Frage zu Falscher Werbung?

45 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo MeinLeben :)

Eine interessante Frage und Überlegung.

Vermeintliche Lügen sieht man tagtäglich in der Werbung:

"Dieses Gerät macht sie in einer Woche um bis zu acht Kilo schlanker!"

"Real - Einmal hin, alles drin."

Bekannte Werbe-Versprechen, doch müssen diese auch stimmen?

Würde ich deine Fragestellung nun übertragen, dann wäre Real womöglich zu verklagen, weil ich dort war, aber nicht alles gefunden habe, was ich haben wollte, denn schließlich war am Ende meines Einkaufs nicht "alles drin".

Kann ich also auch Real, wenn ich es ganz ernst nehme, verklagen, weil sie mir nicht das erhoffte Angebot geboten haben?


Es gibt für Werbungen gewisse Werbegrundsätze

Diese lauten aufgelistet:

  • Werbewirksamkeit Werbeaussage und Werbemittel müssen so gewählt werden, dass sie die Konsumenten entsprechend der angestrebten Zielsetzung beeinflussen. Z.B. durch originelle Farben, Texte oder Bilder

  • Werbeklarheit Die Werbeaussage muss klar und leicht verständlich sein.

  • Wirtschaftlichkeit der Werbung Die Kosten der Werbung sollen in einem vernünftigen Verhältnis zum Werbeerfolg stehen.

Und dann gibt es noch die sogenannte

  • Werbewahrheit Die Werbung soll sachlich richtig informieren und nicht täuschen und irreführen.

Wie bei so vielen Dingen in Deutschland, gibt es Normen und Gestze und an diese müssen sich auch Werbungen halten.

Hier tritt also die sogenannte "Werbewahrheit" in Kraft, die genau besagt, in wie fern eine Werbung lügen darf, bzw. wie "wahr" eine Werbung sein muss.

Im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb - UWG ist dies festgehalten!

Unlautere Werbung bedeutet die Beeinflussung durch Zwang und Unwissenheit,
die Diskriminierung und Behinderung von Mitbewerbern und die Nachahmung von Waren oder Dienstleistungen, das ist verboten.

Unter Anderem steht im UWG nämlich:

Unlautere geschäftliche Handlungen sind unzulässig, wenn sie geeignet sind, die Interessen von Mitbewerbern, Verbrauchern oder sonstigen Marktteilnehmern spürbar zu beeinträchtigen.<

Um Weiteres über das Gesetz und dessen Umfang zu erfahren, schaue doch bitte hier:
http://www.gesetze-im-internet.de/uwg_2004/


Also ja, es ist verboten in Werbungen zu lügen, doch hier muss man aufpassen!

Werbungen würden sich nie freiwillig mit dem Gesetz konfrontieren und die Menschen, die die Werbung entwickeln, sind sich den Gesetzen bewusst, also umgeht man diese.

In der Werbung "Dieses Gerät macht sie in einer Woche um bis zu acht Kilo schlanker!" steckt das Wortspiel "bis zu" drin, also ist es keine Lüge, wenn das erhoffte nicht eintrifft...es könnten im Maximalfall also acht Kilo werden, es können aber auch nur 200 Gramm sein.

Auch in der Red-Bull Werbung ist keine Lüge vorhanden, denn man muss schauen, wie direkt eine Werbung mit ihrer Nachricht ist.

"Red-Bull verleiht lügel" ist eine Metapher und besagt, dass man sich nach dem Trinken wie "beflügelt" fühlt und es einem daher gut geht.

Es ist aber nicht gesagt: "Trink Red-Bull, dann wachsen dir Flügel und du bist ressistent gegen jeglichen Schaden." <----dann wäre es nämlich erst eine Lüge.

Man muss da schon ganz genau hinsehen und Gestze lassen leider oft viel Speilraum übrig, der von Firmen immer wieder ausgenutzt wird.

Daher wirst du Red-Bull nach einem Sturz aus dem Hochhaus nicht erfolgreich verklagen können.

Liebe Grüße Kartoffelsirup :)

P.S.: Ob folgende Werbung wohl auch eine "Lüge" ist?

http://www.youtube.com/watch?v=JqSw0wDyKOk
Werbung - (Fernseher, Werbung)

Wunderbare Antwort! Fettes Dh!

0
@ABC777

Also, ich hab das gleiche mal in unserer Küche veranstaltet, hat alles ausgehalten ;))

0

Cool super Antwort , danke :)

0
@MeinLeben

So ne Antwort müsste bei jeder Frage stehen. Kompliement !!!!

0

"Red-Bull verleiht lügel" ist eine Metapher und besagt, dass man sich nach dem Trinken wie "beflügelt" fühlt und es einem daher gut geht.

Wäre das nicht trotzdem eine Lüge?^^

0
@TitusPullo

ja genau @ TitusPullo

wenn man sich nach dem Getränk trotzdem nicht "beflügelt" oder in irgend einem anderen Sinn, besser fühlt, dann ist es eine Lüge!

0

Großes Lob für deine Antwort!!! Mehr Liker für deine Antwort, als für die gestellte Frage... nicht schlecht...

0
@redbull00

^hab nur die ersten 2 absätze gelesen klang aber interesant ^^

0

Wenn man so grose Firmen wie z.b: "Red Bull" oder "Real" verklagen würde man eindeutig verlieren.Also lass das ma mit dem Hochhaus sein.

