Funktionsschar y=x?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tu doch einfach mal so, als wäre da kein k. Setz die beiden gleich und lös nach x auf. k bleibt drin stehen und wird einfach behandelt als wäre es eine Zahl.

Vermutlich kommt irgendwo dann eine pq-Formel vor. Wenn der Wert in der Wurzel der pq-Formel < 0 -> keine Lösung, = 0 -> eine Lösung > 0 -> 2 Lösungen.

f ' = 0 setzen

x=0 und  x= ±wurzel(1/2 k)

da k>0 glaube ich nicht, dass es so ein k gibt, mit Min auf y=x

(1.Winkelhalbierende)

Also mit der Grade y= x ist denke ich einfach f (x)= x gemeint

Was möchtest Du wissen?