Fertig mit Schule , vor dem Studium schon lernen?

4 Antworten

Ich werde ´dir sagen was ich gemacht habe und was ich dir empfehle;

noch bevor ich mein Abi hatte (Prüfungen hinter mir) aber kein Schulstoff habe ich beim Arbeitsamt gejobbt und Geld verdient, ein halbes Jahr, danach habe ich eine berufliche Ausbildung gemacht, dort 6 Jahre gearbeitet, dann studiert und heute habe ich Jahrzehnte an Arbeits- und Ausbildungszeiten

ich würde es heute besser machen

ich kann nicht beurteilen wie viel Zeit dir als Student (Lernen und Jobben ) bleibt

du hast dreizehn Jahre hinter dir, mach es besser als ich gönne dir zwei Monate Urlaub und wenn du vielleicht in Gruppe ne Radtour machst(von Stadt zu Stadt - Aufenthalt in Jugendherberge oder Zeltplatz) mit etwas Geld schaffst du es

so schnell kommen zwei Monate Urlaub (ohne Verpflichtungen) nie wieder

- nach Studium max 30 Urlaubstage im Jahr (im Studium hast du vielleicht durch Hausarbeit oder Minijob nicht immer Zeit die große Reise zu machen)

carpe diem oder carpe vacation

Freizeit genießen und nen kleinen Job annehmen.

Selbst lernen bringt nichts, kann sein, dass du nach 2 Monaten chillen minimal länger brauchst um komplizierte Texte usw zu verstehen, das legt sich aber ganz ganz schnell wieder.

LG

Nimm ein Job an und spar dir Geld an, das ist das sinnvollste und kann man immer gebrauchen. Du kannst nicht lernen wenn du nicht weißt für was also macht es wenig Sinn.

Schulstress im Gymnasium?

Meine Tochter ist auf dem Gymnasium 10. Klasse. Sie hat sich vorgenommen, die Schule jetzt ernst zu nehmen und alle Hausaufgaben zu machen und alle Schulverpflichtungen nachzugehen. Ich habe nun den Eindruck, dass sie fast keine Freizeit mehr hat und eigentlich überfordert ist. Sie kann ihre Hobbies kaum noch nachgehen. Auch am Wochenende ist Schule angesagt.

Letzte Woche hatte sie 3 Klassenarbeiten und einen Test, dazu kamen ganz normal noch die Hausaufgaben. Und dies ging jetzt schon seit 3 Wochen. Sie ist sehr gestresst und wird richtig aggressiv und manchmal verzweifelt. Geht es euren Kindern auch so? Als Eltern kann man irgendwie nur begrenzt helfen, denn lernen muss ja sie alleine.

...zur Frage

Ist es noch sinnvoll Mathe mit 23 neu zu erlernen und noch zur Schule zu gehen, eher peinlich?

Habe die Schule immer gehasst und wollte nie lernen, weil ich andere Ziele hatte und ein sehr Hyperaktiver Junge war, der nur Mist im Kopf hatte in der Schulzeit und heute habe ich Lust mir Wissen anzueignen egal in welcher Hinsicht, möchte lernen, Leute die immer in der Schule aktiv waren und studieren bis 25-30, haben heute gar keine Lust mehr auf die Schule, kriegen das kotzen aber bei mir ist es anders, habe erst jetzt Lust dazu, ist sehr merkwürdig, mir sagen es auch viele, dass ich es zu spät gemerkt habe und sinnlos sei.

Ist es peinlich in dem Alter noch die Schulbank zu drücken und erst mit 28-30 mit Studium fertig bin oder sollte ich abbrechen und versuche selbstständig zu werden und normal Geld zu verdienen ?

...zur Frage

Mathe Modul Uni wenn man keine Ahnung hat?

Ich beginne bald mit meinem Studium und Mathe macht mir echt sorgen... es gibt im 1. Semester ein Modul, Grundlagen der Mathematik und in der Schule hatte ich in Mathe nie Ahnung!

Wie schafft man Uni Mathe (es ist nur dieser eine Kurs) wenn man eigentlich keinen Plan hat?

...zur Frage

Arbeitslosengeld zwischen Schule und Studium?

Hallo,

ich hab 2017 eine Ausbildung abgeschlossen. Danach 6 Monate Vollzeit gearbeitet. Habe jetzt 1 Jahr mein Fachabi in Vollzeit gemacht. Im Juli bin ich damit fertig. Im September fang ich ein Duales Studium an.

Bekomm ich in der Zwischenzeit Arbeitslosengeld? Arbeitssuchend hab ich mich bereits gemeldet.

Danke und und liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?