Faust 1: Die Wette zwischen Faust und Mephisto. Wer hat gewonnen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Niemand. Die Wette klärt sich nicht in Faust I.

Denn die Wette galt als verloren, wenn Faust in einem Augenblick die Worte "Verweile doch! Du bist so schön!" sagt. Und das passiert nicht im ersten Teil. Deswegen hat der Schund einen Zweiten.

Wenn du es recht wissen möchtest: In Faust II sagt Faust, meine ich, etwas sehr ähnliches, was aber Rätsel darüber aufwirft, ob er nun die Wette verloren hat oder nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Abitur 2019

Mephisto hat die 'Wette' schon von Anfang an verloren weil er ein Beauftragter Gottes- und somit eine Unterfunktion des Guten ist. Da Gott garnicht auf Mephistos Wettvorschlag eingeht, kann man deshalb von einer Scheinwette reden welche der Herr von Anfang an gewonnen hat.

Was möchtest Du wissen?