Führungsschiene in Metall vergrössern. Womit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aufsatz für die Bohrmaschine kannst du mal direkt vergessen, die sind dafür nicht ausgelegt.

Das Einfachste wäre, du besorgst dir ein paar vernünftige Feilen und einen Schraubstock (soweit noch nicht vorhanden) und machst das kurz eben schnell nach alter Väter Sitte per Hand. Das wird dann vielleicht ein Stündchen dauern. Ist gleichgültig, so lange du keine Serie herstellen oder so was öfter machen willst. Und Feilen muss man so oder so drauf haben. Diese Fähigkeit erlangt man nur durch Übung. (Entsprechend vielleicht nicht direkt mit den Teilen für den Stuhl anfangen - wieder andererseits, was soll schon groß passieren...)


Ansonsten brauchst du dafür ein Fräsmaschine. Einschließlich des nötigen Zubehörs wird das kaum unter 500 Euro abgehen, selbst bei Gebrauchtkauf.

https://www.hbm-machines.com/producten/metaalbewerking/metaalfreesmachines/metaalfreesmachinesssub

Schätzungsweise mindestens fünf bis zehn Stunden aufstellen und einarbeiten, und dann hast du nur ein winziges Modellbau-/Hobby-Teil, mit dem du in erster Linie nur Leichtmetall und Messing und dergleichen weiches Zeug einigermaßen bearbeiten kannst, aber von Stahlteilen höchstens immer so Zehntelmillimeter auf einmal abnehmen.

Ein Mittelweg wäre eventuell ein Mini-Geradschleifer ("Dremel") mit Schleifstift, der ist zwar ebenfalls eigentlich für andere Dinge gedacht, aber immerhin sau vielseitig. Natürlich ebenfalls in Verbindung mit Schraubstock (und natürlich Schutzbrille). Da rate ich dann aber zum Proxxon Industriebohrschleifer (IBS) statt Dremel, weil besser gemacht, kräftiger und langlebiger.

Eine weitere sinnvolle Anschaffung, die man für deutlich weniger Geld bekommt als eine Fräsmaschine, ist eine Standbohrmaschine. Nur nicht den billigsten Chinamüll nehmen. Aber jede Standbohrmaschine ist besser als keine Standbohrmaschine.

Auch mit so was kann man nicht wirklich fräsen, jedenfalls keine etwas härteren Metalle. Aber man kann super Löcher damit bohren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit viel Geduld ist das mit deinem Werkzeug schon machbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer ganz Normalen Rundfeile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe das nicht ganz..
Aber am besten falls du nicht viel Material weg haben willst nutze eine Feile (Rundfeile) am besten in grob! Und vergiss hinterher nicht zu entgraten damit
Du dich nicht verletzt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?