Fahren in hohen Drehzahlen schädlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nicht wenn die maschiene vorher warm gefahren wurde. Wenn du ein kleiner Liebhaber bist dann fahr sie ca 10 km warm. Und was heisst hohe drehzahl? bei meiner maschine wäre das 12.000^^ bei deiner müsste es wahrscheinlich 6-8 sein

5

Danke für die schnelle und sinnvolle Antwort, weißt du ob meine Maschine einen Drehzalbegrenzer hat

0
15
@Breitenberger12

jede maschiene hat eine drehzahl begrenzer glaube ich oder? das wäre der rote bereich. in dem würde ich übrigens nicht fahren. nur mal kurz rein ziehen wenn du gas gibst. Aber du fährst ne enduro wie es scheint und keine supersport also vergiss das^^

0

Unabhängig vom Fahrzeug ist es für einen Motor generell nicht empfehlenswert mit zu hoher Drehzahl zu fahren.

Es handelt sich im gröbsten Sinne um ein mechanisches Verschleißteil, das arbeitet.

wie funktioniert die motorrad gangschaltung?

wie funktioniert die motorrad gangschaltung?? ich hab nämlich kein plan echt gar kein plan mir haben schon versucht alle zu erklären ich checks einfach net(mädchen)

1:wie viel gänge hat ein 125er motorrad alo algemein motorrad??

2:wann muss man den die gänge schalten wie funktioniert das den mit den gängen WANN muss ich umschalten und wie?

3: also wenn ich ganz nach oben trete ist 1 gang dann 1 nach oben ist 2 und so weiter !?ist das richtig?

4: und gang nach oben ist leerlauf was genau ist leerlauf was kann man da machen ist das so dass man dann gas geben kann ohne das das motorrad fährt ?? sorry hab nur nicht so viel ahnung bin anfänger?

5: wann muss man denn immer schlalten wann brauch ich den 1 ,2,3 oder 4 gang (das ist meine wichtigte frage)

danke

...zur Frage

Warum vibriert ein Motor bei niedrigen Drehzahlen im hohen Gang?

Hi alle zusammen,

neulich als ich im Auto war, hab ich bemerkt dass beim fahren mit sehr niedriger drehzahl im hohen Gang (ich war bei ungefähr 1000-1200 Touren im 6. Gang) der Motor anfängt zu vibrieren, was ich dann recht deutlich am Lenkrad und ein bisschen auch im Sitz gespürt hab. Hab dann vorsichtshalber runtergeschaltet, weil sich das nicht sehr angenehm angefühlt hat.

Jetzt mal meine Frage, hoffe jemand kennt die Antwort: woran liegt das denn, das ein Motor im hohen Gang bei niedrigen drehzahlen anfängt zu vibrieren, was verursacht diese "Schwingungen"? Ich kann mir es in etwa vorstellen, dass es an der langen übersetzung liegt, aber steckt da nicht mehr dahinter?

Und wie schädlich ist es letztendlich für den Motor? Jemand hat mir gesagt, dass diese Schwingungen unter anderem den Schmierölfilm beschädigen und dass der Motor noch mehr Kraftstoff einspritzen muss, um klarzukommen. Stimmt das?

Hoffe, ihr könnt mir helfen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?