Für was braucht man Geschichtsunterricht?

16 Antworten

Ich hatte Geschichte Leistungskurs und habe es gewählt, weil ich Geschichte wirklich gerne hab :D

Ich denke irgendwo ist es wichtig das man aufgeklärt wird, wieso unsere Gesellschaft heute so ist wie sie ist, die Entwicklung etc. Ich meine wenn man das als LK hat, lernt man auch viel Müll den man eigentlich wirklich nur braucht, wenn man sich dafür interessiert haha :D 

Aber ich empfand Geschichte immer als gute Ergänzung zum Sozialkunde Unterricht, wenn die Politik zur Sprache kam.

Jedoch haben wir in der Mittelstufe alles ab 1933 so oft durchgekaut, dass wenn ich Dokus bei N24 darüber sehe fast schon einen Ekel kriege. 

Das soll jetzt nicht heißen das es ein unwichtiges Kapitel in unserer Geschichte ist, aber irgendwann kann man das ganze auswendig und möchte es nicht jedes Schuljahr wiederholen D: Mich hat dann alles davor mehr interessiert.

Aber im großen und ganzen bin ich froh das ich Geschichte hatte ;) Denn es war auch so sehr gut für die Allgemeinbildung! Und im analysieren von Textquellen bin ich jetzt Profi haha!


lg :)

Hi :) Ich persönlich mag das Fach Geschichte sehr, mich interessiert, was in unserer Vergangenheit passiert ist.

Ich denke, dass Geschichte uns manchmal dabei helfen kann, herauszufinden, weshalb wir heute so handeln, wie wir handeln.

Mit Hilfe von Geschichte kann aber auch die Forschung heutzutage unheimlich vorangetrieben werden, u.a. wenn man weiss, dass damals die Leute dieses und jenes assen und eine bestimmte Krankheit nicht hatten, sie diese aber heute haben und sich anders ernähren, kann man beginnen, im Bereich der Ernährung zu forschen.

Geschichte sollte uns eigentlich auch helfen, nicht immer wieder dieselben Fehler zu machen. Obwohl ich bezweifle, dass dies der Menschheit immer gelingt, aber zumindest denke ich, dass man Geschichte auch so ansehen kann.

Ein weiterer Vergleich wäre, dass es einfach Menschen gibt, die das interessiert, denn du interessierst dich wahrscheinlich auch für das Leben, das deine Grosselteren gelebt hatten, als sie noch jung waren.
(Ich gebe zu, dieser Vergleich ist nicht gerade sehr spezifisch, denn mit Interesse zu argumentieren, macht nicht wirklich sehr viel Sinn.)

Bezogen auf das Schulfach Geschichte, hängt es von vielen Faktoren ab, ob man Geschichte mag oder nicht. Zum einen wäre das der Lehrer, wie er ist, wie er den Unnterricht gestaltet, aber auch das Thema, das man behandelt, gewisse Dinge interessieren einen mehr, gewisse weniger. Es kommt vielleicht auch noch auf die Noten drauf an, ob man sich für ein Fach begeistern kann.

Dies sind so meine Ideen, die mir zum Thema Geschichte gerade so eingefallen sind, ich hoffe, du kannst einigermassen nachvollziehen, wie ich das so meine:))

Dankeschön für deine Ausführliche Antwort. Hat mir echt weitergeholfen. Ich konnte nachvollziehen was du gesagt hast. Und bin auch zum Teil der gleichen Meinung.

2

Wer sich der Geschichte nicht erinnert, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen

- George Santayana

Aus der Geschichte lässt sich viel sinnvolles und hilfreiches lernen. Wir lernen einander zu verstehen, wenn wir auf die Geschichte verschiedener Länder sehen.

Geschichte ist unglaublich wichtig um, wie das Zitat oben sagt, die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen.

Beispiel gefällig?

Durch den Abwurf der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki lernte die Meschheit wie gefährlich diese Waffen sind und hat sie seither nicht wieder eingesetzt.

Durch die Geschichte des zweiten Weltkriegs lernte die Welt zu was für Gräueltaten die Menschheit fähig ist. Bisher hat es keine weiteren KZ's gegeben.

Durch die Geschichte der Sklaven in den USA lernte die Menschheit wie wichtig dem Menschen Freiheit ist und seither gibt es keine Sklaven mehr.

"Bisher hat es keine weiteren KZ's gegeben."

Leider, leider, muss ich dir wiedersprechen. In Nordkorea gibt es solche Lager leider immernoch!

LG

1
@Rocker73

okay, hast Recht. Aber daran sieht man was passiert wenn man nicht aus der Geschichte lernt.

0

Europäisierung (Geschichtsunterricht)

Moin zusammen, Ich muss in Geschichte eine Klausurersatzleistung abgeben, mit der Fragestellung: Was ist die Europäisierung und beziehe sie auf die frühere Zeit. Ich habe bereits viel gegooglet, jedoch ohne Erfolg..

Wikipedia sagt mir, dass der Begriff mehrere Bedeutungen hat, was mich jedoch nur vor einen Pfad wo's nach links und rechts geht stellt.

Würde mich freuen, wenn hier ein paar Geschichtsprofis ihr wissen preisgeben! :)

...zur Frage

Ideen für die dunkle Vergangenheit einer Person?

Ich suche nach Ideen für eine dunkle Vergangenheit, da eine Freundin von mir gerade eine Geschichte schreibt und für einen Protagonisten noch eine schlechte Vergangenheit braucht. Die Geschichte geht um zwei Personen (ein Junge, ein Mädchen), die sich treffen und verlieben. Jedoch haben sie beide eine dunkle Vergangenheit, die sich auch noch auf die Gegenwart auswirkt, und die die Beziehung zwischen den beiden sehr kompliziert macht. Ich bin für jede Idee offen und schonmal vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Welche Arten von Romanen/Geschichten...

mögt ihr am liebsten? Schreibe seit ein paar Monaten an einer Geschichte und möchte mal wissen, worauf die Mehrheit so steht. Danke :)

...zur Frage

Wie demokratisch war die DDR?

Im Geschichtsunterricht behandeln wir gerade alles, was nach dem zweiten Weltkrieg passiert ist. Zudem auch die DDR. Meine Frage jetzt: wie demokratisch war die DDR?

Ich habe mit einem Klassenkamerad darüber diskutiert, beziehungsweise er hat mich vollgequatscht, da er Geschichte liebt und so... egal. Er hat mir diese Frage gestellt und seit dem bin ich etwas zwiegespalten. Weil eigentlich war sie es ja, aber irgendwie auch nicht... und bla bla bla.

ich würde gerne eure Meinung dazu wissen. Ich würde mich über jede Antwort freuen. Einen schönen Abend und ein Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?