Filmmusik "Starwars" und "Harry Potter"

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nee, natürlich haben die nicht alle denselben Komponisten. In erster Linie liegt es an den Filmen bzw. den Producern, was für eine Musik zu dem jeweiligen Machwerk kommt. Typische Heldenfilme aus Sci-Fi oder Fantasy bekommen - je nach Budget - auch den dazu passenden/gewünschten Soundtrack, Musik ist schließlich ein entscheidendes Element für den Erfolg eines Filmes (Emotionen!). Gerade in diesem Genre kommt ein fulminantes, orchestral eingespieltes Werk total gut rüber, es packt die meisten Zuschauer (->Mainstream) richtig. Dafür gibt es dann tatsächlich so eine Art Grundrezept für die Komponisten, wie sie z. B. das "Theme" (Grundthema des Film, die Melodie, die am Anfang und immer wieder auftaucht) oder auch die Themen zu einzelnen Filmfiguren kreieren. Man kann das bei Komponisten, wie z. B. John Williams, Alan Menken, Hans Zimmer oder Christophe Beck gut heraushören. Allerdings muss man natürlich ein entsprechend guter Komponist sein, um die "ideale" Komposition für das breite Publikum zu finden. Aber ähnlich sind sich letztlich dann doch so einige.

Danke für die Antwort!! Und für die Mühe des Aufschreibens/Abtippens :D

0

John Williams hat die Musik für die ersten drei Harry-Potter-Filme gemacht, ebenso für Star Wars und die meisten anderen großen Kinohits (Jurassic Park, Indiana Jones, Der weiße Hai, E.T. u.v.m.). Ist also nicht ganz verwunderlich, dass die Musik ähnlich klingt :)

Für den 4. Harry Potter hat Patrick Doyle die Musik gemacht, für den 5.+6. Nicholas Hooper und für die letzten sniff beiden Alexandre Desplat. Falls es dich interessiert.

sogar bibi blocksberg verfilmungen haben die selbe titelmelodie wie harry potter, die von bibi hat aber nicht john williams geschrieben...jedenfalls nicht absichtlich denke ich ;-)

Jap, John Williams ist der Komponist davon.. Der zweit beste.. Mein Favorit ist der von Fluch der Karibik und der Herr der Ringe und Batman. Hans Zimmer ;p

An den Filmen ist Hans Zimmer nicht unbedingt oder teils nur bedingt beteiligt gewesen:

  • Pirates of the Caribbean 1-4 = Klaus Badelt und Hans Zimmer
  • Herr der Ringe = Howard Shore
  • Batman = Danny Elfman
  • Batman Returns = Danny Elfman
  • Batman forever = Elliot Goldenthal
  • Batman & Robin = Elliot Goldenthal
  • Batman Begins = James Newton Howard & Hans Zimmer
  • Batman The dark knights = James Newton Howard & Hans Zimmer
  • Batman The dark knight rises = Hans Zimmer
0
@TJSpringer

Hatte ich das nicht gesagt und geschrieben ;-) ? Abgesehen davon hast du auf meinen Post geantwortet, nicht auf en von gismolo ;-)

0

Filmmusik ist insgesamt ähnlich. Es gibt bekannte Komponisten wie Ennio Morricone (Spiel mir das Lied vom Tod) oder Hans Zimmer (Fluch der Karibik) und andere. Aber daran liegt das nicht, es ist einfach aähnliche Musik.

John Williams ist einer der besten Filmmusikkomponisten der Gegenwart. Auf sein Konto gehen die meisten Spielberg-Filme, sämtliche Star Wars-Filme und die ersten drei Harry Potter-Filme. Auch die bekannte Superman-Titelmelodie stammt von ihm. Filmmusik hat den Erfolg vieler Filme maßgeblich beeinflusst, und das, obwohl sie von den meisten Zuschauern kaum bewusst wahrgenommen wird. Andere bekannte Filmkomponisten sind (außer dem in Deutschland gehypten Hans Zimmer): Jerry Goldsmith, Danny Elfman, James Horner, James Newton Howard, Howard Shore, Alexandre Desplat, Michael Giacchino...

Nebenbei, dass die Musik anscheinend so ähnlich klingt, kann auch daran liegen, dass das Gehör für orchestrale Musik noch nicht so geschult ist, um die stilistischen Unterschiede wahrzunehmen. Da ich mich vorwiegend für Filmmusik interessiere, fällt es mir auch manchmal schwer, die verschiedenen Popmusikrichtungen auseinanderzuhalten.

0

Was möchtest Du wissen?