Fernfahrer Utensilien und Essen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

 - Kleidung für zwei Wochen.

 -  Handy inkl. KFZ-Ladekabel.

 - Wurst, Käse, Obst, Brot, Getränke.

 - Campingkocher, Geschirr, Besteck, Pfanne oder Topf, Konserven und Spüllappen.

 - Ec-Karte.

 - Kissen + Decke.

 - Wasserkanister + Waschzeug.

 - Notfallapotheke (Kopfschmerztabletten usw.).

 - evtl. Laptop mit KFZ-Ladekabel und DVD's.

 - Ein Buch oder Zeitschriften.

 - Evtl. ein Wörterbuch und Informationen über die Region, in der Du das Wochenende verbringst, damit Du dort was unternehmen kannst und nicht nur die ganze Zeit im Industriegebiet im LKW verbringen musst. Ich such mir da auch gern im Navi Sehenswürdigkeiten raus. Allerdings hält der Akku des Navis meist nicht, wenn ich es aus der Halterung nehme, um damit meine Ausflüge mache. Darum ist es besser, man hat gedruckte Informationen zur Hand.

P.s. Der Neugierde wegen: Wo wirst denn das Wochenende verbringen? Schöne Gegend?

 

 -

wurst, käse und obst bekommen OHNE KÜHLUNG in südlichen, warmen gegenden schnell "beine" und fangen an zu laufen oder grüne haare zu bekommen.

1
@abibremer

@ Abibremer: Danke für die Vervollständigung. Den Kühlschrank sollte er natürlich nicht zu Hause lassen... ;-D

0

War bis jetzt WE immer zu Hause, waren aber bis jetzt in Italien, Dänemark, Saarland, Hamburg Hafen, Bremen Hafen, in Berlin am Alex und vieles mehr. Bin aber zZ krank, wegen Bauchspeicheldrüse die schmerzt und macht Probleme. Grad bei dem starken Kaffee von der Tanke oder dem fettigen Essen, was man manchmal so kriegt ist das echt schwierig sich da zurück zu halten. Vieles ist ja auch lecker nur zu fettig für mein Organ.

0

Vllt. So ein Camping Kocher und Equipment. Weil ein kleiner Kühlschrank ist ja glaub ich in einem Sattelschlepper drinn.

GLAUBEN heißt: NICHT WISSEN! viele firmen spendieren ihren fahrern den kühlschrank, aber selbstverständlich ist das NICHT!

0

Hab keine Erfahrung aber ich würde je nachdem wie viel Platz du hast systematisch packen und ein paar Tage lang eine Liste schreiben mit -sehr wichtig- und -wichtig-.

Was möchtest Du wissen?