Freunde lassen mich im Stich? Was machen?

1 Antwort

Also Menschen verändern sich einfach. Und auch wenn man den Eindruck hat, dass ehemals gute Freunde, sich irgendwann völlig verändert haben, dann gilt das immer auch für einen selbst. Nach der Schule wirst Du ohnehin in einem anderen Umfeld sein und dort auch neue Freunde finden. Mach Dir darüber keine Sorgen. Mach Dich nicht abhängig von dem Gefühl nicht allein sein zu wollen. Ich würde mich auch von dem Gedanken verabschieden, dass man eine beste Freundin haben muss. Ich persönlich habe einen kleinen Kreis von Vertrauten, die mir wichtig sind und untereinander auch nichts miteinander zu tun haben. Ich bin kein Typ für Cliquen. Ich will nicht entscheiden müssen, wer mir am liebsten ist. Wenn man sich dann mal auseinanderlebt, dann ist das natürlich schade, aber die Welt geht davon auch nicht unter. Den Wert einer Freundschaft messe ich nicht an ihrer Zeitdauer, sondern an ihrer Intensität

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?