                                       *                                                          *


                                                                      -                                         

( ) (__________________________________________________________)

0

Hallo, MeinLeben. Verklagen ist nicht, denn in diesem Fall ist es einfach nur die Ansage, dass du aufgeweckt, munter wirst, deinem Verstand Flügel verliehen werden sprich du beflügelt wirst. Aber vor Jahren ist es wem gelungen Toyota fest zu nageln. Die hatten versprochen für `Ihre alte Möhre ' einen bestimmten Betrag bei Umtausch zu einem T. zu zahlen und mußten dann auch. Der Kläger war nämlich wirklich mit einer alten Möhre hin gegangen..., und es war nicht in Amiland sondern in Europe, lG.

Was es nicht alles gibt :) Da lohnt es sich ja fast schon, zwei Wochen Urlaub zu nehmen und die Werbung mal gründlich zu studieren ...

0

werbung ist so gut wie immer falsch oder stark übertrieben. in der eu hast du keine Chance in den usa vielleicht. da muß ja alles in der Betriebsanleitung stehen. dann könnte man so gut wie jede Firma die für ihr Produkt werbung macht verklagen. dieser Spruch ist auch eher eine Redewedung von Red Bull weil es ja aufputschend wirken soll. das ist im übertragenen Sinne damit gemeint.

wer hat Erfahrung mit LR Kosmetik gemacht oder arbeitet für diese Fa.

Wer hat schon Erfahrung mit LR Kosmetik gemacht oder arbeitet dort im Vertrieb?

...zur Frage

Warzenmittel Narbe

Hallo, ich habe vor ca. 1 Jahr eine Warze an der Hand mit einen Warzenprodukt (keine Vereisung) behandelt und hab bis jetzt noch die Narbe. Kann man diese Hersteller verklagen, klingt vielleicht ein bisschen komisch, aber in Amerika hat auch einer Red Bull angezeigt weil er keine Flügel bekommen hat. Bitte ernst nehmen. Vielleicht weiß auch jemand wie ich sie wegbekomme die Narbe.

...zur Frage

Kann man in Deutschland jemanden verklagen wegen einer skurrilen Klage wie in Amerika zB Red Bull verleiht Flügel?

Wegen einem irritierendem Slogan, der zu Missverständnissen führen kann, wenn ihn falsch interpretiert. Kann man auf dieser Grundlage ein Unternehmen in Deutschland verklagen oder hat man gar keine Erfolgsaussichten?

...zur Frage

Brauche ich einen Receiver bei Kabelanschluss?

Ziehe am Samstag ins Studentenwohnheim. Da heißt es, man hat Kabelanschluss für den Fernseher. Habe mir also NUR einen Fernseher (MEDION MD 20187) gekauft und keinen Receiver dazu. Jetzt meint ein Bekannter, man muss sich aber einen Receiver kaufen,weil der Fernseher die Signale wohl nicht umwandeln kann?! Bitte um Hilfe! :-)

...zur Frage

Warum kaufst du Red Bull?

Süß, klebrig und angeblich mit ganz viel Energie. So kennt man Red Bull, den recht teuren Energydrink, der Flügel verleihen soll. Meine Frage an euch lautet also: "Warum kaufst du Red Bull?!"

...zur Frage

Autohändler verklagen wegen Fahrlässigkeit, was spricht mir zu?

Ich habe vor 3 Monaten einen jungen Gebrauchtwagen von einem freien Händler gekauft. Als ich die darauf folgende Woche das Fahrzeug abholte, fingen nach wenigen Km komische Geräusche an. Kurz darauf zeigte mir der BC die Meldung (Reifendruck Kontrollieren) an. Ich fuhr also von der Autobahn zu einer Raststätte und überprüfte den Reifen Druck wobei alles in Ordnung war. Da mein Kollege einen Drehmomentschlüssel in seinem Auto hatte gab er mir den eben zum nachziehen und siehe da, vorne rechts ließen sich die Schrauben per Hand raus drehen. Ich rief direkt beim Händler an und er versicherte mir das alles geprüft worden sei. Paar Wochen später fing das Auto auf einmal an zu klappern und zu hüpfen. Das nachgerüstete Luftfahrwerk (Airride) vom vorbesitzer hatte einen Schaden wobei ich habe zwei Dämpfer (850€) erneuern musste. Beim Umbau ist aufgefallen dass das Fahrwerk nicht Ordnungsgemäß eingebaut worden sei bzw Fahrwerks Komponenten falsch verbaut worden sind wobei das Fahrwerk zu straff war. Wieder paar Wochen später geriet ich in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Ich machte mir keine Sorgen da alles eingetragen war, dachte ich zumindest. Es fehlten Unterlagen für das umschreiben in das Fahrzeugschein welches der Händler vergessen hat mit zu geben. Eine milde, kaum sichtbare Tönungsfolie war ebenfalls in beiden Front Fenster sowie Windschutzscheibe verklebt. Dies war nur zu erkennen da ein leichte kante sichtbar wurde als das Fenster unten war. Diesbezüglich wusste der Händler ebenfalls nicht bescheid und bestreitet alles. Dies hat mich 180€ und einen Punkt gekostet. Da das Fahrzeug in wenigen Monaten deutlich mehr als diese genannten Mängel aufwies, ging ich zu einem Rechtsanwalt mit dem wir eine Frist der Nacherfüllung aushingen wo der Händler das Fahrzeug auch entgegen nahm jedoch fast keine Mängel beseitigte. Als ich das Auto wieder abholte kahm das selbe Spiel, nach 30km löste sich wieder ein Reifen und das Spiel ging jetzt von vorne los. Besteht des Weiteren die Chance den Händler zu verklagen? Dies ist für mich Fahrlässig und bei der Anzahl an Mängeln wodurch keine Betriebsergebnis mehr besteht sogar das es vortäuschung falscher Tatsachen ist, wäre dies nicht zu bestreiten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?