Frage zum Heizen eines Vogelspinnen terra

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi! Ich heize all meine Terrarien mit Lampen! Bei der smithi kann die Temperatur nachts auch ruhig auf 18° C anbfallen - weiter runter sollte es allerdings nicht gehen!

Das Licht sollte nachts ausgehen. Du kannst allerdings auch eine Rotlichtlampe anmachen.- Vogelspinnen können rotes Licht nicht sehen! Billigere Alternative: eine normale Lampe mit hitzebeständiger Glasmalfarbe (aus dem Bastelgeschäft) anmalen!

Viel Spaß mit deiner smithi - sind echt hübsche Tiere!

2

Vielen Dank. Das hilft mir sehr weiter. PS:ja da hast du recht :-) sehr schöne tiere.

0

Hallo,

tagsüber heize ich auch mit Klemmlampen oder Halogenlampen (max. 25 Watt und nicht zu nah an der Glasscheibe die kann dann reißen). Nachts Lampe aus, meist sollte die Temperatur nicht unter 18°C sinken. In kalten Jahreszeiten kann es aber vorkommen, dafür nutze ich dann eine Wärmematte, wichtig beim Einsatz einer Wärmematte ist das sie an einer Seitenwand befestigt wird. Sollte man sie nämlich am Boden befestigen kann es dazu führen, das die Smithi nach unten gräbt (und hofft das es kühler wird) aber das Gegenteil passiert, so weiter sie nach unten gelangt umso wärmer wird es. Die Folge kann Austrocknung sein und zum tode führen.

Ich benutzte für meine smithi auch nur eine lampe.es sollte aber eine stärkere sein so um die 15-20 watt.natürlick keine 5 watt wäre viel zu schwach. gruss elias

Vogelspinne Terrarium Fragee?

Ich habe 2 Fragen. Die erste Frage ist, ist es normal dass sich in meinen Terrarium Obstfliegen befinden? Sie vermehren sich mega krass. Sind wirklich viele. Kann ich irgendwas dagegen tun? Meine Vogelspinne Grammostola pulchra (Uruguay Vogelspinne) habe ich jetzt seit 10 Tagen. Am Anfang war sie recht aktiv, ist viel rum gekrabbelt. Das Ding ist, ich habe aus persönlichen Gründen, bzw. optischer Bevorzugung ein größteres Terrarium als Standard genommen. (60+45+45). Damit sie sich wohlfühlt, und genug Rückzugsmöglichkeiten hat. Also, sie sitzt mittlerweile nur rum, und sieht ihre ganzen Beine zu sich zusammen. . Es wirkt für mich als Anfänger mega komisch, deswegen will ich mal sicher gehen & Euch fragen. Kann es sein, dass sie kurz vor der Häutung ist? Die Luftf. beträgt zwischen 70-80% (daher die Obstfliegen denke ich).

...zur Frage

Warum wird mein Terrarium nicht wärmer?

Also ich habe ein 60x30x40cm Terrarium. Hinten ist etwa 15cm Bodengrund drin. Meine Lampe ist eine der EXO Terra Light Domes. Die Glühbirne ist die 50W Daylight Basking Spot. Ebenfalls von Exo Terra.

Auf 40cm Entfernung würde die Birne eigentlich auf 27° erhitzen. Da die Lampe aussen auf dem Glas liegt, würde das noch etwas abgeschwächt und das wäre ideal. Das Terrarium heizt (trotz drei Korkwände) aber nicht weiter auf als 20°...

Was kann ich machen??

...zur Frage

Vogelspinne zu dünn?

Hallo, da ich noch absoluter Anfänger bin was Vogelspinnen angeht, bin ich momentan ziemlich verunsichert, was den Ernährungsstand meiner Brachypelma smithi angeht.

Sie ist jetzt ungefähr 4 - 4,5 cm groß, ob Weibchen oder Männchen weiß ich noch nicht.

Als ich sie gekauft habe, waren Vorder und Hinterleib gleich groß, schon am nächsten Tag ist sie aus ihrer Höhle gekommen und hat auf Beute gelauert (ich füttere sie momentan mit Heimchen ca. 1 - 2 cm lang) - und hat mehrere Angriffe gestartet, allerdings keines erwischt. Da die Futtertiere echt schnell sehr groß geworden sind, hab ich sie nach ein paar Tagen gegen neue ausgetauscht. Was der Spinne anscheinend total egal war, die ist da seelenruhig gesessen und hat mich im Terra hantieren lassen (ging aber alles sehr schnell).

