nicht um eine Gewährleistungs-Geschichte handelt, ist so etwas, selbstverständlich, zu bezahlen.

0
@jimithechainsaw

Bin für jeden Rat dankbar. Ist schob ein Trost nicht alleine gelassen zu werden.  Es muss irgendwas mit dem zu heiß werden zu tun haben, denn wenn das Gerät kocht ist ja klar, dass sich alles ausdehnt und dann zu poltern anfängt.  Vielleicht ein Fühler oder so irgendwie bekommt die Heizung die Wärme nicht weg 

0

@tuedlebox (oder so ähnlich)...
Gemeint war natürlich ich würde denjenigen der mir das Ding aufstellt, nicht in der Woche darauf was fürs füllen bezahlen.

0

Ich bin der Meinung dass bei normalen Thermen die Vorlauftemperatur maximal 65 Grad Celsius betragen sollte, bei Brennwertgeräten maximal 40. Aber so Pauschal sollte man das wahrscheinlich eigentlich nicht beantworten, in meinem eigenen beruflichen Umfeld stimmt das aber immer.

0

Hörmal, ich weiß wir "Installationstechniker" sind teuer, und jeder würde da gerne sparen. Aber hier auf GF weiter zu Fragen wird dir nicht helfen. Das ist ein hochkomplexes und schwieriges Feld, bei dem kaum zwei Fachleute dieselben Grundsätze vertreten. Ferndiagnosen sind im Heizungsbereich oft schwieriger als im medizinischen Bereich. Wirklich. Ich würde eher Tabletten schlucken die mir ein Arzt auf GF empfiehlt, als die Meinung eines anderen Profis zu meiner Heizung zu akzeptieren. Du wirst nicht darum herumkommen jemanden mit Fachwissen vor Ort kommen zu lassen. Und idealerweise ist es jemand der die Anlage kennt.

0

Was möchtest Du wissen?