Frage zum Zittern in der Öffentlichkeit?

4 Antworten

ist es eine Krankheit oder ist das zittern nur unter Menschen(Ängste,Selbstbewusstssein ect?). Ich persönlch würde,falls man es mitbekommt,die Person fragen. Aber jenachdem man diese Person kennt oder näher kommt,kommt ja auf die Umstände an,so würde ich vorsichtig ihn drauf ansprechen. Die Frage ist trotzdem schwer zu beantworten weil ich den Gesamtzustand,gesamten Gesundheitszustand beobachten kann,falls andere Symtome einhergehen so würde ich nichts sagen. Dann ist der Mensch "eben anders",um nicht zu sagen krank,für mich aber nichts negatives um einen in eine Ecke zu stellen die da heißt "Abgrenzung". Mit diesem Menschen sich normal zu unterhalten und zusammen am Leben teilnehmen sollte jeder tun,ohne groß Fragen zu stellen. Wieso,weshalb,warum,gehört sich in manchen Gegebenheiten nicht. Alles wird gut....

Danke für deine Antwort. Es ist keine Krankheit, tritt nur beim Essen unter Menschen auf. 

0
@Orchidee789

phsychisch bedingt also. Nun gut,du solltest das behandeln lassen. Aber immerhin gehst du unter Menschen,das ist schon was. Mentales Training,in Gruppen,auch Buddhistische Gruppen,sicherlich auch in deiner Nähe....Alles wird gut/PatchrinT.

1

Ach was, überhaupt nicht, ich nehme mal an, du hast eine Krankheit, oder? Mittlerweile kennt wirklich jeder das Bild von Leuten, die Parkinson haben, da sieht man jemanden und danach hat sich das auch wieder erledigt.

Mach dir keinen Kopf!

Danke für die Antwort. Es ist eher ein psychisches Problem bei mir. 

0
@Orchidee789

Ach was, es gibt so viele Dinge, die "komisch" sind, da macht sich niemand Gedanken. 

Ich habe eine Pigmentstörung und weiße Flecken am Körper und dachte anfangs auch, oh nein die Menschen denken bestimmt, ich bin ein Monster. Aber interessiert hat es seit Jahren noch keinen.

Und so ein Zittern ist da auch noch eine Nummer weniger auffällig.

1

wovor hast du angst? jeder der in diesem Restaurant sitzt denkt das gleiche- das heißt es schaut sowieso niemand auf dich- hol dir was leckeres zu essen und hau rein :D

Warum müssen viele Menschen immer extra betonen, wie ehrlich sie sind?

Wenn ein Mensch wirklich ehrlich ist, dann ist diese Ehrlichkeit für ihn doch selbstverständlich, so das er sie nicht ständig betonen muss, oder??Manche Menschen sind ehrlicher als andere, trotzdem weiß jeder, dass der Mensch noch nicht geboren wurde, der immer ehrlich ist, stimmt's ?Schließlich würde so jemand in dieser Welt und unter den meisten Menschen, die so sind wie sie nun mal sind nicht lange überleben.

Nur warum müssen viele Menschen sich dann immer selber loben und betonen, wie ehrlich sie sind, als wäre es etwas besonderes??Warum müssen genau diese Menschen aber immer ihre negativen Seiten verschweigen??Geht es eben diesen Menschen vieleicht in erster Linie darum, vor anderen gut dazustehen??Auch wenn es so wäre, würden sie bestimmt behaupten, es wäre ihnen komplett egal was andere von ihnen denken, weil man so gut dasteht, obwohl es keinen Menschen gibt, dem komplett egal ist, was andere von ihm denken!!

Sind so gesehen selbstkritische Menschen, die zumindest offen zugeben, dass sie nicht "immer" ehrlich sind und auch über ihre negativen Seiten sprechen nicht zumindest die "ehrlicheren" Menschen und haben viel eher eine Chance verdient?? Oder tu ich hier der ersten Gruppe unrecht und man erkennt ehrliche Menschen daran, dass sie jedem erzählen, sie wären ehrlich..?

http://sam-chaaan.blogspot.com/2008/12/jeder-mensch-lgtdoch-am-meisten-belgen.html

P.s, beim zweiten link einfach etwas runterscrollen -)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?