Fogger mit kleinkind

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt in den Zoofachgeschäften Flohkämme für wenige Cent. Damit die Katzen zwei Mal täglich bürsten. Und zwar jeweils so lange, bis der Kamm nur noch weiß ist. Deshalb uist er ja weiß, dass Mensch genau sieht, ob noch was hängen geblieben ist. So bekommst Du alle Nissen raus. Ich vermute, das ist die Ursache.

Ich unterstelle Dir, Du hast den Katzen Flohhalsbänder unmgelegt und sie tragen diese. Der Punkt ist: Manche Nisse fällt halt trotzdem von der Katze und lebt dann fröhlich dahin. Deshalb regelmäßig mehrere Wochen mit dem Katzenflohkamm durch die Felle.

Im Katastrophenfall habe ich mir höchstens noch Flohpulver besorgt und damit alles eingepudert, wo es nötig war. Unangenehm, fies. Aber wirksam.

Ich meine mal: Bei so einem kleinen Kind ... Das Gift bleibt ja in der Luft, in den Stoffen. Wenn auch nur in äußerst geringer Konzentration. Aber dafür ist ein Kind halt auch empfindlicher.

Ich würde mein Kind lieber mit Olivenöl einreiben. Das tut der Haut gut, desinfiziert und die Flöhe finden das gewiss nicht lustig. Bis keine mehr da sind. Dauert halt, bis keine Nisse mehr zu einem Floh wird.

Nein Flohhalsbänder haben die nicht von den deinger halte ich nichts auch wegen meiner tochter

Bekommt man díe viecher mit so einem kamm weg? ich weiss, dass es dann wohl etwas dauert aber hilft es auch?

0
@nudelsalat69

Definitiv und sicher. Damit werden schon die Nissen raus gekämmt.

0

wenn Du nach der Behandlung des Raumes die Wartezeit einhälst und ordentlich lange durchlüftest, braucht Du keine Angst haben- da passierrt nix.

Habe versucht im Net zu gugeln. Leider habe ich da nur gefunden das Fogger auch nicht geholfen hat. Ich hatte vor vielen Jahren auch dieses Problem, Habe dann irgendein Umgebungsspray vom Tierarzt erhalten, weiß leider den Namen nicht mehr. Ich hatte auch Kinder im Haus, es hat ihnen nicht geschadet und es hat geholfen.

Was möchtest Du wissen?