Felix trockenfutter besser?

7 Antworten

Bei mehreren Katzen erprobt: Felix, und auch Kitekat, ist absolut unverträglich für die armen Tiere. Sie bekommen Durchfall davon, und es kann auch garnicht verwertet werden, wenn man sieht, wieviele Häufchen dann im Katzenklo sind, wenn die das fressen. Mindestens 5 pro Katze und Tag. Das ist ja wohl abnormal. Ich nehme meistens das vom Aldi oder vom Lidl, die sind wohl ganz in Ordnung. Aber du darfst deine Katze nicht nur mit Trockenfutter ernähren. Die braucht ganz wichtig auch Naßfutter, da Katzen viel zu wenig trinken. Auf 1 EL Trockenfutter bräuchte die Katze 4 EL Wasser, was die niemals zu sich nimmt. Also nicht nur Trockenfutter geben. Und Indoorfutter halte ich für quatsch. Wechsele einfach ab, und nimm nicht immer das gleiche, das reicht schon.

Hallo,... Du brauchst kein extra Indoor- Futter. Wenn sie das Aldi-Futter oder das von Felix mögen ist das OK. So minderwertig wie sehr oft beschriehen ist das nämlich nicht. Nur, mit Trockenfutter wäre ich vorsichtig. Ist als Hauptfutter nicht geeignet. Zwischendurch mal als Leckerli ist es OK. auch das Trockenfutter von Aldi. In der Natur gibt es auch keine Trockenmäuse. Übrigens, meine Katzen futtern seit vielen Jahren Aldi und Felix- Nassfutter. Eventuell auch mal eine andere Sorte. Sie sind putzmunter und gesund, Ansonsten kannst Du ihnen ja hin und wieder mal etwas rohes Rindfleisch oder Geflügelfleisch geben. Viel Spass mit Deinem Stubentiger. Gruß,...Spatzi321 .... PS. ***kann das hysterische Geschrei wegen des Futters bald nicht mehr hören*****

