Frauenarzttermin kinderwunsch mit 18

8 Antworten

theoretisch musst du ihm ja nichts davon sagen. folsäure gab es früher auch nicht und es sind trotzdem alle schwanger geworden. du bist, wie es scheint, reif genug, finanziell abgesichert, hast ein dach über dem kopf, eine funktionierende beziehung. was spricht dagegen. alles gute

Folsäure hat nichts damit zu tun ob man schwanger wird oder nicht!
Es ist eine wichtige Unterstützung für das Baby um Behinderungen wie spina bifida vorzubeugen und sollte schon ab Kinderwunsch genommen werden.

0

naja, eventuell wird er erstmal nach dem alter gehen und fragen stellen. das frau in deinem alter bereits so gefestigt ist (abgeschlossenen ausbildung, fester job, haus etc.) ist ja heutzutage nicht selbstverständlich. du hast aber doch gute voraussetzungen und brauchst dich demnach nicht rechfertigen.

Ihr seid beide noch sehr jung und solltet das mit dem Kind eigentlich ohne Hilfe hinbekommen.

Wenn ein Frauenarzt in der Richtung etwas sagt, wird er es den meisten Patientinnen sagen, egal wie alt sie sind.

Dieses "Haben Sie es sich auch wirklich gut überlegt" ist wichtig, egal ob man 18 oder 38 Jahre alt ist

Ansonsten, schiet drauf. Du musst dir ja nicht reinreden lassen

Wenn du zur Untersuchung gehst, muss dich der Arzt so oder so vernünfitig untersuchen. Das ist seine Pflicht. ... und die Folsäure musst du ohnehin selber bezahlen. Ich bekam eine Probepackung, den folgenden habe ich selber gekauft - so lange, bis mir meine Hebamme gesagt hat, dass das reine Geldmacherei ist. Wer sich gesund und abwechslungsreich ernährt braucht das nicht.

Rechtfertigen musst du dich nicht. Es ist eure Entscheidung, ob und wann ihr ein Kind möchtet.

Oh Mist bin es so gewohnt nichts Zahlen zu müssen mit Rezept bin noch nicht so lange 18 :P

0

Was möchtest Du wissen?