Dann hat sie sich zwei Tage in ihre Höhle verkrochen und ich hab sie gestern zum ersten mal wieder draußen gesehen. Was mir aber sofort aufgefallen ist, ist dass ihr Hinterleib ziemlich klein geworden ist, vor allem aber viel dünner. Aber nicht irgendwie zusammengeschrumpelt oder so, wie ich's in manchen Foren gelesen hab. Sie trinkt auch viel, seh sie des öfteren am Wassernapf.

Sie macht auch nicht wirklich den Anschein, als würde sie auf was lauern, manchmal sitzen die Heimchen direkt vo ihrer Nase und sie rührt sich nicht oder verkriecht sich wieder.

Ist das normal, dass sie so abgenommen hat? Oder dass sie plötzlich so inaktiv ist?

Ich hab echt Angst, dass die mir da drin verhungert. Temperatur ist immer so zwischen 22-25°C, Luftfeuchtigkeit immer ca. 60-70%.

Foto hab ich bisher leider keins machen können, weil sie ja selten rauskommt und dann meistens ziemlich ungünstig sitzt.

...zur Frage

Fütterung Vogelspinne?

Hallo,

ich bekomme bald eine Vogelspinne. Sie ist weiblich und eine Brachypelma smithi. Sie ist 2 Jahre alt. Auf vielen Internet Seiten stehen Angaben wie oft man sie füttern sollte. Jedoch sind diese Angaben verschieden. Darum würde ich gerne wissen, ob jemand persönliche Erfahrungen hat und mir empfehlen kann, wie oft man eine Brachypelma smithi füttern sollte.

...zur Frage

Brauche Hilfe Von einem Vogelspinnen Profi (avicularia versicolor)?

Hallo liebe User,

Ich habe seit jetzt 4 Tagen eine Avicularia versicolor in der 4ten Fresshaut (FH). Es ist meine 1ste Vogelspinne daher hab ich keinerlei erfahrungen. Habe mich jedoch davor gut informiert. Ich hab sie in ein größeres terrarium gesetzt da Sie ja noch nicht allzu groß ist hat man mir gesagt ich solle ein etwas kleineres terra nehmen maße: 20×20×30 L×B×H

Sie hat sich vor jetzt ca. 3 wochen gehäutet hat man mir versichert aber sie sitzt im terra an allen möglichen stellen wo sehr abgelegen sind und zieht die beine an den körper. Ich habe einen ton topf drin der ungefähr 9 cm lang ist und 5cm breit als rückzugs ort oder Wohnhöle den meidet sie aber Sie war 1 mal drin und macht weite bögen (wenn sie sich mal bewegt) drum herum.

Jetzt zum problem. Sie sitzt wie beschrieben immer abgelegen und hat die beine am körper und bewegt sich eher gar nicht wenn dann nur um 2 millimeter:/ ein netz hat sie noch gar nicht angefangen. Nicht mal ein Faden um ihre Ruhe position zu verbessern:/ da sie ja Dämmerungs/nachtaktiv dacht ich mir dabei nichts. Aber am nächsten tag sietzt sie genau an der gleichen stelle wie am abend zuvor und auch nacts bewegt sie sich keinen cm. Muss ich mir sorgen machen ? Boden ist mich leicht feucht und zu warm ist es auch nicht tags 27 ° grad und nachts 21°

...zur Frage

Vogelspinnen und Gerechte Haltung?

Hallo, zur meiner Frage: Manchmal gehe ich in Zoohandlungen und Stöber da so rum weil ich eine Katze besitze. Als kleines Highlight vor Beendigung meines Stöberns gucke ich mir häufig die vielen Exotischen Tiere dort an. Da ich Spinnen so toll finde, verharre ich dort meist und schaue mir diese genau an. Was ich leider immer mit entsetzen feststellen muss ist folgendes... Das Terarium ist meist nicht größer als ein Din A4 Blatt. Ist das der Spinne gegenüber Fair? Ist für die private Haltung nicht ein viel größerer Raum nötig? Artgerechte Haltung würde ich nämlich anders nennen (Laienaussage von mir oder doch nicht?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?