Für was ist eine Wasserrakete da?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen wirklichen Nutzen außer Hobby haben die nicht wirklich weil die erreichbare Höhe zu niedrig ist und die auch keine Last transportieren können.

Im Amateurraketen Bereich wird sie manchmal als einfache alternative verwendet um elektronische Bergungssysteme zu testen, aber auch hier verwenden die meisten dazu normale Feststoffmotoren weil die erreichbare Höhe und Geschwindigkeit damit größer ist.

Mit einer Wasserrakete lässt sich das Rückstoßprinzip erklären, bzw. sie kann als Experiment zu den physikalischen Raketengleichungen dienen.

Die Rakete beschleunigt (wie jede andere Rakete) durch zwei Effekte:

  1. dass hinten etwas ausgestoßen wird und
  2. dass sie während des Flugs leichter wird.

Schönes Spielzeug. Gut für Rückstoßexperimente im Physikunterricht.