Gab es damals in der DDR auch Trabis (Trabands) mit Automatikschaltung?

5 Antworten

...Automatikschaltung gab es nicht, aber automatische Kupplung, nannte sich "Hycomat". Konntest bei Leerlaufdrehzahl den Gang einlegen und einfach Gas geben, mit steigender Drehzahl kuppelte der ein und fuhr los. Zum Schalten brauchtest Du nur Gas wegnehmen und den nächsten Gang einlegen. Das Kuppeln machte der alleine. Ein "richtiges" Kupplungspedal hatte der gar nicht, nur ein klappbares Hilfspedal, für den Fall, dass der Hycomat ausgefallen war...

Den Trabant P601 gab es mit einer automatischen Kupplung -- da musste man nur noch schalten: https://de.wikipedia.org/wiki/Hycomat

Im Triebstrang war das normale 4-G-Schaltgetriebe verbaut, kein Wandlerautomat.

das ist dann ja schon fast Tipptronic...

1
@kingofcoffee

Aber Hallo!

Dann noch der Freilauf mit Klemmrollenkupplung im vierten Gang -- das war schon ein Mild Hybrid. ;-)

0

Nein, nur Nachrüstung mit Fremdtechnik möglich

Was möchtest Du wissen?