Fahrradsattel richtig einstellen?

...komplette Frage anzeigen Schraube im Sattel - (Fahrrad, Sattel)

1 Antwort

Ah, ein schöner Ledersattel. Die Schraube ist die Spannschraube. Man dreht sie vorsichtig, wenn das Leder ausgeleiert ist. Gut geht das mit dem Brooks-Spannschlüssel, der eigentlich beim Sattel dabei ist, wenn man ihn neu kauft.

http://www.radleben.de/service/pflegetipps/ledersattel-pflege.html

Nun, zur Pflege dieser Sattel gibt es verschiedene Meinungen. Klar ist aber: Er muss gepflegt werden und er hält ewig, wenn er gepflegt wird. Lass ihn niemals nass werden. Steck dir eine Plastiktüte unter den Sattel und zieh sie immer über, wenn du das Rad draußen abstellst! Ist wirklich wichtig. Wenn du das nicht tust, färbt er irgendwann ab, lange bevor er kaputt geht. 

Das original Brooks-Proofide hatte ich noch nie. Farbloses Lederfett für Schuhe tut es auch. Besser ist das Meindl Sportwax.

Das mit der feuchtigkeits Empfindlichkeit wusste ich gar nicht. Schade. Mein nächster Sattel sollte eigentlich ein Lederener werden. Das hat sich damit wohl erledigt.

0
@vierfarbeimer

Wenn er mal richtig nass wird, sich vollsaugt, macht das auch direkt erst einmal nichts. Man muss ihn nur langsam trocknen lassen und darf ihn auf keinen Fall im nassen Zustand nachspannen.

Einen Brooks fahre ich nun 30 Jahre im harten Einsatz bei jedem Wetter. Er rappelt etwas, wenn ich nicht drauf sitze, und die Oberfläche hat ein paar kleine Risse. Trotzdem ist er noch voll ok. Richtig vollgesogen war er aber nur einmal, als ich das Rad verborgt hatte. Es ist doch nicht allzu kompliziert, eine Aldi-Tüte unter den Sattel zu klemmen. Mittlerweile fahre ich nur noch Ledersattel.

Vielleicht wäre ja der Cambium etwas für dich:

http://www.brooksengland.com/en_uk/cambium-c17-4.html

Gibt es auch in schmal. 

2
@vierfarbeimer

Auch Ledersättel kannst im Regen fahren. Sie sollen nur nicht im Dauerregen stehen und sollen dann wieder getrocknet und gepflegt werden. Früher gab es nur Ledersättel die ewig hielten.

1

Was möchtest Du wissen?