Fahrrad Größe zwischen M und L ca. 1,79?

2 Antworten

Würde darauf schauen, dass auf jedenfall die absenkbare Sattelstütze hinpasst. Wenn der Rahmen zu gross ist, kannst du sie nicht voll ausfahren. Am besten würde ich Probe fahren.

ist von Canyon und ich bin aus berlin also keine probefahrr möglich nur ein umtausch möglich

0

Das man, wenn man zwischen zwei Größen stehend die kleinere nehmen sollte, stimmt vielleicht bei Cityrädern, oder generell im Alltag, wo man den Rahmen so wählt, dass man grad noch so mit dem Fuß auf den Boden kommt. 

Bei nem MTB ist das bissl anders. Das Strive ist schon ziemlich abfahrtsorientiert, und draufpassen wirst du auf alle Größen, weil die Rahmenhöhe besonders niedrig ist (im Vergleich zu zB. nem Cityrad oder nem Rennrad). Wichtiger bei der Größenwahl ist dein Fahrstil: Ist der eher verspielt, dh. du machst viele Tricks, etc. ist ein kleinerer Rahmen eher angebracht. Ist dein Fahrstil eher effektiv und spurtreu, ist ein größerer Rahmen eher ratsam. Ein größerer Rahmen ist einfach spurtreuer, weniger wendig als ein kleinerer, neigt auch damit weniger zur Nervosität. Je nach Fahrerverhalten ist dies ein Vorteil oder Nachteil.

Ich will das ich in dem bike perfekt drin sitze Hügel oder Wurzeln usw. perfekt überwältigen kann schnell drum herum fahren kann , ab und zu tricks auf jeden Fall. Wendig sollte es auf jeden Fall sein ich hab mir die Maße angeguckt Reach länge von m zu l inkl. vorbau sind 3 cm würde ich das großartig spüren? und wenn ja könnte ich es in dem ich den Sattel etwas nach vorne verschiebe ein wenig ausgleichen falls es nötig sein sollte ? es sind fast immer 2cm unterschied in der Geometrie bzw länger beim L als beim M aber im gesamten würde mich interessieren ob ich einfach auf beiden gemütlich sitzen kann wenn so das ich nur noch entscheiden muss wie ich gerne Fahren möchte 

vielen dank 

0
@Berxan

3cm Unterschied beim Reach spürt man schon, wenn man beide Bikes nacheinander fährt. Ist kein Unterschied wie Tag und Nacht, aber schon wie hellgrau und dunkelgrau ;-)

Problem ist: Wenn du den Sattel weiter nach vorne schiebst für kleineren Reach, wird dein Sitzwinkel steiler, und generell verschiebt sich dein Schwerpunkt nach vorne. Vorteilhaft für besseren Vortrieb, da die Kraftübertragung aufs Pedal besser ist, nachteilhaft bergab, weil eben der Schwerpunkt weiter vorne liegt.

Wie du das Setup des Bikes letztlich wählst, kann man aber vorher eh nicht sagen. Es gibt viele Sachen, die man einstellen kann und muss, wenn man ordentlich fahren will, sei es die Lenkerposition, Bremshebelposition, Vorbaulänge, die Federung, Sattelposition, Reifendruck, uvm. Um das einstellen zu können, muss man das Radl aber schon fahren können, vorher macht es keinen Sinn, sich das zu überlegen.

Gemütlich sitzt man auf einem MTB eher selten... Aber wie gesagt: Du wirst auf beide Bikes draufkommen, du wirst auch mit beiden fahren können, nur mit der einen Größe besser als mit der anderen. Die ganzen Geoeinstellungen machen sich bei nem Enduro vor allem bergab bezahlt, wenns eben schnell geht und jede Bewegung sitzen muss. Wenn du entspannt fährst, wirst du zwischen den beiden Größen kaum nen Unterschied merken, da wirst du mit beiden gut klarkommen, aber wenn du ein deine fahrerischen Grenzen gehst, da ist das ein Riesen Unterschied. Und oft auch der Unterschied zwischen guter Fahrt und Sturz.

