Fake Sachen aus Thailand?

 - (Türkei, Fake, Thailand)

5 Antworten

Fake wird in Thailand so ziemlich überall verkauft. Und keiner macht was dagegen - du kannst es sogar legal in Einkaufshäusern finden. Nur der Weiterverkauf in DE ist verboten. Ob der Import auch schon verboten ist, da bin ich mir nicht so sicher. Allerdings musst du auch unheimliches Pech haben, dass der Zoll genau deinen Koffer durchleuchtet. Würde dir mal zu HuaHin raten. Ist bei Nacht ganz schön...bei Tag würd ich da freiwillig nicht rausgehen. Außerdem solltest du in Thailand immer achtsam sein. Diebe und Transvestitenlungern da überall rum. Und die "Massage"-Salons nicht zu vergessen. Wenns nicht durchgekommen ist: In dem Land wird in diesen Salons damit geworben, dass man dort keinen Sex bekommt. Nicht andersherum ;D

Wenn dich das Land immer noch interessiert, dann wirst du eine erfrischende andere Kultur erleben.

Ich möchte ja auch kein power Shopping machen, nur gegen eine Tasche hätte ich nix einzuwenden ^^ wegen des Zolls habe ich mich auch schon schlau gemacht. Dankeschön :)

0

Ich lebe in Hua Hin. Soviel Unsinn auf einen Haufen hab ich selten gelesen.

0

Diebe und Transvestiten gibt es auf der ganzen Welt.Warum wird hier auf Thailand rumgehackt,möchte behaupten,daß der Verfasser des Unsinns noch nie in Thailand z.b.auf dem Land gelebt hat.

0

Bangkok ist wohl das Einkaufsparadies in Thailand. Pratunam ist der Markt wo man am meisten auf einem Fleck hat. Pratunam erreicht man am besten ueber die BTS Chit Lom von dort aus ist es ca. 10 Minuten zu Fuss entfernt. Wenn du es dir auf der Karte anschaust, ist der beste Bereich hinter der Petchaburi Road und dem Indra Regent Hotel (von der BTS aus kommend) Dort einfach in die engen Gassen und die ersten Shops am Eingang mal links liegen lassen. Ganz hinten drin hat man dann die guten Haendler, da kommt auch seltener ein Touri vorbei. Es ist eng und heiss was das Einkaufen nicht gerade zur Freude macht.

Original Klamotten kriegt man wunderbar in Kambodscha, da hier viel produziert wird und oefter man was vom LKW faellt.

Hongkong ist top wenn es um Elektrische Geraete geht, Kameras etc.

Peking ist quasi das Mekka der Faelschungen, und dort gibt es ganze Maerkte die sich nur auf ein Produkt konzentrieren. Da braucht man aber meist einen Einheimischen, da diese Maerkte in vielen Reisefuehrern oder auch im Internet gar nicht erwaehnt werden, sondern nur die Touri Maerkte.

Ansonsten gibt es Fake Maerkte in eigentlich allen Grossstaedten hier in der Gegend. Auch wenn einzelne Laender den Kampf gegen Plagiate erklaert haben, man kriegt die Sachen.

Bemerkenswert waere noch die Unterscheidung welche hier gerne gemacht wird:

Fake Fake : schlechte bis mittelmaessige Kopie des Originals. Sehr billig

Fake : gute Kopie meist nicht zu erkennen das es Fake ist

Original Fake : hochwertige Kopie, vom Original meist nicht zu unterscheiden

danach kaeme das Original.

eine Rolex Uhr: Original 9600 Euro, Original Fake 6000 Euro, Fake 200 Euro, Fake Fake 10 Euro (als Beispiel)

Ich lebe in und schreibe aus Thailand Die Zeiten, in denen man Plagiate (Fakes) fuer kleines Geld kaufen konnte, sind vorbei. Thailand hat das UrheberrechtsAbkommen unterschrieben und verfolgt seitdem angefertigte Plagiate, die wie das Original aussehen, mit hohen Strafen.

Immer noch erlaubt sind Anfertigungen, die einem Original aehneln. Und die sind z. T. sehr billig. Ob sie aber der Qualitaet des Originals entsprechen ist die Frage.

Wenn du Plagiate kaufen willst, bist du da genau richtig. Genau wie in der Türkei auf einem Basar. Ich würde diese Fälschermafia aber keinesfalls unterstützen.

Du willst nicht ernsthaft extra an einem bestimmten Ort Urlaub machen, wo die Fälschermafia Faketaschen verkauft, oder!?

Der Zoll wird sich freuen...

Ich möchte ja kein power shoppen machen, aber gegen eine Michael kors hätte ich nix einzuwendende. Zudem haben wir nur ca 2 Tage für einen Bunmel Zeit da wir eine Rundreise machen wollen 

0
@LeonieundFilou

Die gibts praktisch überall, selbst in Spanien. Wie gesagt, der deutsche Zoll freut sich wenn du damit kontrolliert wirst.

0

Den deutschen Zoll interessiert es in der Praxis einen feuchten Kerricht wenn Du eine einzige Fake-Handtasche einführst und diese einen bestimmten Wert nicht überschreitet.Probleme bekommst Du bei Fake Handtaschen erst wenn Dir aufgrund der Anzahl ein gewerblicher Handel unterstellt werden kann bzw. die Taschen einen bestimmten Wert überschreiten.

1

Was möchtest Du wissen?