Falche Freunde loswerden

6 Antworten

Es wird immer Menschen geben, mit denen du dich gut verstehst und solche, mit denen du dich gar nicht verstehst, auch später im Arbeitsleben ist das so. Sei einfach höflich und tolerant, musst mit denen ja nichts unternehmen. Es gibt bestimmt in der Gruppe auch welche, die dich nicht besonders mögen, also leben und leben lassen.

In einer Clique gibt es meistens die, mit denen man viel unternimmt und andere mit denen man weniger macht, Bleib doch einfach bei den guten Freunden und gib am morgen jeweils den anderen ein Hallo, und lauf weiter. Ansonsten würde ich zu deinen 'schlechteren Freunden' sagen dass sie sich ändern sollten. Einfach mal sagen: hey, pass auf sei doch nicht immer so unfreund und egoistisch. Vielleicht gibt es dann eine Verhaltensänderung. Mit freundlichen Grüßen Karim!

Wie sehen denn die "guten" die anderen Leutchen? Normal hat man in einer Clique sowieso mit dem Einen mehr und mit dem Anderen weniger zu tun. Halt Dich an die besseren Freunde .)

die haben die gleichen probleme mit den "anderen", denken aber auch, dass man sie kaum mehr loskriegen kann (hört sich jetzt fies an :D ) nja, mach ich ja eh schon, aber wenn sich jemand einfach immer doof verhält, auch wenn man nicht so viel mit ihm zu tun hat, zieht einen das auch runter :/

1
@Schneekugelchen

Ok, Ihr seid aber sicher reif genug, um mit den Leutchen mal zu reden,daß sich was ändern muss.

0

Wie bekommt man diesen typischen "Schlafgeruch " weg ,wenn jemand lange in einem Zimmer schläft ?

Morgens ,wenn man zB .Jemanden aufweckt und selber nicht in diesem Zimmer geschlafen hat ,riecht man so einen unangenehmen "Schlafgeruch " Wenn man selber in dem Zimmer geschlafen hat ,bemerkt man den Geruch aber nicht ! Ich finde den Geruch ,eher Gestank sehr eklig und wollte fragen ,wie man ihn loswerden kann und was überhaupt die Ursache davon ist ?

Danke schonmal ;-)

...zur Frage

Steht sie auf mich? Und soll ich sie endlich ansprechen?

Sorry schonmal für den sehr langen Text, aber ich muss jetzt alles loswerden, was ich weiß, damit ihr meine Situation auch bestens verstehen könnt.

Anfang des Schuljahres (Ende September) ist mir ein bestimmtes Mädchen aufgefallen. Sie geht in die 7. Klasse und ich in die 10. Klasse. Ich kenne sie persönlich überhaupt nicht, jedoch durchs Sehen (sie ging auf meine ehemalige Grundschule). Irgendwie hat sie mein Interesse geweckt. Angefangen hat das alles damit, dass ich in der Pause bemerkt habe, wie sie mich anschaut. Zuerst dachte ich mir nichts dabei, aber das ging tagelang so weiter. Und plötzlich hab ich mich dann in sie verknallt. Noch bis heute schaut sie mich in jeder Pause an. Genauso schauen auch ihre Freundinnen oft in meine Richtung.

Ich hab vor kurzem zwei meiner Freunde von dieser Situation erzählt und sie gefragt, ob sie für mich von einer anderen Position auf dem Schulhof das Mädchen heimlich beobachten können, um mir dann sagen zu können, ob sie mich anguckt. Der Grund dafür ist, dass ich mich nicht wirklich traue, in ihre Richtung zu schauen, da ich etwas schüchtern bin. Beide haben mir dann versichert, dass sie mir häufig Blicke zuwirft und sie mir ganz offensichtlich hinterherschaut, wenn ich an ihr und ihrer Gruppe vorbeigehe. Ich nenne jetzt noch weitere Anzeichen, die darauf hinweisen könnten, dass sie auf mich steht:

