Farbroller mit innengespeister Farbwalze = gut?

6 Antworten

besonders bei der Decke ist das Gerät absolut Spitze. Bin seehr zufrieden. Es gibt aber nur einen Hersteller, der ein seehr gutes Gerät anbietet. Bei dem gibt es auch ein System mit el. Pumpe und Schlauchspeisung

Ich Streiche oft und benutze so einen Innengespeisten Farbroller ohne Pumpe von Aldi und Lidl. Kann es uneingeschränkt Empfehlen, ich Klebe mitlerweile nicht mal mehr was ab. Ecken und Kanten muss man sowiso mit dem Pinsel machen. Unschlagbar sind die Dinger zum Decke streichen. Besonders gut funktioniert 2 maliges Streichen mit der Farbe von KODI. Die ist so dünn das man sehr schnell vorran kommt, dann einfach 3 Stunden wartet und das 2te mal drüberstreicht. Deckt dann besser als die teure Alpina und ist trotzdem Billiger. Für 150qm² braucht man etwa 1 Stunde ohne Pinselarbeiten.

leider keine gute erfahrung, da deckende farbe von konsistenz dicker ist ist so ein farbroller ungeeignet. falls du farbe gern verdünnst ist er brauchbar

Ich finde das nachfüllen etwas schwierig bzw. lästig.

Gruß Britta

Das ist ein Ding was die welt nicht braucht,es ist schwieriger zum streichen

Was möchtest Du wissen?