Hallo Lion, 


Du könntest z.B. sagen, dass du verantwortungsbewusst bist,  selbständig arbeitest und über gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten verfügst, flexibel und preiswert bist (wenn‘s stimmt). 


...zur Antwort

Hallo dsfzx,

Bewerbung für eine Volzeitkraft

als was? Übrigens, Vollzeitkraft schreibt man mit 2 t. 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

gib dir Mühe und ermittle den direkten Ansprechpartner. 

Dieses Jahr am 06.07.2017 habe ich meinen Abschluss zum Verkäufer gemacht.

nach einem Komma schreibt man klein. Das du den Abschluss gemacht hast, gehört in den Lebenslauf, nicht in das Anschreiben. 

Jetzt möchte ich mich für einen Vollzeit Job bei ihnen bewerben.

Auch hier nur: Fehler über Fehler. Ich les nicht weiter. 

Gib dir mehr Mühe, wenn du den Job haben willst. 

...zur Antwort

Hallo keno5598, 


a) Highlight aus Ihrem Leben (persönlich oder privat)?

Eine heikle Frage: Man will wissen, wie Du auf solche Fragen / Situationen reagierst.

Du könntest erzählen, wie du im letzten Jahr die eine oder andere Situation gemeistert hast – ohne zu hoch zu traben. Du könntest erwähnen, wie andere dich für dein Verhalten und das daraus resultierende Ergebnis gelobt haben. Aber bitte auf dem Teppich bleiben!

b) Welches Ziel verfolgen Sie (3-5 Jahre)?

Hier geht um Leistungsbereitschaft, Motivation und Biss.

Warum willst Du die Stelle? Nur zum Geld verdienen oder weil du nix anderes bekommen hast? Ist die Stelle nur ein Sprungbrett für dich? Meinst du es Ernst mit der Stelle oder willst du danach noch studieren, sprich ist die Stelle für dich nur ein Lückenbüßer? 

Oder willst du gleich ganz hoch hinaus und Firmenchef werden?

c) Warum Vodafone für Sie?

Dies ist die wichtigste und entscheidendste Frage im ganzen Vorstellungsgespräch.

Warum hier und nicht bei der Konkurrenz? Wie gut kennst Du das Unternehmen? Informiere dich gut auf ihrer Homepage. 

Schau, worauf sie stolz sind und womit sie werben. 


d) Warum Sie für Vodafone?

Diese Frage ist ein fundamentaler Test deines Selbstbewusstseins und Selbstvertrauens.


Nutze deine große Chance. 
Nenne 3 gute Gründe, warum sie gerade dich einstellen sollten und nicht jemand anders. Argumentiere mit: 

„Aus meiner Sicht spricht für mich: 1. 2., 3.“ Zeige deine Stärken ohne zu dick aufzutragen. Sei authentisch. 

Viel Glück

...zur Antwort

Hallo  antje4pauli,

wer steht denn in der Vorsorgevollmacht deiner Mutter als Vollmachtnehmer? Bist du die einzige Vorsorge-Bevollmächtigte oder stehen noch andere Personen mit drin?

Im Vorsorgevollmacht-Formular des BMJV steht unter Punkt 8: Betreuungsverfügung: "Falls trotz dieser Vollmacht eine gesetzliche Vertretung erforderlich sein sollte, bitte ich, die oben bezeichnete Vertrauensperson als Betreuer zu bestellen."

Damit ist die Frage nach dem Betreuer schon geklärt. 

...zur Antwort

Hallo  bimsi7, 

ich würde niemanden einstellen, der noch nicht mal eine Bewerbung richtig frankieren kann. Hoffentlich hast du das nicht bei allen Bewerbungen gemacht. 

...zur Antwort

Hallo  MultiVitamin36, 

diese Bewerbung würde ich sofort in die Tonne kloppen. 

Es fehlen deine Stärken und warum du dich ausgerechnet bei diesem Unternehmen bewirbst. Ganz zu schweigen von deinem möglichen Eintrittsdatum etc. 

