Frankfurt Hauptbahnhof- Kriminalität?!,Gefahren,Alleine Zug Fahren mit 14

10 Antworten

Frankfurt ist nicht schlimm wie sein Ruf. Das dir n der Bahnhofshalle beim Umsteigen irgendwas passiert, halte ich für sehr unwahrscheinlich, Es könnte dich ein BEttler ansprechen, aber das ist ja nicht der Weltuntergang.

Tagsüber ist das überhaupt kein Problem. Da sind immer so viele Leute und Personal, an die du dich wenden könntest.

Hey ixh sags dir ganz ehrlich ich bin 19 und wuerde nicht alleine in frankfurt am bahnhof stehen wollen kommt auch auf die tageszeit an mittags oder morgens kein thema aber abends wuerde ich nicht da stehen :D

13

morgens um 10 :D würde ich da ankommen :)

0
63
@bananentraum99

Wo ist Dein Problem? Viele Leute kommen in Frankfurt an, weil sie hier arbeiten. Und sehr viele Schüler müssen am Hauptbahnhof umsteigen.

Ehrlich? Es gibt Bahnhöfe in Deutschland, die mir Angst machen. Aber nicht in Frankfurt am Main :-*

1

Zu Freund ins Ausland gezogen und jetzt hat er mich sitzen gelassen! Was tun?

Hallo zusammen

Stecke in einer ziemlich komplexen Lage. Also kurz zu meiner Situation: Ich (22) bin letztes Jahr nach 1 jähriger Fernbeziehung zu meinem Freund (28) gezogen (3h mit Auto von meiner Heimat entfernt). Ich habe mein Leben in A aufgegeben, meine Familie u Freunde zurück gelassen. Nach längerer Suche habe ich in meiner neuen Heimat am Bodensee einen Job als Grafikerin gefunden, jedoch ziemlich schlecht bezahlt, mit generell schlechten Konditionen: 43h Woche, unbezahlte Überstunden, keine Freizeit kompensieren, kein freier Nachmittag. Zudem musste ich täglich 2h Zug fahren um in die Arbeit zu gelangen. Logischerweise war ich jeden Abend todmüde und ich musste früh schlafen gehen, um morgens wieder aus dem Bett zu kommen. Mein Freund litt nebenher, ohne dass ich es bemerkt hatte, an einer vegetativen Entgleisung. Ich hatte keinen Schimmer, er hat mit mir nie darüber gesprochen. Ich habe nur gemerkt, dass er sich immer mehr distanziert hat, Innerlich sowie äusserlich. Am Wochenende fuhr er auch nie mehr mit zu meiner Familie nach Österreich. Das letzte mal war zu Silvester 14/15, 1 Monat nachdem wir zusammen gezogen sind. Ich dachte das ist eben erstmal so, wenn man zusammen zieht, wird schon vergehen. Dem war jedoch nicht so u jetzt wirft er mir vor ich sei nie für ihn da gewesen. Deswegen hat er sich auch von mir getrennt, per Whatsapp -.- Er ist einfach mal so zurück zu seiner Mutter gezogen (April 2015) u hat mich in der gemeinsamen Wohnung alleine gelassen. Ich stand nun da, ohne Geld in einem fremden Land und wusste nicht was eigentlich passiert war. Erst Monate später erzählte er mir was los war/ist. Dass er Panikattacken hatte wenn er zB in ein Kaufhaus ging oder auch beim Auto fahren. Ich musste die Wohnung weiter vermieten, da ich mir diese alleine nicht leisten konnte, meinen Job kündigen und gebrochen zurück nach Österreich gehen. Bis zum Schluss habe ich gekämpft, ohne Erfolg. Ich bekam immer nur zu hören: "keine Gefühle mehr", "es ist besser, wenn du zurück nach A gehst, da bist du glücklich", usw. Jeden Tag hat er gefragt, was jetzt mit der Wohnung ist. (Ich denke er wollte mich u die Wohnung so schnell wie möglich los werden) Alle Freunde waren geschockt, sie dachten wir würden mal heiraten weil wir so unzertrennlich u glücklich waren. Ich habe alles, was ich mir aufgebaut habe verloren. Alle Träume zerstört.

Ich würde einfach gerne wissen, ob Jemand Ähnliches erlebt hat u warum so etwas ausbricht ? Was ist mit ihm auf einmal passiert ? Sind da auch Bindungsängste dabei ? War etwa ich bzw. die Beziehung daran "Schuld" / Auslöser dafür ? Was noch zu sagen ist er hat mega viele Ängste: Flugangst, Höhenangst, Angst vor Tiefe zb. See Er sagte auch er habe wenig Freiraum und die Wohnung enge ihn ein. Ich finde, dass er eine verschobene Wahrnehmung hat. Ich war den ganzen Tag weg. Er arbeitet als Osteopath nur 3 Tage die Woche für 4h pro Tag. Er ist jeden Tag für 3h auf dem Rad, er konnte machen was immer er wollte.

...zur Frage

darf ich mit dem zug alleine nach österreich?

Hallo:D ich bin 14 Jahre alt und möchte gerne in den sommerferien meine verwandschaft in österreich besuchen.. darf ich mit dem zug da allein fahren? also wegen der grenze undso.. natürlich erlauben es meine eltern;D

...zur Frage

Als 13 jährige alleine Zug fahren?

Guten morgen :) Ich wollte fragen ob man als 13 jährige alleine Zug fahren? Den ich (14) und meine Freundin (13) wollen alleine nach Hannover mit dem Zug ^^ Dürfen wir?

...zur Frage

Alleine 200km Zug fahren mit 17?

Hallo meine Lieben :)
Ich bin 17 Jahre alt und Täglich mit dem Zug und dem Bus unterwegs Ca. 20km hin und 20km zurück.
Da wir jetzt Ferien haben und ich nicht 2 Wochen zuhause mit nichts verbringen möchte, möchte ich gerne meine Patentante besuchen, die allerdings 200km weit weg wohnt.
Zu meiner Frage, würdet ihr eure 17 Jährige Tochter alleine mit dem Zug & Bus 200km Fahren lassen ?
Ich müsste einmal in Frankfurt a.M Hauptbahnhof umsteigen.
Meine Eltern können mich leider nicht Fahren.
Vielen Dank schonmal im Voraus & einen Schönen Ostermontag. :-)

...zur Frage

Als Kind alleine reisen?

Ich bin 13, und möchte mit dem Zug jemanden besuchen der ca 800 km weit weg von mir wohnt. Dürfte ich alleine Zug fahren? Meine Mutter hat es erlaubt, jedoch hätte ich ja keinen Erziehungsberechtigten dabei. Dürfte ich rechtlich gesehen alleine reisen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?