Falbelmädchen zu den vier Elementen

6 Antworten

Also Nymphen gehören ins Wasser.

Zur Erde passt eher ein Tier, das auf der Erde lebt, wie das Einhorn.

Aber warum müssen die Elemente alle weiblich sein?

Die Welt besteht aus weiblichen und männlichen Anteilen - deshalb würde ich die Figuren aufteilen in 2 weibliche und 2 männliche.

Zu Luft gehört meiner Meinung nach der Pegasus, der ja durchaus weiblich sein kann, vorallem weil er oft mit dem Einhorn assoziiert wird. Und zu Feuer... Mir würde Drache einfallen, wenn ich dafür gerade von Wikipedia zitieren darf:

"Zusammen mit dem Phönix (fenghuang), der Schildkröte (gui) und dem Einhorn (qilin) zählt der chinesische Drache zu den mythischen „vier Wundertieren“ (siling),[19] die dem chinesischen Welt-Schöpfer Pangu halfen." - Drache (Mythologie) - Wikipedia

Zu Luft würde mir allerdings auch noch etwas einfallen: Die Sphinx.

"Die Sphinx wurde bei den Griechen als ein geflügelter Löwe mit dem Kopf einer Frau, teilweise auch als Frau mit den Tatzen und Brüsten einer Löwin, einem Schlangenschwanz und Vogelflügeln dargestellt." - Sphinx (griechisch) - Wikipedia.

Warum nicht Drache... Die können doch auch weiblich sein.

Was möchtest Du wissen?