Was lernt ihr denn in der Berufsorientierungsmaßnahme? M.E. sollte das Schreiben von Bewerbungen mit dazu gehören. 

...zur Antwort

Hallo LV357, 

wie war denn Dein Vorstellungsgespräch? Was hast Du für ein Gefühl? Ist es gut gelaufen? Was wurde denn gefragt?

P.S.: Ich hoffe, Du bist gut vorbereitet ins Gespräch gegangen. 

...zur Antwort

Hallo Aquestion38, 

Heimlicher Hintergrund hinter dieser Frage:

"Nennen Sie uns doch bitte einmal Ihre Schwächen!"

Hier auf keinen Fall Felder nennen, die für die neue Position relevant sind, sonst schießt Du Dir ein Eigentor. Nenn etwas, was mit der Kernaufgabe der Position, für die Du Dich beworben hast, nix zu tun hast. Z.B. Eine Fremdsprache, die Du nicht benötigst. 

...zur Antwort

Hallo Fvckprobs, 

Du bist natürlich gut vorbereitet, weißt auf alle Fragen im Vorstellungsgespräch eine gute Antwort, kleidest Dich evtl. etwas besser als sonst und gibst Dich ansonsten natürlich. 

S. hierzu auch meine möglichen Fragen, die ich schon mal hier gepostet habe. 

...zur Antwort

Hallo  Ladekabelx, 

willst Du den Job oder nicht?

...zur Antwort

Hallo Creosorder, 

Du kannst den Punkt "Hobbys" in Deinem Lebenslauf auch weglassen. 

Wenn Du im Vorstellungsgespräch danach gefragt wirst, nennst Du eher harmlose Hobbys wie Lesen und Joggen z.B. 

...zur Antwort

Hallo Maus1995, 

hoffentlich hast Du deine Zweifel bzgl. des Jobs nicht auch im Vorstellungsgespräch durchblicken lassen. 

Wenn Du den Job wirklich willst, ist es wichtig, dass Du das auch im Gespräch 'rüberkommen läßt und dich klar von anderen Bewerbern abhebst. 

Wenn Du selbstbewusst aufgetreten bist, Dich gut auf das Gespräch vorbereitet hast und eine gute Selbstpräsentation dargelegt hast, hast Du gute Chancen für ein Zweitgespräch. 

...zur Antwort

Wie findet ihr mein Anschreiben für die BMW?

Hallo, ich brauche ihre gute oder schlechte komentare!Vielen dank! Sehr geehrte Damen und Herren,auf der Suche nach einer Tätigkeit als Werkstudentin bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden. Obwohl BMW bekannt mit Autoindustrie ist, hat sie auch sehr große Einfluss über Architekturgeschichte. BMW Welt und das Hauptverwaltungsgebäude der BMW, sogenannte „BMW Vierzylinder“, in München gehören der eindrucksvollsten futuristischen Gebäude des Deutschlands. Andererseits Funktonalität hat der richtigste Platz beim Entwurf der Produktionsgebäude, damit muss man viel über unterschiedliche Fachbereiche der BMW wissen. Deswegen finde ich diese Stelle sehr interessant und möchte gerne künftig Ihre Bauprojekte Planung und Realisierung-Abteilung verstärken.Aktuell absolviere ich meinen Master in der Historischen Bauforschung an der Musterhochschule. Ich habe bereits alle Leistungen erbracht und werde im nächsten Jahr meine Masterarbeit abschließen. In meinen bisherigen Tätigkeiten habe ich Erfahrungen in der Möbelproduktion, Raumgestaltung, Forschung und vor allem in der Bauaufnahme und Digitalisierung gesammelt. Durch meine Werkstudent-Tätigkeit bei der Musterfirma konnte ich mir umfassende Kompetenzen für den beruflichen Einstieg in Deutschland aneignen.Durch die langjährige Anwendung von CAD und Office Programmen im Studium und im Beruf zähle ich fortgeschrittene Kenntnisse auf diesem Gebiet zu meinen Stärken. Außerdem besitze ich erweiterte Kenntnisse einiger Grafikprogramme, die ich mir durch ehrenamtliche Tätigkeiten und persönliches Engagement erworben habe. Im Zuge des Studiums und durch meine beruflichen Erfahrungen habe ich Teamarbeit zu schätzen gelernt, und bin in der Lage sowohl mit interdisziplinären als auch internationalen Gruppen effektiv und harmonisch zusammenzuarbeiten. Des Weiteren besitze ich eine ausgeprägte Eigeninitiative, welche zu meinen Kernkompetenzen gehört. Gerne würde ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Fähigkeiten und meiner Motivation überzeugen. Bis zu Ihrer Rückmeldung verbleibe ichmit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Hallo Musterbewerber, 

