Fantasy-Roman schreiben - Kriterien?

2 Antworten

Ich glaube, bei deiner Frage geht es eigentlich hauptsächlich darum, wie man eine gute Geschichte erzählt, nicht wahr? Dafür gibt es natürlich kein Patentrezept, aber es gibt ein paar gute Zutaten, die einen Text auf jeden Fall besser machen. Einen Eindruck davon gewinnt man Beispielsweise auf diesen Seiten: 

Es gibt auch eine ganze Reihe von Schreibratgebern, sowohl auf englisch, als auch auf Deutsch. Ich lese da gerade einen sehr guten von Sylvia Englert, der sich genau um das Thema Fantasy dreht. Vielleicht hilft dir das ja weiter, um herauszufinden, was genau du eigentlich schreiben willst. Das hat zum Beispiel auch eine großartige Übersicht über den Weltenbau, was ich bei Fantasy für immens wichtig halte.

Hoffe, das hilft dir weiter.

Tja, das sind wieder diese Fragen... wo ich mich selber frage, ob ich bei der angefragten Antwort lachen oder weinen soll.

DU bist Autor, und du mußt die Fantasie haben, um eine anständige Geschichte mit einem anständigen Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren und Dialogen zu schreiben. Wenn du die Ideen nicht hast, ist es mit dem Schreiben nicht weit her. Es muß außerdem eine unverbrauchte Idee sein - also etwas, worüber noch nicht geschrieben wurde.

Da nützt es auch nicht, andere Leute zu fragen. Man kann Fantasie und Kreativität nicht mit der Gießkanne hier austeilen. Dann ist es auch nicht mehr DEINE Geschichte, sonder die Geschichte von VIELEN.

Schreib erstmal für dich!  Und frag hier nicht nach Ideen, die du selber haben solltest.

Glaubst du, daß J.R.R. Tolkien in einem Forum um Ideen für seine Mittelerde-Bücher gebettelt hat?

...touché. 

0

Die verlorene Ehre der Katharina Blum Ausführliche Inhaltsangabe?

Kennt jemand ne Website wo eine Inhaltsangabe der Katharina Blum in in der die Charaktere auch sehr gut vorkommen, denn bei den ersten Treffern werden viele Charaktere nicht mal erwähnt! Danke im Voraus :D

...zur Frage

Fantasy/Romantik - Bücher!

Hallo :) Bin auf der Suche nach einem schönen Fantasy-Romance-Roman! Allerdings bin ich diesbezüglich ziemlich wählerisch, was wohl hauptsächlich daran liegt, dass die Handlungen oftmals sehr oberflächlich sind und mir die Ausarbeitung einzelner Charaktere fehlt :/ Wichtig wären mir eine tiefgründigere, komplexe Handlung, in die man sich gut reindenken und fühlen kann und Protagonisten, die einem sofort sympathisch sind. Besonders gut in diesem Genre hat mir beispielsweise "Seelen" von Stephanie Meyer gefallen, kennt jemand ähnliche oder genauso gute Bücher?

Danke im Voraus ;)

...zur Frage

Empfehlung für gute (High) Fantasy Hörbücher?

Hallo Allerseits.

Ich höre zwischendurch immer wieder gerne das ein oder andere Fantasy Hörbuch und suche gerade nach neuem Material. Folgende Kriterien wären für mich wichtig: (Liste der Serien, die ich kenne am Ende)

  • Es sollte sich um Einzelbücher oder abgeschlossene Serien handeln.

  • Das genaue Genre ist mir nicht ganz so wichtig, aber im Allgemeinen bevorzu ich High Fantasy.

  • Was ich an Fantasy Büchern gerne mag ist eine Mischung aus Abenteuer und Comedy. Beispielhafte Serien, die ich gerne höre/lese: Die Zwerge, die Albae und Ulldart von Markus Heitz, Askir von Richard Schwartz und Die Chroniken von Siala bzw. Hala von Alexey Pehov.

  • Romanzen sollten eher eine Nebenrolle spielen, wenn überhaupt. Was ich nicht sonderlich mag sind offene Enden und unlogische Storywendungen.

  • Beispiele für Serien, die ich nicht sonderlich gut fand: Chroniken der Unterwelt, Tintenherz, Bücher von Trudi Canavan.

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Empfehulungen geben. Falls ihr noch genauere Angaben braucht, sagt es einfach.

Liste bekannter Serien:

Alexey Pehov - Die Chroniken von Siala bzw. Hara: Vor allem Siala hat alles, was ich mir wünsche. Eine vielschichtige Abenteuergruppe, guten Humour, ein zufriedenstellendes Ende.

Andrzej Sapkowski - Witcher: Etwas anders, aber super.

Christoph Hardebusch - Die Trolle: Gutes Buch

Christopher Paolini - Eragon: Erster Band super, danach ging es bergab.

David Falk - Der letzte Krieger: Gutes Buch

George Martin: Gute Bücher, aber nichts für zwischendurch.

J. R. R. Tolkien: Klassiker

Jim C. Hines - Die Goblins: Gutes Buch

Joe Abercrombie - The-First-Law-Trilogie: Anfangs mochte ich die Trilogie sehr gerne, aber das Ende mochte ich nicht. Mit besserem Ende wäre es ungefähr das, was ich suche.

Markus Heitz: Ich mag so ziemlich alle Bücher von ihm.

Michael J. Sullivan - Riyria: Gefallen mir sehr gut.

Richard Schwartz - Askir: Mit Heitz zusammen einer meiner Lieblingsautoren.

Robert Jordan - Das Rad der Zeit: Bin mitten in der Serie. Stellenweise super, aber die Charaktere verhalten sich teilweise so dänlich, dass man keine Lust hat weiter zu lesen.

...zur Frage

Manga zum lesen?

Hallo erstmal, Habt ihr manga vorschläge für mich, die auf folgende beschreibungen passen ?

--> Es kann ein Manga über liebe sein, wo die charaktere erst im laufe des Mangas sich verlieben, und sie nicht gleich am anfang ein liebes gestäntniss machen\bekommen.

--> Es kann auch ein Manga wie chi's sweet home sein b.w. wo mann die gleiche Stimmung bekommt. Muss nichts mit einem Tier sein. Einfach nur zum enntspannen.

--> Ein Manga indem mann sich von Anfang bis Ende schlapp lacht. (Bitte was mit Oberschülern oder so kann auch ruhig Liebe enthalten)

--> Ein Manga der keine richtige Geschichte hat(comedy, slice of life, oder seinen)

Was in keinem Manga vorkommen soll ist -> Fantasy, Harem, Ecchi, Hentai ind yaoi B.w. sollen diese Genre nicht im vordergrund sein.

Ich danke vielmals im voraus und hoffe auf passende Mangas :)

...zur Frage

Hallo meine Frage ist wie kann ich eine Geschichte lebendig wirken lassen?

Ich schreibe nämlich momentan an einer geschichte mit monstern und möchte sie deshalb so gut wie möglich hinbekommen

...zur Frage

Roman mit mindestens 200 Seiten?

Bin in der 9. Klasse und in Deutsch müssen wir wieder ein Buch lesen. Wir können uns das Buch selber aussuchen die Kriterien sind: Roman mindestens 200 Seiten *altersgemäß (bin 15). Habt ihr gute Ideen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?