GAB ES MICHAEL MYERS WIRKLICH MAL "?

 - (Film, Filme und Serien, TV)

8 Antworten

Bei Michael Myers handelt es sich um einen erfundenen Namen!

Allerdings ist die Geschichte in den USA als Urben Legend gebannt das bedeutet das es als abschreckung an highschools und unis erzählt werden! aber habe gelesen das eine so ähnliche geschichte sich im staate Main und zwar soll dort so um 1975 oder so ein jugentlicher einen tag vor halloween 3 menschen erschoßen haben sollen! und angeblich soll er Mike Mayer gehießen haben sollen! mehr weiß ich leider auch nicht! Hoffe konnte helfen!

Natürlich!!! Es ist doch total normal, dass man nach 6 Schüssen in's Herz schnell mal eben aufsteht und wegläuft. Oder dass man verbrennt und lustig und munter wie nie zuvor Leute durch die Gegend schmeißt. Klar ist es auch, dass man nach der Sprengung eines Schachtes einfach mal eben 'nen Fluss hinabschwimmen kann. Ist ja gesund. Und wenn man enthauptet wird ist das doch nun auch nichts ernstes, oder?

Michael Meyers ist eine rein fiktionale Figur. Erfunden haben ihn John Carpenter und Debra Hill. Carpenter war der Regisseur des ersten Halloween-Films und Debra Hill hat mit ihm zusammen das Drehbuch geschrieben.

Michael Myers ist eine ausgedachte Figur des Hirns von John Carpenter und Debra Winger.

Sicher gab es schon jemanden, der so geheißen hat. Aber die Geschichte und die Filmfigur selbst, sind erfunden.

Was möchtest Du wissen?