Gartenpflanzen aus Polen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du hast je viele Antworten bekommen, aber nicht eine hat deine Frage beantwortet. Können die Leute mittlerweile nicht mehr lesen? Zu deiner Frage: Rufe den Zoll an und frage dort direkt, ob es für die von dir gewünschten Pflanzen Einfuhrbeschränkungen gibt.

Hallo, danke Dir ehrlich gesagt habe ich auch schon daran gedacht den Zoll anrufen und fragen. Bin gespannt was die sagen ;-) Grüße

0

Zur Bemerkung Bavarian betreffend Rückschnitt bis an den Stamm: Kann man machen, aber dann bleibt jede Konifere - ausser der Eibe, braun und macht keine grünen Teile mehr. Wurde hier schon mehrfach gesagt: Koniferen haben keine schlafenden Augen - wenn ich also beim Rückschnitt so vorgehe, dass keine grünen Teile mehr übrigbleiben, so ist der Baum tot und bleibt braun. Das mit der Höhe stimmt übrigens - die werden riesig, wenn man sie nicht schneidet und sie genügend Platz und Licht haben. In meinem Garten steht eine Thuja, die ca. 10 m hoch ist. Eine Thuja ist ja eigentlich auch eine Solitärpflanze und nicht ein Lebhagbaum, wie sie leider oft gesehen wird.

Ich würde solche Pflanzen erst nach den Eisheiligen verpflanzen, damit die Pflanzen den ganzen Sommer Zeit haben sich an unsere Temperaturen zu gewöhnen

Hi, wie schon geschrieben wurde, ist das innerhalb der EU kein Problem. Wenn das keine PFlanzen sind, die verschult wurden, musst Du beim Versetzen aber ziemlich acht geben (weil dann viele Wurzel verloren gehen beim Ausstechen). Bzgl. der Winterhärte von Kirschlorbeer kann ich nur sagen, dass die klassischen Sorten (z. B. Rotundifolia) wirklich in den letzten Wintern ziemlich gelitten haben. Ich habe mir jetzt eine andere Sorte (Herbergii) gepflanzt und die sind "knüppelhart", vertragen also auch kälteste Temperaturen. Wenn Du die Pflanzen dort in einer Baumschule kaufst, kannst Du ja mal danach fragen. Bzgl. des Pflanzzeitpunktes kann ich audis nur widersprechen: Jetzt ist ein sehr guter Zeitpunkt, um zu Verpflanzen, denn so haben die Pflanzen noch etwas Zeit, vor der Wachstumsphase zu akklimatisieren. Eine Frage aus Interesse hätte ich noch: Sind die Pflanzen dort so günstig oder warum willst Du sie aus Polen nach Deutschland bringen? Grüße

Erstmal danke für die Antwort, wir haben den Garten eingentlich schon fertig . Haben paar Thuje Smaragd , Kirschlobeer haben wir auch schon von ( Etna ) die wachsen zwar langsamer aber kompakt , jetzt sind die schon knap über 2 Meter, damals haben wir die 40 cm gekauft. Die Kirschlobeer stehen gleich am Zaun deswegen haben immer guten Schutz , und haben vom Winter, Gott sei Dank nichts abgekriegt , nur die ohne schutz vor dem Haus vorne stehen :-( Also das was ich in Polen kaufen wollte , die Thuja und Kirschlobeer war nur Beispiel. Ich wollte auf jedenfall noch was für den Garten kaufen vielleicht Tannen oder ein Bonsai , mal gucken. Die Pflanzen dor sind wirklich günstiger (ich kaufe die in Baumschule) und dass ich aus Polen komme( Stettin) weiß ich das,und will ich das machen, denn jetzt zum Ostern fahren wir sowieso dort zum Besuch :-) Sorry für die Schreibfehler, aber Deutschschreiben kann ich nicht so perfect :-(

ich wünsche schon Frohe Ostern !!

Grüße

0
@vandango23

VErstehe - naja warum nicht in Polen eindecken - wenns tatsächlich billiger ist und gute Qualität

Natürlich ist es Geschmackssache: Muss es denn immer immergrün sein?: eine Buchen oder Eichenhecke - sieht auch schön aus, wenn sie keine Blätter hat oder Alpenjohannisbeere ist extrem rubust. ODer immergrün_ Eibe - die wächst natürlich sehr langsam. Diese Arten gehören hier auch her im Ggensatz zu thuja und Kirschlobeer.

