Focus st mk3 wird schnell heiß.?

4 Antworten

Hallo,

ist nicht normal. Auch bei Vollgas sollte Kühlmitteltemperaturanzeige in Mittelstellung bleiben und Öltemperaturanzeige nur wenig über Mittelstellung anzeigen (110 - 120°C).

Hast Du die unselige Start-Stop-Automatik ausgeschaltet und das Auto nach der Vollgasetappe über 5-6 km kaltgefahren? Wenn ja, dann sofort ab in die Werkstatt. Könnte dann nur ein Problem mit der Wasserpumpe, einem nicht weit genug öffnenden Thermostaten oder einem verdreckten Kühler sein.

Gruß

Info für andere St Fahrer. Glaub ich habe es gefunden. Vor dem kühler sitzen klappen die hinter dem grill alles dicht machen.. Diese öffnen bei mir nicht mehr. Lass das mal checken, aber wette das wars

Ich sollte vielleicht noch erwähnen das sonst alles normal ist. Auch bei den aktuellen Temperaturen. Stadtverkehr oder normales fahren, alles kein Problem. Da bleibt die Temperatur immer im Norm Bereich.

zu wenig Kühlwasser
Thermostat defekt

Kühlwasserpumpe zu wenig Leistung

und und und

Ergebnis: Ab in Fachwerkstatt

Kühlwasser is ok. Thermostat geht auch. Pumpe zu wenig Leistung.. Dann hätte man bestimmt von noch jemandem so ein Problem gelesen.

Aber das bedeutet wohl, nein ist nicht normal 😅😢

0
@Mhp42

manchmal sind es auch unscheinbare Dinge wie Schmutzablagerungen vor/in den Kühllammellen des Kühlers. Mit normalen Durchpusten durch Pressluft bekommste den nicht sauber und mit Hochdruckwasser wird er beschädigt
Es kann auch sein dass sich dieser Innen zugelegt hat.

0
@newcomer

manchmal macht Zylinderkopfdichtung Probleme sprich aus Zylinder tritt was in Kühlkreislauf. Damit können sich Luftblasen bilden was Kühlleistung einschränkt.
Dafür gibt es ein Diagnoseteil in Kfz Werkstatt um festzustellen ob Kraftstoff in Kühlwasser gelangt

0
@newcomer

Ursachen für eine Überhitzung des Motors

Ist der Motor dauerhaft zu heiß und droht eine Überhitzung, kann dies viele Ursachen haben. Deswegen ist es ratsam, den Motor von Profis in einer Werkstatt prüfen lassen. Wir haben hier die häufigsten Fehlerursachen aus der Praxis zusammengestellt.

Hier sind die häufigsten Ursachen der Motorüberhitzung:

  • Defekter Thermostat
  • Luft im Kühlsystem
  • Defekte Viskokupplung des Lüfters bei längs eingebauten Motoren
  • Elektrische Defekte an der Stromversorgung
  • Straßenschmutz und verschmutzter Kühllufteinlass

Undichtes Kühlsystem als Ursache der Überhitzung

Durch ein Leck am Kühlsystem verliert der Wagen Kühlflüssigkeit. Ursache kann ein undichter Schlauch, eine undichte Kühlmittelpumpe, ein Riss im Kühler oder eine Undichtigkeit im Motor sein. Wird das Leck abgedichtet und neues Kühlmittel aufgefüllt, sollte das Problem mit der Überhitzung des Motors beseitigt sein.

Defekter Thermostat als Ursache der Überhitzung

Ist der Thermostat defekt, wird unter Umständen nur ein Teil des Kühlkreislaufs genutzt. Hier helfen ein Motorcheck und ggf. ein Wechsel des Thermostats.

Luft im Kühlsystem als Ursache der Überhitzung

Für die Motorüberhitzung kann auch die Luft im Kühlsystem verantwortlich sein. Das Entlüften des Kühlsystems durch die Werkstatt schafft Abhilfe, wenn der Motor deswegen zu heiß sein sollte.

Defekte Viskokupplung als Ursache der Überhitzung

Auch ein defekter Viskolüfter kann den Motor überhitzen lassen. Ursache ist dann eine zu geringe Lüfterleistung, weil der Lüfter nicht richtig einkuppelt. Nach dem Prüfen und ggf. Einbau eines neuen Lüfters arbeitet die Motorkühlung ebenfalls wieder ohne Mängel.

Elektrische Defekte als Ursache der Überhitzung

Oft sind es auch nur die kleinen Defekte an der Stromversorgung des Autos, die den Motor zum Kochen bringen können. Zu nennen sind hier ein gebrochenes Kabel, ein defekter Thermoschalter, eine durchgebrannte Sicherung oder der Komplettausfall des Lüftermotors.

Straßenschmutz als Ursache der Überhitzung

Ganz normaler Straßenschmutz kann ebenfalls zum Überhitzen des Motors führen. Eine fachgerechte Reinigung des gesamten Kühlernetzes lässt aber auch dieses Problem wieder verschwinden. Das gilt übrigens auch bei einem verschmutzten Kühllufteinlass am Kühlergrill.

Weitere mögliche Ursachen der Motorüberhitzung

Eher selten, aber bei älteren Fahrzeugen dennoch möglich sind Ursachen wie beispielsweise eine falsch eingestellte Zündung bzw. ein falsch eingestellter Vergaser, ein verstopftes Kühlsystem oder eine defekte Wasserpumpe.

0

Was möchtest Du wissen?