Freiwilliges soziales Jahr im Kindergarten. Was bringt es einem Alles?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey...sehr gute frage..

Ich hab ein FSJ gemacht und bin jetzt in der Ausbildung zur Erzieherin.

An sich habe ich das FSJ nicht bereut, weil ich dadurch (und durch mein Abi) die Sozialasistenten/Kinderpfleger ausbildung um ein Jahr verkürzen konnte. Und in meinem fsj lieber geld verdeint habe und praktisch tätig war.

das kannst du aber nicht. d.h. deine ausbildung wäre erst in 6 jahren abgeschlossen und du bist ein jahr mehr im "praktikantenstatus"- was dich in den 5 jahren ausbildung irgendwann mal nerven wird. ständig fast die selbe arbeit für minimal bzw in der aubsildung gar kein geld zu machen...

selbst wenn du in einer kita ein fsj machst und dir das nach einem halben jahr nichtmehr so gefällt---als erzieher kannst du auchin krippe, hort, heimen, jugend wgs, jugenclubs, etc. arbeiten... das kannst du eh nicht alles vorher ausprobieren..

mach, was dein herz dir sagt...

lg dresdnerin1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schuelerin1234
04.04.2016, 00:29

Lieben Dank für deine ausführliche Antwort :) ! 

Ist die Ausbildung (Schulisch) sehr schwer bzw anstrengen? 

Lg

0

Was möchtest Du wissen?