0
@vandango23

Hi Vandango,

das hört sich interessant an (günstige Pflanzen sind immer gut und wenn man Quellen dafür kenn :-) ). Kannst Du mir Preise nennen? Gerade für Gartenbonsai sind ja horrende Summen zu zahlen. Was bezahlt man denn in Polen? Gibt es da auch Online-Shops?

Viele Grüße und mach Dir keinen Stress, man versteht Dich super :-)

0

Grundsätzlich keine Probleme! Es gibt dafür keine Einfuhrgrenzen - ist EU-Raum - könntest also auch einen LKW volladen!

Wenn du dir diese häßlichen Friedhofspflanzen in den Garten stellen willst ....

Ein Nachtrag: Thuja als Friedhofsbäume- was sie sind - abzutun: ist nicht meine Erfindung, in vielen Schrebergärten ist deren Anpflanzung reglementiert - eben weil sie häßliche Friedhofsbäume sind! UNd Kirschlorbeer - halb Deutschland beseitigt sie gerade - Gott sei Dank - weil sie das 3. JAhr hintereinander runtergefroren sind - aber Du willst sie jetzt anpflanzen....

Mach ruhig! Jeder verschandelt seinen Garten nach seinem gusto!

0
@findesciecle

Hallo, da hattest Du Pech mit Deine Kirschlobeer . Ich kann nicht klagen , bei meine " ETNA " ist nicht mal einziges Blatt gefroren , denn die stehen direkt am Zaun und sind dadurch gut geschützt , und ich habe davon 30 Stück jeder über 2 Meter hoch. Ok die eine Kirschlobeerkugel vor Haus hat paar Blätter braun bekommen, aber ist auch kein Weltuntergang ..
Was Thuja betrifft ist Geschmacksache , Gott sei Dank jeder hat andere Geschmack sonst wäre es Langeweilig oder ?? ;-)) aber wenn Du willst kannst mir verraten, was Du so im Garten hast? und was Du so empfehlen würdest . Grüße

0

Hallo, hast du die Thuja, Kirschloober usw. in Polen geerbt? Sind sie in Polen billiger? Ich kann so etwas nicht glauben, denn das Benzin, was du verfährst, ist auch nicht billig und dann kannst du sie auch in Deutschland kaufen und du hast sie frisch beim Gartencenter oder aus der Gärtnerei aus der Erde. Wenn du sie wirklich kaufen möchtest und dir keine besseren Pflanzen einfallen, dann kaufe sie aber erst Ende April, damit du sie dann auch gleich in die Erde setzen kannst. Wie du ja gehört hast, sind sie nicht unbedingt winderhart und viele haben in diesem Jahr schon Einbuße gehabt. Da Polen und Deutschland EU-Mitglieder sind, gibt es an den Grenzen auch keine Probleme mehr. Ich wünsche dir ein schönes Gartenjahr.

Vielleicht wohnt er (sie) ja in Grenznähe, dann sind sie genau so frisch wie hier gekaufte!

0
@weissheit

Wenn das so wäre, wüßte er/sie auch, daß es keine Schwierigkeiten gibt, über die "EU-Grenze" zu gehen.

0

Hallo, danke für die Antwort, nein ich habe die Pflanzen da nicht geerbt :-) . Wie ich schon geschrieben habe komme ich aus Polen ( Stettin ) und wir fahren jetzt am Sonntag dort zum Besuch, deswegen will ich mich da umsehen , weil die Pflanzen sind da wirklich günstiger , und die Thuja und Kirschlobeer waren nur als Beispiel gennant, die haben wir schon genug im Garten. Auf jeden Fall wollte ich noch was da kaufen , vielleicht eine Tanne oder sowas , mal gucken. Ich wünsche dir schon Frohe Ostern und auch ein schönes Garten jahr. Grüße Eva

0
@vandango23

Danke, ich wünsche dir auch ein schönes Osterfest. Grüße von Selig.

0

Finger weg von Thuja Leilandi!!! Wächst zwar schnell hoch und dient bald als Sichtschutz abe dann fangen auch schon die Probleme an: Einmal nicht rechtzeitig zurück geschnitten wird das Teil immer so groß bleiben, da es bei massivem Rückschnitt graubraun bleibt und nicht mehr austreibt... (Und die Thujen werden riesig!) Lebensbäume wachsen langsamer, sind dafür aber unverwüstlich und lassen sich im Prinzip bis zum Stamm zurückschneiden.

Was möchtest Du wissen?