Falscher Name bei Bewerbung?

5 Antworten

In welchem Bereich hast du dich denn beworben? Als dummen, kleinen Fehler würde ich es u. U. nicht gerade bezeichnen. Das hätte auffallen müssen und wird dich bei  vielen Firmen die Chance kosten, überhaupt eingeladen zu werden, wenn der Rest deiner Unterlagen nicht absolut überzeugend und "grandios" ist.

Woher ich das weiß:Beruf – tägliche Arbeit im Beruf

Diesen fatalen (nicht kleinen!) Fehler kann man nicht entschuldigen, vergiss den Job!

Außerdem: Solche Fehler passieren in der Regel nur, wenn man "Massenbewerbungen" mit Strg-C + Strg+V schreibt. Solche Massenbewerbungen werden sofort aussortiert.

In deinem Fall hilft also nur in Zukunft mehr Mühe geben und weiter Bewerbungen schreiben.

Naja da kannst du dich nur noch entschuldigen, aber ich würde mal sagen, dass das nicht die besten Vorraussetzungen für eine Bewerbung sind. 

Naja aber versuchs, da sitzen auch nur Menschen hinterm Schreibtisch. 

Hallo Miischiii, 

damit sind Sie 'raus aus dem Bewerbungsverfahren. Es gibt nix peinlicheres, als eine falsche Anrede im Bewerbungsanschreiben.

D.h., dass Sie sich noch nicht einmal die Mühe gemacht haben, Ihr Bewerbungsschreiben korrekt aufzusetzen. Das läßt tief blicken. 

Vergessen Sie's und machen Sie's beim nächsten Mal besser. 

Schick die Bewerbung noch ein mal mit dem richtigen Namen u d etschuldige dich in der Mail

Was möchtest Du wissen?