Und zwar steht sie in der Pause mit ihrer Gruppe immer nur ein paar Meter von meiner Gruppe entfernt. Bei dieser Entfernung schaut sie mich nicht so oft an. Aber sobald ich mit meinen Klassenkameraden kurz zum Bäcker gehe und wir wieder zurück kommen, kann ich von weitem erkennen wie sich mich anschaut. In diesen Momenten haben sich unsere Blicke schon häufiger getroffen und sie waren ein paar Sekunden länger als sonst. Wenn wir unterrichtsbedingt aneinander vorbeilaufen, schaut sie mich auch an. Im Schulgebäude ebenfalls, sobald ich in ihr Blickfeld gerate. Oder heute z.B. gab es eine weitere Situation: Ich und meine Gruppe standen während der Pause heute ausnahmsweise mal an einem anderen Ort des Schulhofes. Dort war ich von dem Mädchen ganz klar nicht mehr zu sehen. Tja doch was passierte dann? Sie und ihre beste Freundin haben sich von ihrer Gruppe gelöst und kamen beide plötzlich in meine Nähe (warscheinlich um mich zu suchen). Und was war das allererste, was sie machten, als ich sie hinter dem Gebäude hervorkommen sah? Natürlich mich anschauen! Sie standen dann für ein paar Sekunden mich anschauend in meiner Nähe rum, dann gingen sie auch wieder zurück zu ihrer Gruppe. Ich und ein paar meiner Klassenkameraden machten uns dann noch während der Pause auf den Weg zurück zum Klassenzimmer. Dabei mussten wir an ihr und ihren Freundinnen vorbei. Ich hab mich nicht getraut sie anzuschauen. Aber einer meiner Freunde, der mir bei dieser Situation zurzeit hilft, hat zu ihr kurz rübergeschielt und gesehen, wie sie mich anschaut. (FRAGE GEHT IN DEN ANTWORTEN WEITER)

...zur Frage

Viele Freunde, aber keine Clique!

Ich (M, 16) habe viele Freunde, allerdings keine Clique. Früher hatte ich eine gute Clique die sich jetzt ohne Streit zerspalten hat und ich verstehe mich mit den Freunden immernoch sehr gut. Allerdings machen diese Freunde etwas mit anderen Personen, die ich nicht so sehr mag bzw. nicht gerne etwas mit ihnen unternehme. Ich verstehe mich mit fast allen Personen, mit denen ich Kontakt habe gut, doch ich habe auch keine richtig engen, guten Freunde. Mit meinen Freunden verbinden mich auch wenig gemeinsame Interessen bzw. meine Interessen teilen jeweils nur wenige, verschiedene Freunde. Mir bzw. über mich wird sehr häufig gesagt, dass ich sehr 'korrekt' sei und ich habe auch einen guten Humor. Außerdem mache ich im Verein Sport.

Ändern sich die Cliquen noch einmal oder bleiben die erstmal so? LG Fabi

...zur Frage

nie so eine Gruppe gehabt - immer einzelne Freunde - unzozial?

Hallo

Ich habe in meinem Leben immer nur so 2 bis 3 Freunde gehabt. Ich hatte wie andere nie eine clique oder ne große Gruppe mit der ich was unternommen habe. Also immer max 4 Leute. Bin ich unsozial???

...zur Frage

Ich gehöre zu keiner Gruppe?

Guten Abend. Ich bin 14 Jahre alt und gehe in die 8. Klasse. Ich bin eigendlich keine Aussenseiterin und verstehe mich mit allen Leuten aus meiner Klasse gut. Aber es gibt so kleine Grüppchen in unserer Klasse (die Leute die halt immer zusammen sind). Und mein Problem ist, dass ich halt irgendwie zu keiner Gruppe dazugehöre, weil meine guten Freunde alle in einer anderen Klasse sind :(  Habt ihr ein paar Tipps? Oder was sollte ich eurer meinung nach tun? Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?