Sooo... also erstmal bin ich entsetzt darüber, dass manche Leute hier überhaut Tiere halten dürfen! Nun zu deiner Frage: Ich denke, es ist egal ob du es vom Aldi oder eben Felixfutter hast. Letztendlich gibt es da keine großen Unterschiede. Unterschied würde es dann machen, wenn du das doppelte oder sogar das dreifache dafür zahlen würdest, denn darin steckt Qualität. Dies ist allerdings je nach Einkommen und nach anzahl der Stubentieger nicht möglich. Meine fressen beide Felix, nicht, weil das doch so hochwertiges Futter ist, sondern weil sies einfach mögen. :) Wichtig ist, dass du nicht nur Trockenfutter gibst, denn dadurch können sich Kristalle in der Blase bilden und die Nieren werden auf dauer geschädigt, weil die Katze niemals soviel trinken kann, wie sie eigentich zu Trockenfutter sollte! Desweiteren ist auch nur Nassfutter nicht gesund, weil dadurch die Zähne mit der Zeit schlecht werden, weil sie nix zu beißen / kauen haben. Kurzum nur die richtige Mischung aus beidem ist gesund! Ich persönlich gebe meinen Katzen auch immer mal wieder Fleisch. Seien es Reste vom Mittagessen oder sonstwas. Meine große darf auch raus, also sie hat die Möglichkeit Mäuse etc. zu fangen und brachte dies auch mehr als oft mit nach Hause...^^ Der kleine hingegen ist noch zu jung um rauszudürfen und viel zu tollpatschig. Wir wohnen hier recht ländlich, das heißt Gefahren wie Autobahn usw. gibt es nicht. Der Autoverkehr hält sich in Grenzen. Dies bedeutet aber nicht, dass keine Gefahr davon ausgeht, dass mal eine überfahren wird. Die Katze meiner Freundin hat genau dieses Schicksal erlitten. Meine große ist mir damals zugelaufen, sprich sie kam von draußen. Nach mehreren Wochen konnte die Besitzerin ausfindig gemacht werden, diese meinte, dass sie umziehn würde in eine Großstadt und sie dort sowieso nicht gebrauchen könnte. Wäre sie nicht zu mir gekommen, wäre sie im Tierheim gelandet. Aber sie kam ja von draußen zu mir, also konnt ich sie ja nicht drinnen einsperren. Eine Katze die einmal draußen war, darf man danach nicht ihrer "Freiheit" berauben. Der Kater ist mir ebenfalls zugelaufen. Er war allerdings, wenn überhaupt grade mal 4 Monate alt, da er aber davor schon 3 Wochen herrenlos durch die Gegend geirrt ist 3 Monate als er ausgesetzt wurde. Mittlerweile müsste er 8 Monate sein, vor einem Jahr lass ich ihn aber auf gar keinen Fall raus. Ich werde ihn wahrscheinlich im Sommer das erstemal "alleine" rauslassen. Er war von Anfang an zufrieden damit, dass er drin bleibt und wollte gar nicht raus. Kurzum ich denke nicht, dass eine Katze unglücklich ist, nur weil sie eine Hauskatze ist, denn es kommt immer ganz darauf an, ob die Katze schonmal draußen war und das draußen sein dürfen kennt. Desweiteren, wie man in meinem Fall sieht gibt es auch Ausnahmen, denn mein Kater war ja auch schon draußen, war aber wahrscheinlich zu klein um das richtig zu verstehen und hat deshalb nicht den Drang rauszuwollen. Denke jeder Besitzer sollte und muss auch selbst entscheiden, ob er seine Katze rauslässt oder nicht. Außerdem wäre es immer gut zu wissen, wie die Katze vorher gelebt hat. Jedem müsste eigentlich klar sein, dass man eine Katze in zu gefährlicher Umgebung, wie zB. Autobahn oder ähnliches nicht rauslassen sollte. Besitzer in lädnlichem Gebiet, können diese Gefahr von Autos zwar nicht ausschließen, aber dennoch die Gefahr eingeschränkter sehen, dass ihre Katze von tausend Autos überfahren werden könnte.

vlg. :)

welches futter geben bei struvitsteine?

hallo .

ich habe am mittwoch eine katze und einen kater bekommen. ich hatte noch nie eine katze. wir haben die katzen aus not aufgenommen von einer bekannen und waren daher nicht wirklich vorbereitet. mir wurde aber gesagt das katzen sehr pflegeleicht sind. soweit so gut. Die beiden mäuse haben sich super eingelebt. achja sie sind 3 jahre alt.

die vorbesitzerin teilte mir mit das der kater einmal struvitsteine hatte und die auch raus operiert wurden . seitdem bekäme er nur noch urinary trockenfutter von kattovit. und die katze genauso weil sie es auch isst. ich habe am mittwoch jedem ein becher von dem trockenfutter gegeben und das ist gestern erst leer geworden .Ausserdem haben sie von mir am donnerstag jeweils 100 gramm nassfutter von attica bekommen und heute genauso. die vorbesitzerin meinte das der kater nur selten nassfutter darf. sonst nur das trockenfutter. jetz habe ich gelesen das gerade trockenfutter für den kater nicht gut ist bzw trockenfutter allgemein nicht gut für unsere tiger sind. da ich ja jetz blutuge katzenanfängerin bin möchte ich mir paar infos holen. da meine finanzielle situation nicht die beste ist kann ich für nassfutter nur c.a 30 euro im monat ausgeben.

mir wurde in einer anderen gruppe gesagt das das topic nassfutter vom aldi ganz in ordnung ist. ich habe angst das die steine wieder zurück kommen daher würde ich mich freuen wenn ihr paar tipps hättet.

hier noch paar eckdaten;

beide 3 jahre alt

der kater ziemlich dick durch kastration

(beide kastriert und geimpft)

eine krankenversicherung besteht.

Reine wohnungskatzen.

danke schonmal im vorraus

...zur Frage
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?