Faden und Federpendel auf dem Mond?

1 Antwort

Schau in ein Tafelwerk oder benutze einfach Google.

Aus der Formel für die Schwingungsdauer eines Faden- bzw Federpendels ist die Antwort leicht abzulesen.

P.S. Die Gravitationskonstante auf dem Mond ist kleiner als die auf der Erde.

Danke für deine Antwort. In Physik bin ich jetzt nicht der Beste, deshalb wollte ich nochmal sicherstellen, ob meine Hypothese richtig war.

0

Fallbeschleunigung g bei Periodendauer ändern - Pendel auf Mond statt auf Erde?

Hallo, ich habe ein Flüssigkeitspendel ohne Reibung und muss es statt auf der Erde auf dem Mond ausführen und es physikalisch Interpretieren ich habe allerdings l nicht gegeben sonst könnte ich ja einfach bei 2piwurzel von l durch g einfach das g wechseln. Kann mir da jemand helfen? gErde=9,81 gMond=1,62

...zur Frage

Mathe Definitionsbereich nachweisen

Hallo :) Ich berichtige grade meine Matheklausur. Leider verzweifel ich an der Aufgabe "Zeigen Sie, dass der Definitionsbereich der Funktion ... ist" Wie soll man einen solchen Nachweis machen? Hab in der Klausur leider th (Thema) bekommen. Über Hilfe würde ich mich sehr freuen. :)

...zur Frage

Verständnisproblem zum Foucaultschen Pendel

Die erste Frage ist ein bisschen schwierig zu stellen,....aber...

...verändert sich durch die Drehung der Erde die Laufbahn des Pendels, oder ist es vielmehr so, dass sich die Erde, bzw. der Untergrund des Pendels bewegt? Also, dass das Pendel eigentlich an den Polen immer gleich schwingt und sich sozusagen nur der Untergrund dreht...Als Beispiel,...wenn ich einen Zirkel habe, kann ich entweder den Zirkel drehen um einen Kreis zu bekommen, oder das Blatt Papier das darunter liegt...

Frage zwei: Wenn ich das Pendel genau am Äquator in Richtung des Äquators pendel, - ist der Ausschlag des Pendels in eine Richtung dann größer als in die andere,...also holt es in eine Richtung Schwung, und wird in die andere abgebremst?

Frage drei: Wenn das Pendel am Äquator pendelt, aber nicht zur Äquatorlinie, sondern in irgendeine andere Richtung...wie verändert sich dadurch die Laufbahn des Pendels?

Frage vier: Und wie verhält es sich an einem x-beliebigen Punkt, ...also weder an Äquator, noch an den Polen?

...ich bin kein großer Freund von Formeln, deshalb ist das etwas schwierig für mich nach zu vollziehn. Aber vlt. kann mir Jemand das ja ohne Formel erklären, oder aber eine Formel dazu erklären, so dass ich auch weiß, welches Kürzel wofür steht....

Bisher bin ich nur so weit, dass ich die Trägheit verstehe...also, dass das Pendel durch die Erdanziehungskraft irgendwann aufhört zu schwingen...

LG und vielen Dank für alle, die es sich bis hierher schonmal durchgelesen haben ^_^

dasFRAGmENt

...zur Frage

Federpendel; Masse nur durch Federkonstante D ausrechnen?

Die Aufgabe lautet: 

Die Masse m1 hängt an einer Feder (D=18,56 N/m) und wird zum Schwingen angeregt. Verringert man die Masse um 12g, so ist die Periodendauer der Schwingung nur noch halb so groß.

a) Bestimmen sie die Massen m1 und m2.

b) Mit welcher Frequenz schwingt die Masse m1?

Die Lösungen sind:

a) 0,004kg

b) 5,442 Hz

WIe komme ich nun auf diese Lösungen? Danke im Voraus.

...zur Frage

Was ist ein starres Punktmassesystem und was bedeutet stetige Raumfüllung?

Ich habe morgen einen Test in Physik. Dazu haben wir einen Fragenkatalog bekommen den wir vorher ausarbeiten müssen. Nun komm ich bei den letzten Fragen aber nicht weiter...

Es geht um Pendel bzw Schwingungen:

Massenträgheitsmoment und Ortsvektor des Schwerpunktes für

a) ein starres Punktmassesystem

b) einen starren Körper mit stetiger Raumfüllung.

Dazu Formeln und Skizzen.... Kann mir aber gerade nicht vorstellen was was sein soll und bei google / wiki komm ich auch nicht weiter.

...zur Frage

Durch Musik high werden?

Ein Freund hat mich eben gefragt, ob man durch Musik high werden kann bzw. in einen ähnlichen Zustand gelangen kann.

Wir wissen beide, was psychedelische ("deep") Musik ausmachen kann, wenn man verschiedene Substanzen zu sich genommen hat.

Nun folgt meine Idee, die ich durch mein fehlendes Wissen nicht begründen kann: Eine bestimme Frequenz (z.B. die Eigenfrequenz) regt den Nervenstrang oder verschiedene Areale des Gehirns an, zu schwingen. Diese Schwingungen haben durch unerklärliche Gründe dazu, dass man "high" wird, also quasi eine musikalische Stimulation des Gehirns.

Jetzt seid ihr dran! Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?