Gab es bei einer Hinrichtung überlebende?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja, da gab es schon etliche Fälle von Delinquenten, die die Todesstrafe überlebten - sowohl auf dem elektrischem Stuhl als auch bei der Giftspritze ( google mal nach Hinrichtung überlebt / Hinrichtung Überlebende )

hier mal einige ineressante Links :

https://www.welt.de/vermischtes/article153405056/Wenn-der-Henker-eine-zweite-Chance-bekommt.html

http://www.heute.at/news/welt/Mann-ueberlebt-Hinrichtung-bekaempft-nun-zweite-Toetung;art23661,1334579

http://www.focus.de/panorama/welt/uj-uj_id_4014427.html

http://www.mz-web.de/panorama/us-justiz-moerder-ueberlebt-todesspritze-8523080

Es gab in jüngster Zeit Verschiebungen und Abbrüche der Exikutionen per Giftinjektion, da die Medikamente nicht mehr geliefert werden konnten und Ausweichpräparate genutzt wurden. Aber generell heißt es zur Exikution "Bis der Tod eintritt". Somit würde ein Überleben zumindest nicht gewünscht sein ;)

Folgendes habe ich gefunden:

http://www.mz-web.de/panorama/us-justiz-moerder-ueberlebt-todesspritze-8523080

(per einfacher Googlesuche)

Hat es tatsächlich gegeben. Die Hinrichtung wurde dann zu einem neuen Zeitpunkt erneut versucht.

Hat das ein paar mal (3 mal?) nicht funktioniert, dann wurde derjenige begnadigt. (Soweit ich mal gehört habe.)

Ich denke, selbst wenn die Verurteilten nicht direkt gestorben sind, dann im nächsten Anlauf..ich denke nicht, dass sie überleben durften :-|

Es gibt etliche, wahrscheinlich Hunderte Menschen, die nicht beim ersten Versuch gestorben sind... aber abtransportiert wurden sie aus dem Gefängnis alle als Leiche, da kannste dir sicher sein.

Was möchtest Du wissen?