Fändet ihr sowas Abzocke?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja. Wenn eine Person ausgereicht hätte, die Tätigkeit auszuführen, würde ich auch nur eine Person bezahlen wollen.

Wenn der Chef dann noch Leute zum zugucken hinschickt und du dann auf der Rechnung unangemessen hohe Arbeitsaufwände wiederfindest, würde ich das sofort reklamieren.

Oft soll man aber auch direkt nach Abschluss der Arbeiten quittieren, dass der Aufwand entstanden ist.

Daher: immer genau hingucken, was man unterschreibt und wieviele Arbeitsstunden bzw. Mitarbeiter da stehen, und ggf. sofort widersprechen bzw. nicht unterschreiben.

Handwerker, wegen einer eher kleinen Sache

Naja, wegen einer kleinen Sache werden die keinen Schichtplan machen mit Personalplanung, Fahrzeug- und Materialeinsatz.

Das Team kommt auf dem Weg zu anderen Baustellen bei dir vorbei und kann natürlich nicht an der eigentlichen Baustelle fakturiert werden.

So weit die Sicht des Unternehmens.

Aus deiner Sicht ist das Abzocke, ja.

Man einigt sich normalerweise vorher auf die Kosten und erkundigt sich auch, für was genau welche Kosten entstehen.

Also hätten die mir gesagt, dass ich jeden einzelnen bezahlen muss, wäre meine erste Frage gewesen, warum es denn 3 Leute für den Job braucht.

Aber ja, Rumstehen hat nichts mit Arbeit zu tun und somit wird es auch (normalerweise) nicht in Rechnung gestellt.

Nicht immer können die im Voraus die Kosten benennen.

1

Na klar ist das Abzocke - und würde ich auch nicht voll bezahlen sondern angemessene Abzüge machen.

Hatte so etwas ähnliches, Azubi stand untätig daneben, trotzdem Gehalt vom Gesellen berechnet. Kannst bei der Firma anrufen und sagen dass du den Preis nicht zahlst weil zwei untätig waren. Normalerweise gehen Fachfirmen darauf ein

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung