Für was steht der Mond in dem Gedicht "Der Mond über der Stadt von Georg Britting?

2 Antworten

Vieleicht für ein Ziel, das man erreichen  will oder für Sehnsucht im Allgemeinen.

Das muss nicht richtig sein, aber eine bessere Idee habe ich nicht.

"nicht richtig" : man beachte den Binnenreim ;-)

Es geht hier um eine totale Mondfinsternis. Der Mond steht vollständig im Erdschatten, die Lufthülle der Erde bricht das Licht und lenkt hauptsächlich den roten Anteil in den Erdschatten, deswegen sieht der Mond so rot aus,

Was möchtest Du wissen?