1
@Berxan

Der Sattel richtet sich nach dem Antrieb, sprich deiner Unter- und Oberschenkellänge in Verbindung mit der Kurbelarmlänge.

Um eine Stauchung oder Streckung zu bewerkstelligen bzw. aufrechter oder gestreckter zu sitzen würde man eher den Vorbau wechseln.

Üblich ist das mit der kleineren Größe vor allem im Rennrad/Cyclocross Bereich, da geht es dann auch um Gewichtsersparnis.

Ein längerer Vorbau bewirkt aber natürlich auch, dass das Rad an Wendigkeit verliert, wobei das nicht zwangsweise störend sein muss.

Alternativ kannst du mal andere Räder testen mit einem ähnlichen Stack/Reach und darüber vergleichen.

1
@apachy

Die Option über die Einstellung am Vorbau hab ich mal weggelassen, da das nen deutlicheren Unterschied uA an der Lenkung macht als die Einstellung am Sattel, und grade die Lenkung muss da echt funzen... Vorbaulänge sollte man imho (und nicht nur meiner Meinung nach, ich kenne keinen Enduro oder Downhill Biker, der wegen der Sitzposition an den Vorbau gegangen ist) nur ändern, wenn man Probleme mit der Lenkung hat, sie zu direkt oder indirekt ist, das Rad zu nervös oder zu träge ist, oder oder... Jedenfalls nicht für die Sitzposition. Den Sattel macht man bei Enduros ja normal eh weit nach hinten, einfach um den Körperschwerpunkt weiter hinten zu haben... Antrieb ist da weniger wichtig als bei Rennrad oder CC.

0

Canyon Spectral mit 1 Kettenrad ausreichend?

Hallo
habe mir ein Canyon Spectral AL 6.0 bestellt. Nun meinte ein Kollege von mir das 1 Kettenrad wohl nicht so optimal wäre für Touren wo es bergauf geht oder um schnell zu fahren. Was haltet ihr davon ? Weil sonst hätte man lieber das 7.0 gekauft. Bitte um Hilfe!

Lg

...zur Frage

Was haltet ihr von diesem MTB Canyon?

was haltet ihr vom Canyon Strive AL 4.0 Race

...zur Frage

Kann man das Canyon Neuron AL 6.0 auf der Straße fahren?

Kann man das Canyon Neuron AL 6.0 auf der Straße fahren, hier der link zum fahrrad: https://www.canyon.com/mtb/neuron/neuron-al-6-0.html

...zur Frage

Canyon Endurace AL 6.0... auf das 2016er Modell warten?

Hallo, möchte mir das Canyon Endurace AL 6.0 kaufen. Allerdings ist ja ende August die Eurobike und danach kommen nach und nach die 2016er Modelle auf den Markt. Ich fahre aktuell mit meinem Mountainbike fast täglich in meine Arbeit (einfach 35km Teerstrecke) und möchte für diese Strecke natürlich jetzt ein Rennrad haben. Da wollte ich fragen, ob es sich lohnt auf das 2016er Modell zu warten (ob entscheidende Verbesserungen zu erwarten ist) Wobei die Rennrad Saison ja auch immer mehr dem Ende zugeht...??? Würde mich über Antworten freuen! Vielen Dank!

...zur Frage

Canyon Spectral AL 6.0 oder Canyon Strive AL 5.0 kaufen?

Hey, Ich bin momentan am überlegen mir eines der beiden Bikes zu kaufen. Ich fahre Touren, die Trails hier im Erzgebirge und auch mal Bikepark Schöneck/ Rabenberg. Wäre es für meinen einsatzzweck sinnvoller sich ein Spectral vorne 150mm hinten 140mm, oder sich ein Strive vorne 170mm hinten 170mm zu kaufen? Bitte auch begründen welcher Meinung ihr seid.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?