Fernbeziehung / was denkt ihr

6 Antworten

Kennt ihr euch denn persönlich? Wenn nicht: eine "Beziehung" kann man das ja wohl nicht nennen. Eine Beziehung im Sinn von "Liebesbeziehung" kann man erst dann haben, wenn man sich persönlich kennt. Ich würde das Ganze eher eine Internetbekanntschaft nennen.

Nur weil du eine Doku gesehen hast, magst du weder das Land noch die indischen Männer? Hast du noch nicht gelernt, dass man nicht alle über einen Kamm scheren darf? Auch wenn es Dinge gibt, die dich bei dieser Doku "gestört" haben, heißt das doch nicht, dass man sie auf die ganze Bevölkerung dort übertragen kann! Das ist eine sehr unreife Einstellung. Darf ich mal fragen, wie alt du bist?

er sagt mir immer das er mit mir zusammensein will und hier nach deutschland will 

Das dürfte schwer zu realisieren sein. Nicht alle Wünsche gehen in Erfüllung. Ich denke, darüber brauchst du dir momentan keine Gedanken zu machen. Es dürfte jedoch kein Problem darstellen, ihm zu schreiben, dass du es bei einer Internetbekanntschaft belassen willst und kein Interesse an einer persönlichen Begegnung hast.

Und wenn dich das alles so sehr belastet, bleibt dir immer noch die Möglichkeit, den Kontakt abzubrechen. Niemand zwingt dich dazu, mit ihm zu schreiben, oder?

Also, ich führe auch eine Fernbeziehung, aber nicht so wie du sie führst, bzw. geführt hast. Mein Freund wohnt fast 200 km weiter von mir. Wenn man mit einer Person zusammen ist, sollte auch LIEBE (Respekt vor diesem Wort, denn das ist etwas sehr Schönes und kann das Leben einer Person sehr verändern) mit im "Spiel" sein, denn ohne die LIEBE macht es keinen Sinn. Also schonmal zum ersten. Liebst du ihn ? Ja/Nein. Wenn nicht, dann beende alles zwischen euch, sei es Freundschaft oder Beziehung, einfach komplett Alles beenden und dann brauchst du auch nicht weiter lesen und die Sache wäre geklärt, so hart es aich sein mag. Wenn du ihn liebst, dann würde ich an deiner Stelle Alles für diese Beziehung tun, egal ob nah oder fern, denn die Weite kann euch NICHTS, selbst Menschen können euch Nichts. Des Weiteren, ich sag es mal so, deine " Angst zu Indern" kann ich vollkommen nachvollziehen, denn diese Angst habe ich auch, genau wie du. Vor Allem "er will nach Deutschland" dieser Satz macht doch alles kaputt. Seid mir bitte nicht böse, ich will auch nicht deine Vorstellungen mit ihm kaputt machen, aber der Satz klingt so, als würde er nur nach Deutschland kommen und will dich dafür nur ausnutzen, sorry aber das könnte, wie gesagt KÖNNTE, die Wahrheit sein. Wenn das stimmen sollte, ist meiner Meinung nach Nichts zu retten und es ist auch keine richtige Beziehung, ich meine ihr könntet zusammen auch in Indien, Afrika, Türkei oder sogar unter einer Brücke zusammen leben (also ich könnte das. "Egal wo du bist, überall ist es schön, solange die richtige Person bei dir ist" (Zitat meiner Mutter)). Ich rate dir, schlage ihm doch vor wo anders zu leben (Tipp: schlage ein ärmeres Land vor und schau, wie er reagiert, vielleicht will er nur hier hin, weil wir in einem reichen Land leben, wenn ich es so formulieren darf.).Nichts desto trotz, kommen wir wieder auf meine Fernbeziehung zurück.. Diese Beziehungen sind nicht immer einfach und schön, man findet meistens keine Zeit sich zu sehen und das kann echt verdammt weh tun. Diese Sehnsucht zerreißt einem das Herz und kann zu Folgen führen, wie zB. Depressionen. Ich weiß wovon ich rede. Man ist Hals über Kopf in die Person verliebt und man kann einfach Nichts tun, außer nachts im Bett zu sitzen und stundenlang zu weinen ohne zu schlafen, deine Nächte werden zu deinen Tagen und alles frisst dich innerlich auf. Zu dem kommt auch bei mir noch der Abiturstress und alles drum und dran. Außerdem hab ich keinen Führerschein oder gar Zeit um mal in den Zug zu steigen und zu ihm zu fahren, das Gleiche gilt auch für ihn. Und dann noch die Eltern... ich könnte dir so viel noch dazu schreiben, aber vielleicht hast du schon die Lust verloren. Naja, falls du noch weiter lesen willst oder irgendwelche Tipps oder sonst was brauchst, schreib mir.

danke

1

Naja .. ist schwierig wenn du ihn nie gesehen hast.. aber du musst ja trotzdem wissen was du fühlst bzw ob du ihn liebst.. und wenn ja dann kannst du ja ne beziehung versuchen aber wenn du nicht 100% sicher bist das du ihn liebst dann tust dus wahrscheinlich auch nicht.. entweder ganz oder garnicht

Ja also zu der Doku, hm..find's schon etwas komisch, dass du dir ein Bild durch die Medien machst aber was soll's.

Ich persönlich bin nicht für Fernbeziehungen. Wenn ihr euch wirklich persönlich kennen solltet & dann der andere wegziegt und ihr dementsprechend eine Fernbeziehung führt, könnte diese sogar gut klappen. Aber da du ihn noch nie gesehen hast & er davor auch keine Zeit für dich hatte, würde ich davon ausgehen, dass er das nicht ernst meint. Klar, du kannst für dich selbst entscheiden, aber Ich an deiner Stelle würde a) mit ihm befreundet bleiben oder b) gar nichts, aber bloß keine Beziehung. Sollte er nach dem Grund fragen, sag auf keinen Fall das, was du vorhin geschrieben hast sondern einfach, dass du Fernbeziehungen blöd findest, oder jemand anderen kennen gelernt hast 

ich mag ihm schon klar und deutlich gesagt das ich keine Beziehung mit ihm führen will und zu der sache ja ich hab ihm es auch gesagt das ich nicht in seinem land leben möchte weil er mich schon einmal gefragt hatte ob ich zu ihm ziehen werde

0

Ich empfinde Fernbeziehungen für viel zu aufwendig. Wenn mal Gefühle im Spiel sind möchte man sich gerne öfter sehen. Aber das wird schwierig eben weil man weit entfernt wohnt. Ich bin dagegen, aber da solle man doch einfach selbst ein Bild von manchen. Manche mögen es sogar denn dann hat man sehr viel Zeit für sich. Man kann sich nicht eingeengt fühlen. Alles hat Pro und Contra Argumente... Gruß, Soeber

Was möchtest Du wissen?