ich kann mir nicht vorstellen, dass es viele Personaler gibt, die diesen Anschreiben zu Ende lesen. 

Es beginnt mit einem schlimmen Fehler. Allein die Anrede: "Sehr geehrte Damen und Herren", zeigt, dass sich hier nicht einmal die Mühe gemacht wurde zu recherchieren, wer für die Personalangelegenheiten zuständig ist. Ein konkreter Ansprechpartner fehlt. 

Ansonsten ist hier schon viel gesagt worden, was von dieser Bewerbung zu halten ist. 

...zur Antwort

Hallo Miischiii, 

damit sind Sie 'raus aus dem Bewerbungsverfahren. Es gibt nix peinlicheres, als eine falsche Anrede im Bewerbungsanschreiben.

D.h., dass Sie sich noch nicht einmal die Mühe gemacht haben, Ihr Bewerbungsschreiben korrekt aufzusetzen. Das läßt tief blicken. 

Vergessen Sie's und machen Sie's beim nächsten Mal besser. 

...zur Antwort

Hallo OliverDretzke,

hast Du Dich wirklich gut auf die Vorstellungsgespräche vorbereitet? 

Weißt Du noch, was genau gefragt wurde und was hast Du darauf geantwortet? Überleg mal, vllt. können wir herausfinden, was nicht so passte. 

Weiterhin viel Glück

...zur Antwort

Hallo  Edzz27,

schau auf die Homepage, ruf bei der Firma an und frage nach, wer für die Personaleinstellung (HR) zuständig ist.

Die Anrede "Sehr geehrte Damen und Herren", ist sehr allgemein. Es ist besser, wenn Du eine(n) konkrete(n) Ansprechpartner(in) hast. 

Ggfs. in der Firma anrufen, wer dafür zuständig ist, so kannst Du dich im Bewerbungsschreiben auch auf das geführte Telefonat mit Herr/Frau xyz berufen. 

...zur Antwort

Hallo  ombiombi, 

den Wehrdienst würde ich auf jeden Fall im Lebenslauf erwähnen unter Angabe der Monate, an denen Du da warst. 

Sonst entstehen Lücken im Lebenslauf und der Arbeitgeber könnte sich fragen, ob Du in der Zwischenzeit etwas anderes gemacht hast und was. 

...zur Antwort

Hallo Tug7y, 

Deine Begründung, warum Du diesen Beruf ausgewählt hast, hört sich gut an. 

Du könntest noch sagen, dass Du nun diese Ausbildung - ich glaube es geht um eine - so zu sagen in trockene Tücher legen möchtest, indem Du die Ausbildung Deiner Wahl und deines Interesses durchläufst und Dir dafür den Schein (Prüfungszeugnis IHK o.ä.) holst. 

Es ist immer gut aus dem, was man gerne macht, einen Beruf zu machen. 

...zur Antwort

Hallo Guru 1004, 

was ist Dir wichtig? Dein Job, deine Zukunft oder deine Cousine? Wieviele Vorstellungsgespräche stehen denn noch an bei Dir? 

Ein Vorstellungsgespräch ist auch immer eine gute Übung, auch wenn Du die Stelle nicht bekommst. Ich mir die Gelegenheit auf keinen Fall entgehen lassen. 

...zur Antwort