Folgen vom Fingernagel kauen?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Finger)

12 Antworten

Hey, ich hab früher auch meine Nägel abgekaut ich weiß wie schwierig das ist...So eine Stelle am Finger wie du hatte ich noch nicht ich würd es auch erstmal mit Creme probieren und ansonsten wenn es nicht besser wird zum Arzt. Ich habe außerdem gehört, dass es in der Apotheke eine Creme geben soll, die man sich auf die Nägel geben kann, die bitter schmeckt, so dass man sich das Kauen der Nägel abgewöhnen kann. Ansonsten wenn du dich beim Kauen erwischst vielleicht schnell ein Kaugummi in den Mund. Ich hoffe es hilft dir, viel Glück und liebe Grüße. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

sieht so ziemlich entzündet aus, kaufe dir ein Stück Kernseife ind Zugsalbe, mit der Kernseife machst du dir eine warme Lauge und darin tust du deinen Finger baden danach gut abtupfen und wenn die Wunde trocken ist dann machst du dir eine Zugsalbe drauf und da drüber einen Verband

gute Besserung

https://www.douglas.de/K%25C3%25B6rper-Handpflege-Handcreme-Hildegard-Braukmann-Body-Care-Kr%C3%A4uter-Handcreme_productbrand_3000016372.html

Eventuell hilft es dir wenn du deine Hände mit Handcreme behandelst. Meistens schmecken diese Kräuter Handcremes am ekelhaftesten. Und immer wenn du an deinen Fingern knabbern willst, hast du diesen ekelhaften Geschmack im Mund. Gleichzeitig pflegst du deine Hände und diese Hornhaut verschwindet schneller. Wenn du zu Hause bist, kannst du ja Handschuhe anziehen, zusätzlich zu den eingecremten Händen. Dann hast du doppelten Schutz.

Es gibt auch speziellen bitteren Nagellack, auch ohne Farbe.

Du kannst auch einen Ersatz suchen, Karotten oder Kaugummis.

Um damit aufzuhören kannst, du erst einmal mit einem Nagel anfangen. Du kannst dir z.b. deinen rechten Daumen aussuchen. Diesen wirst du nicht knabbern. Alle anderen Fingernägel kaust du ganz normal weiter. Und wenn du dich dann nicht mehr nervös fühlst wegen dem Daumen kannst du einen zweiten Finger dazu nehmen der verschont wird.

Hol dir auf jeden Fall eine Glasfeile mit der du die verschonten Nägel pflegst.

Immer kleine Schritte und irgendwann kommst du zum Ziel.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Es gibt eine Art Nagellack der sehr ekelig bitter schmeckt, unter anderen für sowas, den sieht man auch überhaupt nicht wenn der drauf ist... Mit dem Zeug auf den Nägeln traust du dich gar nicht mehr in die nähe deines Mundes :D

Und diese harte Schicht sieht für mich nach einer Entzündung aus, ich hatte sowas mal am Zeh und da kam irgendwann wildes Fleisch (kannst ja mal bei Google Bilder gucken falls du das nicht kennst) raus... Damit solltest du am besten zum Arzt, der kann dir da am besten helfen :)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausbildung zur Krankenschwester in einer großen Klinik

In welchen Situationen fängst Du denn mit dem Nägelkauen an?
Fühlst Du Dich gestresst oder angespannt?
Du hast Dir das Ziel gesetzt damit aufzuhören.
Würde ich auch, wenn mein Finger so aussieht. Probiere das mal aus, was Trullalla56 geschrieben hat. Das ist schon mal der erste Schritt.

Mit reiner Willensanstrengung wirst Du nicht vom Nägelkauen wegkommen.
Die hier genannten Tipps mit Bittersalbe können helfen, doch in aller Regel wird sie von Betroffenen nicht regelmäßig auf die Finger gemacht und viele kauen trotz der Salbe weiter an ihren Nägeln rum.
Das was Dir weiterhelfen kann, und das kannst Du selbst für Dich tun, ohne zum Arzt zu gehen, ist eine Entkopplungstherapie.
Lies mal hier nach, wie Du das selbst machen kannst:
https://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/naegelkauen-einfache-therapie-hilft-beim-aufhoeren-a-1023501.html

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ... und lese sehr viel darüber

Was möchtest Du wissen?